Politik bei Fußball EM: Unterwürfiges Niederknien der Belgier wird ausgepfiffen!


Die Russen machen nicht mit. Black Lives Matter ist weder bei den Spielern noch Zuschauern ein Thema. Die kickenden Millionäre, die sich in den Staub werfen, meinen, sie seien Helden im Kampf gegen „Rassismus“. Mit Anstand und Überzeugung hat diese Heuchelei nichts zu tun. Wie werden sich die „Deutschen“ der „Mannschaft“ verhalten? Fundsache auf Twitter:

5 responses to this post.

  1. Posted by Demokrat on 15. Juni 2021 at 8:49

    Liebe Maria S, vielen Dank für die Zustimmung.
    So wie der Autor Uranus auch ganz richtig vermutet, werden die Sportler von “ geld-gierigen “ Funktionären zu diesem “ widerlichen Schmierentheater “ veranlasst, wenn nicht gar “ gezwungen „.
    Bei diesen schamlosen Kniefällen fragt man sich schon, “ w e r “ außer einer in Wirk-
    lichkeit bestimmt charakterlich und moralisch verkommenen Clique hat da einen Nutzen ? Ein schamloser Versuch auf dem Rücken der Sportler, der Öffentlichkeit Anstand und Moral vorzugaukeln, welche nicht vorhanden ist.
    So wie Kirche und Staat “ getrennt bleiben müssen “ ( Parteien mit dem heuchlerischen
    “ C “ sind ein schamloses Beispiel einer Ausnahme ), so hat der Sport nichts mit diesem “ verlogenen Antirassismus “ zu tun. Sportler sollen Sport betreiben und nicht als
    “ unterklassige Statisten “ für Meinungsmanipulation dienen.

    Gefällt mir

    Antworten

  2. Posted by Demokrat on 13. Juni 2021 at 17:58

    Als einfacher Bürger werde ich sicher nicht wegen und mit einer “ prestigeträchtigen “ Aktion um Eindruck zu schinden auf die Knie fallen.
    Ebenso erwarte ich auch nicht, dass Jemand vor mir auf die Knie fällt.
    Nur dem Herrgott steht ein Kniefall zu, denn alles andere ist sicher für jeden “ gläubi-gen “ Menschen Gotteslästerung.
    Wüste nicht, warum ich vor wildfremden Menschen, welchen ich “ Nichts “ getan habe, auf die Knie fallen sollte.
    Was “ Schauspiel “ hier von den “ überreagierenden Millionären “ veranstaltet wird, ist eine Art von “ Götzendienst „, um sich als “ s o gerechter Mensch “ profilieren zu können.
    Ist diese “ widerliche “ Geste der Dank für die in den Hintern geblasenen Millionen ?

    Gefällt mir

    Antworten

    • Posted by Maria S. on 13. Juni 2021 at 19:45

      Werter Demokrat,
      ich schliesse mich Ihren Worten an. Ja, nur dem Herrgott steht ein Kniefall zu und schon gar nicht kleinkriminellen Drogensüchtigen.

      Gefällt mir

      Antworten

      • Posted by Uranus on 14. Juni 2021 at 9:26

        Dieser Kniefall von Sportlern vor dem Wettkampf ist ja noch nicht mal eine ehrlich gemeinte Geste der Demut oder des Gedenkens, sondern einfach nur ekelhafte Heuchelei, wobei ich zur Ehrenrettung der Sportler allerdings vermute, daß die Sportler selbst das gar nicht wollen, sondern von ihren Verbänden und politisch korrekten Funktionären dazu gedrängt werden.

        Gefällt mir

  3. Posted by Adolf Breitmeier on 13. Juni 2021 at 15:46

    Grenzenlose Idiotie darf man auch grenzenlos auspfeifen (wobei ich persönlich Rassismus verurteile, aber deshalb muss man sich nicht blöd verhalten).

    Gefällt mir

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: