Olympia 2012, ein Fest der Faschisten? Und 2021?


Es lohnt sich immer mal wieder auf unserer Seite zurückzublättern. Im Juli 2012 stießen wir auf diesen Beitrag. Ein Beispiel wie die linksextreme grüne „taz“ Olympia sieht. Schon damals hat man mit der Nazikeule um sich geschlagen. Sie lernen nicht. Klüger werden ist eher eine Glückssache. Der Schreiberling Yücel soll heute bei Springers „Welt“ sein.

Olympia, ein Fest für Faschisten, Sexisten, Autobahnen und Coca Cola?

So sieht das ein Deniz Yücel, Schreiberling der linken taz . Nazi-Ästhetik? Nur er hat das gemerkt? Wetten, daß es noch Nachahmer gibt? Antifa, Grüne, Linke, Jusos aufgewacht, der Beitrag kommt gerade noch rechtzeitig, nicht wahr? Handeln ist angesagt, bunte Feste herbei, Antiolympiade mit Bionade überall! Auch im Vilstal?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: