Merkels Ostbeauftragter Wanderwitz ein Witz


Dieser CDU „Ostbeauftragte“ ist selber Sachse und beschimpft meine Landsleute (was für eine Witzfigur). Was für ein erbärmlicher Verein die CDU ist, sieht man daran, daß sie den zum Spitzenkandidaten zur Bundestagswahl gewählt hat. Der Hass, den er über unsere mitteldeutschen Landsleute auskippt, ist ganz üble Nestbeschmutzung. Hoffentlich bekommt die CDU auch für diese Fehlleistung die entsprechende Quittung durch den Wähler. J.H.

Junge Freiheit @Junge_Freiheit
Der Ostbeauftragte der Bundesregierung, Marco #Wanderwitz (CDU), wirft einem Teil der Ostdeutschen vor, „nicht in der Demokratie angekommen“ zu sein und eine stärkere Neigung zu rechtsradikalen Parteien zu haben. Dafür erhält er nun scharfe Kritik.

 

4 responses to this post.

  1. Posted by Uranus on 1. Juni 2021 at 8:12

    Es ist schon manchmal witzig, wie der Spruch »Nomen est omen« (der Name ist ein Zeichen) in der Realität bestätigt wird. Aber was der wandernde Witz mit »nicht in der Demokratie angekommen« eigentlich meint, ist, daß der Teil der Deutschen, den er persönlich nicht mag, noch nicht wieder in das Demokratieverständnis nach Art der Deutschen Demokratischen Republik zurückgefallen ist. Gerade die Sachsen, die müßten doch eigentlich wissen, wie toll die Demokratie damals gewesen war!

    Gefällt mir

    Antworten

  2. Posted by AfD-Wählerin on 31. Mai 2021 at 16:42

    Die Quittung wäre überfällig. Hoffentlich fällt sie deutlich aus.

    Gefällt mir

    Antworten

  3. Posted by Hans-Josef Unland on 31. Mai 2021 at 15:46

    Vielleicht sollte mal jemand Herrn Wanderwitz erläutern, was Demokratie ist und was nicht. Demokratie ist, wenn der Wähler selbst entscheidet, wem er seine Stimme gibt.

    Gefällt mir

    Antworten

  4. Posted by Demokrat on 31. Mai 2021 at 15:10

    Lieber J.H., Deinen großen Ärger kann selbst ich als sogenannter “ Wessi “ absolut nachvollziehen. Tiefer als dieser “ Ostbeauftragte “ wohl für die Antifa kann man wohl nicht mehr sinken.
    Was sich dieser “ Wanderwitz „, ein Teil seines Namens ist allein schon einen Schmunz-ler wert bietet, kann man, nein, “ muss “ man als “ üble Nestbeschmutzung “ seiner eigenen Landsleute bezeichnen.
    Welcher Hass steckt doch in diesem “ Politiker ? “ und leider immer mehr erkennbar in der “ Skandalunion “ , wenn er solche Formulierungen gebraucht.
    Dass die beiden “ Schreiberlinge “ der FAZ bzw. SZ diese “ Entgleisung “ mit Zustimm-ung des Moderators ( oftmalige Verunglimpfung der der AfD als “ radikale “ Partei ) gut fanden zeigte, welch “ erbärmlich schlecht inszenierte Schmuddelsendung “ dieser Presseclub wieder war.
    Ob “ BR Sonntagsstammtisch “ oder “ dieser “ Presseclub, es zeigt sich immer wieder, welch bedenklich niedriges Niveau die “ GEZ- alimentierten Sendeanstalten ? “ uns Zu-schauern zumuten.
    Wo soll dieser Hass und diese Hetze gegen diese nun mal “ demokratisch gewählte Partei “ noch hinführen.
    Ach ja, habe ganz vergessen, das “ demokratische Wahlen “ nur im “ Ermessen “ der FDJ- Kanzlerin liegen ( s. Thüringen ) und “ s o l c h e Wahlen “ hoffentlich bald nicht mehr möglich sind.
    Ob das Bundesverfassungsgericht endlich gegen diese linksextremen “ Auswüchse “ etwas unternimmt, wird wohl in dieser Zeit ein sehr großer “ Wunschtraum “ bleiben.

    Gefällt mir

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: