Archive for Juli 2021

Olympia 2012, ein Fest der Faschisten? Und 2021?


Es lohnt sich immer mal wieder auf unserer Seite zurückzublättern. Im Juli 2012 stießen wir auf diesen Beitrag. Ein Beispiel wie die linksextreme grüne „taz“ Olympia sieht. Schon damals hat man mit der Nazikeule um sich geschlagen. Sie lernen nicht. Klüger werden ist eher eine Glückssache. Der Schreiberling Yücel soll heute bei Springers „Welt“ sein.

Olympia, ein Fest für Faschisten, Sexisten, Autobahnen und Coca Cola?

So sieht das ein Deniz Yücel, Schreiberling der linken taz . Nazi-Ästhetik? Nur er hat das gemerkt? Wetten, daß es noch Nachahmer gibt? Antifa, Grüne, Linke, Jusos aufgewacht, der Beitrag kommt gerade noch rechtzeitig, nicht wahr? Handeln ist angesagt, bunte Feste herbei, Antiolympiade mit Bionade überall! Auch im Vilstal?

Auch den Disteln gefällt die Farbe blau


HausgartenDistel2372021

CDU, die Kasperlpartei im Wahlkampf!


Das Wahlprogramm der CDU ist #Happy Pride, sollte man wissen. Eine Selbstdarstellung, sie sind stolz darauf.

 
 
CDU Berlin @cduberlin
Wir wünschen Euch heute #HappyPride RegenbogenPartyknallerPartying face auf dem #CSD! Unser Spitzenkandidat spricht übrigens nachher gegen 14:20 Uhr vom Truck 1 des #csdberlin. Schaut doch mal vorbei. #donthideyourpride
 
 
Bild

Antirassismustraining: Weiße Polizisten und Soldaten sollen sich für ihre Hautfarbe schämen


Das berichtet nicht nur die Bildzeitung unter dieser Schlagzeile:

SKANDAL-WORKSHOP BEI POLIZEI UND BUNDESWEHR: Weiße sollen sich für ihre Hautfarbe schämen

Bildzeitung (Zitat): ……Vor allem Menschen mit weißer Hautfarbe sollen in dem „Blue-Eyed“-Workshop (deutsch: Blauäugigen-Workshop) am eigenen Leib erfahren, wie sich Rassismus anfühlt – indem sie von einem Coach systematisch fertig gemacht werden, besonders häufig sind Schüler Teilnehmer der Kurse.

ABER: Nicht nur an Schulen sollen sich Weiße für ihre Haut- und Augenfarbe schlecht fühlen. Auch die Bundeswehr hat die Soldaten eines Panzergrenadierbataillons aus Brandenburg in den „Blue-Eyed“-Workshop geschickt.….

Die CDU, die Partei der Sitzenbleiber!


Die feige CDU sichert der umbenannten SED den Ministerpräsidentenposten in Thüringen. Die ganze Geschichte können Sie auf Tichys Einblick nachlesen.
 
Tichys Einblick @TichysEinblick
Beim Thüringer Misstrauensvotum blamiert sich die CDU als Fraktion der Sitzenbleiber. Damit bloß keiner die falsche Stimmkarte abgibt. Ramelow (SED) kann also weiter regieren. Die versprochenen Neuwahlen gibts nicht.

Grüne: Weg mit den Altbauten?


Mein kleines Haus besteht nun seit 31 Jahren. Neue energieeffiziente Heizung, neuer Speicher für Solarwasser, neue Thermostate, Solaranlage, neuer Kachelofeneinsatz nach Grenzwerte der 1. Bundesimmissionsschutzverordnung (BImSchV). Was noch? Artenvielfalt? Ich habe 237 unterschiedliche Pflanzen in meinem Garten gezählt. Die Bienen sind zumindest in meinem Garten sicher, auch Kröten, Frösche, Ringelnattern, Blindschleichen, Vögel und allerlei Insekten, einschließlich blutsaugender Mücken und Zecken. Grüner geht es kaum mehr. Baerbock und Kumpane sollen mich in Ruhe lassen. Aber was hier Don Alphonso twittert macht doch nachdenklich. Eigentlich wollte ich das stolze Ergebnis meiner Arbeit mal unbelastet vererben. Den Grünen Umwelt- und Heimatzerstörern deshalb die rote Karte. J.H.

Für alle kleinen Häuslebauer eine wirklich informativer Beitrag, den hier dieser Journalist twittert.,

Don Alphonso @_donalphonso
Ungedämmter Altbau, umfassende Sanierungspflicht bei Eigentümerwechsel, neue Heizung aber dalli, oder noch besser gleich Abriss, weil Einfamilienhäuser verboten gehören. Niedrigtemperaturheizung, 
 
Hausgarten2372021
 
Ich habe mir erlaubt die Bilder auszutauschen, um einen Bezug zu meiner Wirklichkeit herzustellen.
Herrlicher, geförderter Neubau nach neuesten Umweltvorschrifen, super ökologisch, platzsparend, Heimat für die modernen Singles und ihr zukünftiges Gesellschaftsmodell, grün, klimaneutral, modern.
 
 

Bild

Thorongil @s0720072

welche Sanierungspflichten ergeben sich aus einem Eigentümerwechsel? Ernstgemeinte Frage, Zusatz auch bei Verbleib innerhalb der Familie, z.B. durch (Teil)Schenkung zu Lebzeiten?

Noch ist Thüringen nicht verloren, ein Appell an die CDU!


Meinungsfreiheit? Klima der Einschüchterung!


Wir haben die Wahl?


Fundsache heute früh auf Twitter. Die Antwort muß jeder für sich selbst geben!

 
Franz Metzger @Franz_Metzger1
Wir haben die Wahl.
 
 
Bild
 
Bild

Wir helfen Scholz bei der Finanzierung der Hochwassergeschädigten: Sofortige Streichung der nutzlosen über 200 Gender-Professorenstellen an deutschen Hochschulen (bringt mindest 200 Millionen Euro), statt 1,1 Milliarden im Kampf gegen Rechts nur noch 100 Millionen (bringt 1 Milliarde)


Uns einfachen Bürgern fallen da noch viele Beispiele ein, wo Geld aus dem Fenster geworfen wird. Da wir ein Mindestmaß an Qualifikation bei den Genderprofessoren voraussetzen, können wir uns auch einen sinnvollen Einsatz mit ihrem Stab in den Hochwassergebieten vorstellen, natürlich mit den entsprechenden Werkzeugen (Schippe z.B., möglicherweise reicht es auch zum Baggerführer). Mit Besen ausgerüstet könnten die vielen vom Staat alimentierten NGOs gegen Rechts auch Sinnvolles tun. Selbst der Verfassungsschutz hat Kräfte frei, die mit anpacken könnten.

IMG_2664[1]

Gendergaga! Stadtverwaltung Bonn weist an: „Statt Angler heißt es jetzt Fisch fangende Person“


 

Auch deswegen muß man AfD wählen, denn gibt es noch eine andere Partei, die die deutschen Sprache schützt?

Bild-Zeitung informiert (Zitat):

Ob Bonn, Berlin, Köln, Lübeck, Hannover, Dortmund oder Bremen: Immer mehr Stadtverwaltungen halten ihre Mitarbeiter an, nur noch „gendergerechte“ und „diskriminierungsfreie“ Ausdrücke zu verwenden.

 

Was ist (sofort) notwendig: Hochwasserschutz oder Billionen für „Green Deal“ zum Klimaschutz?


Dialog auf Twitter dazu:

 
 
Stephan Protschka MdB @AfDProtschka
Ist Ihnen bekannt, dass in #RheinlandPfalz die #Grünen seit 2011 für #Hochwasser Schutz zuständig sind? Was haben diese ach so scheinheiligen Grünen bewegt? Richtig nichts! Deutschland. Aber normal. Nur mit der #AfD möglich.
 
 
LenaSturm @LenaSturmTief Antwort an @AfDProtschka und @MartinDE21
 
Tweet zitieren
 
Flutkatastrophe: AfD-Antrag von 2018 hätte dieses Ausmaß verhindert! Nov. 2018: Die AfD- NRW fordert, „Klimaschutz“-Budgets zu streichen und in den Katastrophenschutz zu investieren. Besonders Vorkehrungen für Hochwasser sollten getroffen werden. CDU, FDP, SPD, Grüne lehnten ab
 
 
Bild
 

Für Laschet und Merkel ein sauberes Rednerpult


Für die Presse werden saubere Rednerpulte in den Trümmern von Bad Eifel eingerichtet. Möglicherweise auch zur Beschallung der geschädigten Bürger. Geht es noch erbärmlicher? Fundsache auf Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=d6afZCzveno

Dazu die Ansage eines helfenden Bürgers:

Leserbriefe wandern in den Abfalleimer


Während vor Jahren die Leserbriefseiten bei den Lesern unserer Heimatzeitungen sehr beliebt waren. Die Zugriffsraten waren hoch, stellt sich auch hier ein Einheitsbrei ein. Redaktionen zensieren, passen an Einheitsmeinung an oder entsorgen gar gleich in den Papierkorb.“ Ich habe selbst resigniert. Mein letzter Leserbrief kritisiert das populistische Geschrei von Söder, der tatsächlich die verheerende Pestseuche im Mittelalter mit Corona verglich. Die willfährigen Radakteure des Straubinger Tagblatts brachten das als große Schlagzeile, ohne auf die verheerende Wirkung solcher fahrlässigen Lügen einzugehen. Mein Leserbrief dazu wurde abgelehnt. So geht es aber auch anderen, die die verbreitet „veröffentlichte“ Meinung kritisieren. J.H.

Zugegeben ist dieser Leserbrief von Michael H. scharf formuliert. Aber was ist falsch daran, wenn er im Inhalt die Heuchelei und Wahrheit anspricht?

Sehr geehrte Damen und Herren der Redaktion,

Zum Artikel vom 28. Juni 2021, „Motiv für Gewalttat unklar“

So, so, das Motiv ist jetzt das Wichtigste, nicht die Ursache für derart menschenverachtente Taten. Ein kulturfremder, vermutlich islamistisch, radikalisierter Somalier, läuft mit blutverschmiertem Messer durch die Würzburger Innenstadt, nachdem er zuvor drei Frauen abgeschlachtet und noch mehrere Passanten verletzt hat. Diese Menschen begingen weder eine Straftat, noch haben sie dem Täter irgend etwas angetan. Sie begingen nur einen „Fehler“, sie waren zum falschen Zeitpunkt am falschen Ort, sonst hätte es halt andere Unschuldige erwischt. Man stelle sich eben vor, ein Deutscher hätte drei zufällig vorbeikommende Asylbewerber erstochen? Herr Steinmeier und Frau Merkel wären sofort zum Tatort geeilt und hätten mit herunterhängenden Mundwinkeln ihre Anteilnahme bekundet, eine Gedenktafel mit den Namen der Opfer anbringen lassen und den Kampf „gegen rechts“intensiviert. Wo waren sie den diesmal? Waren es vielleicht die falschen Opfer, oder gar der falsche Täter? Wo bleiben die großen Massenbewegungen, die noch vor einem Jahr zu Hunderttausenden weltweit auf die Straßen gingen um gegen den gewaltsamen Tod von George Floyd aus USA demonstrierten? Fast zeitgleich zum Amoklauf von Würzburg, knieten die Spieler der Fußball EM in den Stadien vor Spielbeginn nieder, vor wem eigentlich? Nein, nicht wegen den aktuellen Greueltat von Würzburg an drei unschuldigen Frauen, nein, wegen einem schwer Kriminellen aus den USA, der bei einem Polizeieinsatz ums Leben kam und nur, weil er ein Schwarzer ist. Was ist das nur für eine verlogene, heuchlerische Gesellschaft? Dieser George Floyd wird wie ein Märtyrer verehrt, sein Name ging millionenfach durch die Presse. Doch wer sind diese drei Frauen, haben diese keine Namen, wer kniet vor denen nieder? Unglaublich, wie krank diese Gesellschaft ist, hoffentlich nicht unheilbar krank.

Bitte um zeitnahe Veröffentlichung

Mit freundlichen Grüßen

Michael H.

ZeitungenKurhausBadFüssing3172015

Vielfalt oder Einheitsbrei? Pressefreiheit und Meinungsfreiheit?

ZDF Kleber, Euer Gendern wollen die Deutschen nicht!


Erika Steinbach @SteinbachErika
Eindeutiges Ergebnis! Also endlich Schluss mit dieser Zumutung!
Tweet zitieren
 
Vernünftige Mehrheit: 71 % gegen „#Gender-Sprache“ in TV! #abernormal Da kann der öffentlich-rechtliche #Rundfunk agitieren, wie er will: Der sogenannte „Gender“-Unfug ist und bleibt nicht mehrheitsfähig. afdkompakt.de/2021/07/19/ver #afd
 
 
Bild
 
 

Ob die CDU in Thüringen Farbe bekennt?


Mit der demokratische Opposition stimmen oder mit der umbenannten SED Ramelow im Amt bestätigen? Die AfD nimmt nur ihre Oppositionsrolle wahr und das ist richtig.

 
 
Detlef Stump @detlef_stump
Nun sind wir aber gespannt wie die CDU jetzt reagiert…
 
 
Bild

Interessante Meinungen heute im Netz


Gabriela Friedrichm@FreifuerErfolg

In den Flutgebieten reißen sich gerade unzählige Männer freiwillig, unentgeltlich und unter Lebensgefahr in Stücke, um zu helfen und aufzuräumen. Ich hoffe, damit ist endlich mal Schluss mit dem Männer-Bashing.

Ralf Schulerm@drumheadberlin

Wer den Eindruck erweckt, man könne regionale Extremwetterlagen damit verhindern, dass man mit deutscher Klimapolitik das Weltklima runterkühlt, ist ein Scharlatan.

Richard Meusers v.W. ن  @maternus

20 Jahre Quoten, Genderwissenschaft und Haltungsturnen anstatt solider Ausbildung und Vorsorge, und ihr wundert euch über das umfassende staatliche Versagen beim Katastrophenschutz? #Hochwasserkatastrophe
%d Bloggern gefällt das: