Björn Höcke: „Machen wir uns ehrlich!“


Für diese Fundsache auf Twitter sollte man sich mal Zeit nehmen, vor allem kritisch zuhören. Dennoch bildet sich jeder von uns seine eigene Meinung.

4 responses to this post.

  1. Posted by Uranus on 17. Juni 2021 at 8:17

    Ein großes Lob an den Fragesteller dieses Gespräches. Da könnten sich Illner, Will und Konsorten eine dicke Scheibe abschneiden. Das lockere sich Gegenübersitzen und die ruhige, unaufgeregte Art der Fragestellung erinnerten mich an die Gespräche, die Günter Gaus vor vielen Jahren mit seinen Gesprächspartnern, z.B. mit Hannah Arendt oder Franz Josef Strauß, geführt hat. Da waren die öffentlich-rechtlichen Anstalten noch nicht so ideologiezerfressen wie heute.

    Ja, vieles von dem, was Höcke sagte, könnten sich so manche West-AfD-ler, die aus der AfD mit aller Gewalt die jüngste Altpartei Deutschlands machen wollen, mal so richtig dick hinter die Ohren schreiben.

    Gefällt mir

    Antworten

  2. Posted by Maria S. on 16. Juni 2021 at 18:06

    Herr Höcke hat die Unterschiede zwischen den Ost- u. Westpolitikern sehr gut erklärt.
    Angsthasen kann die AfD nicht gebrauchen, sondern Politiker mit Standhaftigkeit und Rückgrat.
    Auch was Radikalität angeht, macht er eine klare Aussage. Radikal heißt, dass man sich stark für das Gesetz einsetzt.
    Jeder normale Mensch, der nicht den Grünlinksverrückten folgt, wird heute als Radikaler verschrien.

    Gefällt mir

    Antworten

  3. Posted by AfD-Wählerin on 16. Juni 2021 at 16:50

    Vielen lieben Dank für dieses Interview. Höcke ist allererste Sahne. Ich war schon immer begeistert von ihm. Und er hat mich noch nie enttäuscht. Bravo Björn!!!

    Gefällt mir

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: