Archive for 7. Mai 2021

In Berlin gibt es keine Migranten mehr


Rotrotgrün, mit Sprache kann man die Wirklichkeit verändern.
 

Rosi Lux@rosi_lux

 
„Laut Ukas des Berliner Senats,dem die eigene Partei angehört, heisst es seit Herbst 2020 nicht mehr «Menschen mit Migrationshintergrund», sondern Menschen mit internationaler Geschichte». Ausländer sind danach «Einwohnende ohne deutsche Staatsbürgerschaft“

Deutschland, Alles ist drin oder Deutschland, aber normal?


Sind die Grünen jetzt eine Nazi-Partei? Ihr Leitmotto im Wahlprogramm, Deutschland, Alles ist drin, kann man auch so verstehen, Deutschland über alles oder? Die AfD dagegen erkennt die Schieflage unseres Landes und fordert bescheiden, Deutschland, aber normal. Protestgeschrei kommt bei den Grünen auf, denn Deutschland geht gar nicht und ist im Programm zu streichen. Das wahre Gesicht von Baerbock, Habeck , Hofreiter und Co. läßt sich nicht hinter „Deutschland“ verbergen. Auch wenn sich die Förderer in den Medien und Wirtschaft gegenseitig mit Lob überbieten. Des Kaisers neue Kleider? Auch die „Weltrettung“ bedeckt nicht die Blöße dieser Partei? Noch haben nicht alle erkannt, daß die bereits nackend herumlaufen. Das kommt aber noch.

 

Götz Frömming, MdB,@GtzFrmming

 
300 Grüne wollen „Deutschland“ aus dem Wahlprogramm streichen.

Darüber berichtet der „Berliner Tagesspiegel“ (Zitat):

In einem zweiten Antrag, der ebenfalls das Wort „Deutschland“ streichen will, der von 25 Mitgliedern unterstützt wird, heißt es in der Begründung: „Der Titel ist nichts sagend.“ Der Titel würde höchstens zur AfD passen, schreibt der Initiator. Und weiter: „Noch dazu kommt, dass das Wort Deutschland sehr negativ assoziiert werden kann. Deutschland könnte in Richtung „Deutschland über alles“ oder „Deutschland first“ à la Trump gedeutet werden.“

 
Der CDU Lautsprecher hat das auch schon geschnallt. Dennoch legen sich auch die Schwarzen mit diesen Grünen ins Bett, wenn es nicht anders geht.
 
Paul Ziemiak @PaulZiemiak
 
Kannste Dir nicht ausdenken.
 
 

Bild

Wagenknecht rechnet mit den Grünen und Baerbock ab


Wagenknecht ist immer noch Spitzenkandidaten der NRW Linken. Das ist eine fast richtige Analyse und findet sich aber eher im Programm der AfD.

%d Bloggern gefällt das: