Archive for 31. März 2021

Bundesrechnungshof: Deutschland hat die höchsten Strompreise


Fundsache im Internet, Junge Freiheit (Zitat):

Deutschland hat die höchsten Privat- und Industriestrompreise

Scheller fügte hinzu: „Bedenklich stimmen mich die hohen Strompreise für Privathaushalte und für kleinere und mittlere Unternehmen. Das setzt die Akzeptanz des Generationenprojektes aufs Spiel. Und gefährdet die Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands.“ Deutschland liegt mit mehr als 30,4 Cent pro Kilowattstunde inklusive Mehrwertsteuer im EU-Vergleich an der Spitze, wenn es um die Strompreise geht. Der Durchschnitt liegt bei 21,3 Cent pro Kilowattstunde. Deutschland führt auch die Rangliste beim teuersten Industriestrom an. Während das EU-Mittel bei 12,5 Cent pro Kilowattstunde liegt, zahlen deutsche Unternehmen 17,8 Cent.

Der Bundesrechnungshof forderte das Bundeswirtschaftsministerium von Peter Altmaier (CDU) dazu auf, die sichere Versorgung mit Strom anhand von Indikatoren und Schwellenwerten zu messen. Dies mache das Ministerium bislang nur unvollständig. „Aspekte zur Versorgungszuverlässigkeit und Systemsicherheit wie Netzausbau und Speicher, Netzwartung, Netzstabilität oder Versorgungsausfälle deckt es nicht oder nur unzureichend durch Indikatoren ab.“

BespargelungBoerde2822015

Industriepark auf bestem deutschen Ackerboden in der Börde!

Deutschlandfunk: Sind alle Deutschen strukturelle Rassisten?


Zunächst aber erstmal der Auftritt eines Syrers im Bundestag: „Syrien ist heute anders als die Medien es uns vermitteln.“

Manaf Hassan@manaf

Der Grund weshalb mich viele Grüne auf dem Radar haben, ist im folgenden (5 Min.) Video vom 15.05.2019 zu sehen. Ich habe Live im Bundestag lediglich im Ansatz aufgezeigt, wie sie über #Syrien lügen. Danach haben sie versucht, mich mundtot zu machen.

 

Wie Propaganda im Deutschlandfunk aussieht. Die Grünen kündigten als Sensation einen Syrer an, der als Grüner in Oberhausen für den Bundestag kandidieren wollte. Ein „deutscher Volksvertreter“, der gerade mal 6 Jahre in unserem Land ist? Er gibt als Beruf Jurist an. Sein Jurastudium soll er während des Bürgerkrieges absolviert haben. Wahrscheinlich hat er wohl nicht die formalen Voraussetzungen für eine Kandidatur.. Jetzt zieht er mit großem Propagandageschrei seine Kandidatur zurück, weil seine Familie bedroht sei. Sofort greift das der Deutschlandfunk auf und spricht vom strukturellen Rassismus der deutschen Gesellschaft. Eine „Zeugin“ wurde heute früh dazu auch interviewt.

Rückzug Alaows

Touré: Mit Fluchthintergrund ist politische Kandidatur schwierig

Dazu twittert der Syrer Manaf Hassan:

Manaf Hassan @manaf12hassan
 
Dieser Fall beschäftigt mich sehr, weil ich weiß, wieviele aus Syrien zugewanderte Menschen sich irgendwelche Geschichten für den Erfolg einfallen lassen & dieses Land belügen. Wie Menschen mit deutlich mehr Leistungen, sauberem Hintergrund & toller Integration bekämpft werden.
 
Unabhängig davon bezeichnet er sich in als Juristen, weil er angeblich in Syrien Jura studiert haben soll & die Medien übernehmen es ohne es zu hinterfragen. Sein Studium wird aufgrund der versch. Rechtssysteme hier ohnehin nicht anerkannt. Noch immer keine Klarheit darüber.
 
Was ist, wenn ihm die Staatsangehörigkeit vorerst verwehrt wurde, weil fragwürdige Kontakte o. Machenschaften in Syrien o. in Deutschland geprüft werden ? Abwegig ist es nicht, wenn man Insider ist & seine Aussagen bezüglich Syrien verfolgt. Seine Geschichte ist sehr fragwürdig.
 
 
 
 
 
 

Windräder gehören nicht in Flur und Wald!


Viel zu viele Landschaften sind schon durch Windindustrieparks zerstört.

Bild

%d Bloggern gefällt das: