Archive for 21. März 2021

Die Saubermänner der CDU/CSU


 
 

Johannes Normann @JohannesNormann

Oh, jetzt wird es richtig eng für@jensspahn,das Unternehmen seines „Ehemanns“ hat sich auch mit FFP2-Masken eine goldene Nase verdient.
 
Der Spiegel berichtet (Zitat):

Corona-Schutzausrüstung Firma von Spahns Ehemann verkaufte Masken ans Gesundheitsministerium

Die Burda GmbH verkaufte mehr als eine halbe Million FFP2-Masken an das Bundesgesundheitsministerium. Der Ehemann von Jens Spahn leitet die Burda-Repräsentanz in Berlin.
 
 
Dazu noch dieser Beitrag des eines Staranwaltes auf Twitter:
Wer so dumm ist, etwas derartiges zu billigen und die Verwüstung im Politischen nicht zu sehen, die das auslöst, ist auch zu dumm, sich die Schuhe zu zu knoten und zu dumm ein Ministerium zu leiten. Dummheit die fassungslos macht.

 

Dazu noch die Glaubwürdigkeit der CSU? Söder und Blume heute in der Pressekonferenz? Verhaltenskodex gilt wohl auch für Regierungsmitglieder der Bayerischen Staatsregierung und der Berliner Merkeltruppe?

AfD zum Tag des Waldes


hallstatt

Lichtdurchfluteter Wald bei Griesbach in Niederbayern!

7 Tage über echte Oppositions-Politik


Schon aufgefallen, wenn ZDF, ARD und Rundfunksender berichten, nennen sie zu wichtigen Ereignissen nur Stellungnahmen von Grünen, FDP und Linken. Die größte Oppositionpartei, die AfD, die viel zu sagen hat, wird einfach totgeschwiegen.

Ist möglicherweise ein Bild von Text „Czuppon Zimniok Mit: Chrupalla, Bernd Gögel, Jörg Meuthen, Michael Frisch, Kay Tino Gottschalk, Stephan Brandner, Torsten Bernhard Aussage im Wirecard-Ausschuss 7 Tage MERKEL WIRD VORGELADEN! Kay Gottschalk (AfD) Vorsitzender U-Ausschuss AfD PODCAST“

https://afdkompakt.de/podcast/?fbclid=IwAR27lFzAbcK0E5SPFuRE0P_D2HstL2UMNBJakdpDFj7wHOFEL672OmfhXSU

Hier anklicken und sich Zeit nehmen, das anzuhören.

Berichterstattung über eine Demo in Kassel


Der Versuch einer objektiven Berichterstattung, warum sind die „Qualitätsmedien“ dazu nicht in der Lage.

Boris Reitschuster@reitschuster

Deeskalierende Polizei, eskalierende Presse: Siebeneinhalb Stunden habe ich heute die Corona-Proteste in Kassel verfolgt. Als ich dann Abends las, wie die großen Medien darüber berichteten, kam es mir vor, als sei ich in einer anderen Stadt gewesen.

%d Bloggern gefällt das: