Archive for 30. Juni 2021

Die Mannschaft: Mit dem Kniefall eine „gute Figur“ gemacht, 0 : 2 verloren, rausgeflogen!


Die deutschen Fußballkicker, die sich Mannschaft nennen, haben nach dem devoten Knien, eine schlechte Leistung abgeliefert. Sie haben gegen ebenfalls schwache Engländer 0 : 2 verloren und müssen damit nach Hause fahren. Gut so und wird im Netz auch entsprechend kommentiert.

Zunächst einmal eine Pressestimme aus der Schweiz (NZN Zitat)

Dem Deutschen Fussball-Bund ist es offenbar ein Anliegen, Deutschland als woke Nation zu präsentieren, politisch korrekt bis in die Waden. Dazu hat der mit Korruptionsvorwürfen kämpfende Verband aber weder die Legitimation noch das Mandat. Und wer meint, der Kampf gegen Rassismus werde leichter gewonnen, wenn kickende Millionäre das Knie beugen, der hat vom Wesen der Menschenverachtung nichts begriffen. Der Kniefall von Wembley ist und bleibt: ein Knien vor der eigenen Ergriffenheit, ein absurdes Spektakel.

Stimmen aus dem Internet:

 

 
 
Solidarität @1967Gorzata
2:0 nulllllllll. Mein glücklichster Tag. Ich konnte diese Überheblichkeit nicht mehr ertragen. Viel Glück in Katar….bei Freunden. Heuchler!
 
 
Martin Reichardt, MdB @M_Reichardt_AfD
#DieMannschaft lieber kniend verlieren als stehend gewinnen. Wenn man sich mehr um Politik als um Sport kümmert… dann kommt es, wie es kommt.
 
Johann Martel @martel_afd
 
Wenn das Herz vor lauter #BlackLivesMatter in die Knie rutscht und die Knie infolgedessen im Rasen hängenbleiben, passiert so etwas. #Kniefall #KniefallVomDFB #ENGGER #ENGvsGER
 

Joana Cotar @JoanaCotar

Mehr Sport, weniger Politik. Dann kann man sich vielleicht auch auf das Wesentliche konzentrieren. #ENGvsGER
 
 
Dieter Stein @Dieter_Stein
Einige sagen, der Kniefall des @DFB_Team heute in London sei als höfliche Geste gegenüber den Gastgebern zu respektieren. Viele empfinden die #BlackLivesMatter-Aktion als Hohn nach dem dreifachen islamistischen Mord eines schwarzafrikanischen Asylbewerbers in #Würzburg #GERENG
 
 
 
 
 
 
 

%d Bloggern gefällt das: