Die Bundesliga ist rassistisch, weil es keine schwarzen Torhüter gibt


Das zumindest stellte der Spiegel fest.

2021-04-13 (2)

Screenshot aus Twitter!

2 responses to this post.

  1. Posted by Demokrat on 13. April 2021 at 14:05

    Gegenfrage: Warum ist der Weltrekordler über 100 m ein Schwarzer und kein Weißer ?
    In jeder Sportart gibt es eine Mehrzahl von besseren schwarzen sowie bei weißen Sportlern. Dürfte vielleicht mit den Genen zu tun haben. Aber was bringt es einem Verein, dass er einen schwarzen Torhüter hat, wenn z.B. der weiße Torhüter besser ist ?
    Genauso gibt es halt dunkelfarbige Menschen, welche nun mal besser sind als Weiße.
    Für die meisten noch “ realistisch und logisch tickenden “ Menschen kein Grund, um einen künstlichen Rassismus zu sehen.
    Wieder ein Grund, die “ unsinnige und höchst dämliche Rassismusdebatte “ mit neuem Blödsinn am Brodeln zu halten. Nehmen wir doch die Menschen so wie sie sind und nicht wie man sie gern haben möchte.

    Gefällt mir

    Antworten

  2. Posted by Uranus on 13. April 2021 at 13:42

    Tja, dumm gelaufen – für die Spiegel-Redaktion! Das kommt dabei raus, wenn man einem Spiegel den Spiegel vorhält. Köstlich!

    Gefällt mir

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: