Archive for 16. März 2021

Rassistisch verfolgt zu sein, ist ein gutes Geschäft!


Erfinde Rassimus, überall in Deutschland, und schon werfen Merkel, Seehofer, Scholz und Konsorten den „Antirassisten“ das Geld hinterher.

 
 
Anna Dobler @Doblerin
Weil angeblich eine Kundin wegen ihrer Hautfarbe im Wiener Gasthaus Reinthaler nicht bedient worden sein soll, brach auf Twitter ein Shitstorm los, der dem Lokal beinahe die Existenz gekostet hätte. Jetzt stellt sich raus: Die Vorwürfe waren falsch. exxpress.at/rassismus-vorw
 
 
 
Klawüppke @Klawunke
„Öffentlichkeitswirksam bettelte Bohrn-Mena auf Twitter um Spenden für das Gerichtsverfahren und sammelte so mehr als 7000 Euro ein. „Klage wegen Antirassismus“ nannte sie die Aktion“. #Geschäftsmodell #Reinthaler #Wien #Rassismus

Habeck, Baerbock oder eine Salatgurke als Kanzler*_In?


Die Frauenquote für das höchste politische Amt! Fundsache auf Twitter, Reitschuster ein wirklich unabhängiger Journalist.

%d Bloggern gefällt das: