Waldbrände in der Türkei: Klimawandel oder Brandstiftung?


Derzeit werden in den deutschen Medien nahezu alle negativen Ereignisse im eigenen Land und der Welt mit Klimawandel erklärt. Es ist Wahlkampf! Twitterbeitrag:

 
 
Ali Utlu @AliCologne
Deutsche Medien zu den Waldbränden in der Türkei: „Klimawandel, Hitze!!“ Türken in der Türkei: „Brandstiftung!“ Was deutsche Medien nicht wissen: Durch gelegte Waldbrände versucht man Platz für Hotelbauten zu ermöglichen, die durch den Wald Illegal wären.

4 responses to this post.

  1. Posted by Hans-Josef Unland on 1. August 2021 at 10:58

    Apropos: Vorhin kam in den Nachrichten, dass 55% der befragten Deutschen der Ansicht sind, dass die kürzlichen Hochwasser vom menschgemachten Klimawandel verursacht wurden.
    Entweder hat man für die Umfrage nur ausgewiesene Idioten herangezogen, oder der deutsche Durchschnittsbürger ist mittlerweile schon völlig gaga.

    Gefällt mir

    Antworten

  2. Posted by Demokrat on 1. August 2021 at 8:39

    Nachdem ich mit meiner Frau zweimal in der Türkei im Urlaub war, so erlaube ich mir schon eine “ eigene “ Meinung.
    Bei mehreren Busfahrten lernte ich auch die Topographie dieses Landes näher kennen.
    Kaum außerhalb der Urlaubsregionen ( Region Antalya ) beginnt schon die “ Pampa „, wo gierige Spekulanten durch “ Rodung ? „, man könnte es auch gezielte “ Umwelt-zerstörung “ nennen, billiges Bauland für Großprojekte schaffen wollen.
    In einer doch etwas “ ärmlichen “ Bevölkerung findet sich schnell jemand, welcher durch “ gezielte Brandstiftung “ die “ kriminelle Drecksarbeit “ verrichtet.
    Sollen doch mal die Grünen und sonstigen “ geistigen Kleingärtner “ glaubhaft erklären, warum “ Brandrodung “ dort oder z.B. in Brasilien die Hauptursachen für einen Klima-wandel auf der Welt sind.
    Warum veranstalten die “ großmäuligen verlogenen Klimaaktivisten “ dort keine
    Demos ?
    Sicher nicht, weil sie ein “ feiges widerliches Pack “ sind, welche keinen Arsch in der Hose haben.
    Man kann es nicht oft genug betonen, welch ein “ erbärmliches und verlogenes Pack “ die “ angeblichen Klimaschützer “ sind.
    Selbst wenn in der Antarktis das Eis “ brennen “ würde, wäre der Klimawandel schuld.
    Wenn man nur als “ widerliche Chaoten “ auf den Straßen herumlungert, weiß man nicht, dass es bereits oft seit Bestehen der Erde “ extreme Klimaschwankungen “ gab, welche nicht “ menschengemacht „, sondern von oftmals “ physikalischen “ Vorgängen verursacht wurden. Wer verursachte “ damals “ die Entstehung von CO 2 ?
    Die Neandertaler in ihren Höhlen ?
    Es bestreitet wohl kaum ein “ n o r m a l “ denkender Mensch, dass auch der Mensch das Klima beeinflussen kann, aber nicht glaubhaft bewiesen, dass der Mensch
    “ alleine “ an allen Vorgängen auf der Erde schuld ist.
    Wenn aber in China bis 2030 mit ungebremster Intensität der Ausstoß von klimaschäd-lichen Abgasen , d.h. auch CO 2 ungehindert erlaubt ist ( s. Pariser Klimaabkommen 2015 ), dann nehmen sich die “ widersinnigen Einsparungen “ bei uns geradezu
    “ grotesk “ aus.
    Wenn die Grünen rechnen könnten, bei F f F steht so etwas nicht im Lehrplan, dann wüssten diese “ Wahnsinnigen „, dass Deutschland nicht mal “ ansatzweise “ das Weltklima “ retten “ kann.
    Ein Zwerg mit 1,8 % Co 2- Erzeugung soll gegenüber ca, 65 % der sogenannten
    “ Schwellenländer das Klima retten `?
    Dummheit und geistiges Unvermögen hat eine Farbe: “ g r ü n “ !

    Gefällt mir

    Antworten

  3. Posted by Hans-Josef Unland on 1. August 2021 at 1:38

    Wenn deutsche „Qualitätsmedien“ Klimawandel rufen, dann dürfte Brandstiftung feststehen.

    Gefällt mir

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: