Energiekosten explodieren


wenn die klimahysterischen Parteien gewählt werden.

Haushalte zahlen rund 500 Euro mehr im Jahr für Energie! Darüber berichtet die Bild-Zeitung.

One response to this post.

  1. Posted by Demokrat on 11. Juli 2021 at 9:13

    Wie “ bescheuert “ muss man sein, wenn man den “ Lügnern “ in Reihen der “ Klima-
    hysteriker “ glaubt.
    Angeblich wird zukünftig der Strom billiger ! Ha, ha !

    Das Gegenteil wird der Fall sein.

    Denn ein Staat, welchem finanziell ( über 2 Billionen € Schulden ) das Wasser schon zu den Nasenlöchern reinläuft, wird doch “ j e d e “ Möglichkeit nutzen, um den Bürgern noch mehr in “ schamloser “ Weise in die Tasche zu greifen.
    Denn wenn kein ausreichend “ alternativer dunkelgrüner “ Strom durch weitere
    “ Kraftwerksschleiferei “ zur Verfügung steht, dann muss „dreckiger “ Strom aus Polen, Tschechien usw., sowie der “ verdammte “ Atomstrom aus Frankreich, Tschechien usw. sündteuer zugekauft werden. Nachfrage regelt bekanntlich den Preis.
    Da die “ Nachfrage “ aus Deutschland den Preis “ bestimmen “ wird, so müssen die deutschen Stromverbraucher noch tiefer wie bisher in die dann “ fast leere “ Tasche greifen, um nicht ohne Strom zu leben.

    Was geschieht z.B. aber dann mit den “ Umweltrettern “ in ihren durch Kinderarbeit ermöglichten “ Gewissensberuhigerkarrossen “ ?
    Wer z.B. als Laternenparker keine Lademöglichkeit bei sich hat, wird ein böses Erwachen erleben.
    Aber wer selbst in seinem Haus eine Ladestation hat, wird sehr “ unangenehm “ überrascht sein, wenn aus der Steckdose aber wie gewohnt kein Strom wie früher kommt.
    Strampelt man dann auf dem “ Hometrainer „, um einige Kilometer mit diesen “ Leute-
    verarscherkarren “ fahren zu können ?

    Wenigstens hat es doch vielleicht einen “ positiven “ Effekt.
    All die “ verwöhnten Sprösslinge „, welche bisher mit Papas Auto zu “ F f F- Demos “ kutschiert wurden ,lernen wieder, wozu uns die Natur Beine verliehen hat.

    Besonders mit den “ überschüssigen Pfunden “ kämpfende Zeitgenossen müssen erkennen und lernen, das es dann heißt, nicht auf´s “ Gas(strom)pedal, sondern in die Pedale des Trimmfahrrades zu treten.
    Da wird all diesen “ Umweltrettern “ auf “ unangenehme “ Weise bewusst werden, dass Autos mit “ möglichen sauberen Verbrennungsmotoren “ z.B synthetische Kraftstoff, Wasserstoff uvm., vielleicht doch nicht so “ schlecht “ sind.

    Gefällt 1 Person

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: