Archive for 5. September 2021

Afghanistan: Warum ist Migration kein Wahlkampfthema der „Kanzlerparteien“?


Man sollte sich mit diesem jungen Journalisten auseinandersetzen!

Grüne Baerbock will Milliarden für den Fahrradlastenesel vom Finanzminister


Das ist auch folgerichtig wenn die Kanzlerkandidatin meint, die Subventionierung von E Autos sei zwar richtig, aber der Drahtesel darf dabei nicht unter die Räder kommen. Also Scholz, als Koalitionspartner muß du noch einige Milliarden auch für Pferdekutschen und Ochsenkarren locker machen. Ein Twitterer meint, die Grünen seien dumm, denn wo sollen die sperrigen Gestelle in München abgestellt werden. Ob Opa und Oma im bergigen Oberland mit diesen Lastenfahrrädern auch noch rumtrampeln können?

 
 

WGM @WGM99607495

Dass Grüne dumm sind liegt auf der Hand. Beispiel: Einerseits wollen sie keine Eigenheime mehr zulassen, andererseits grosse Mengen an E-Lastenfahrrädern einführen. Stelle mir gerade vor, wo die sperrigen und teuren (!) Dinger in einem 8-Parteien-Haus nachts geparkt werden…

 

Deutschlandfunk:

„Lastenräder zu subventionieren, ist eine wunderbare Idee“

 

Manipulationen und „Fakenews“ auf allen Kanälen: #ARD #ZDF #rbb #mdr #wdr #Bild


Georg Pazderski @Georg_Pazderski

Das #Erste und #Zweite Deutsche Erziehungsfernsehen zeigt sich mit #rbb, #mdr und #WDR vorbildlich solidarisch und stellt sich uneigennützig in den Dienst der grünen und roten Genossen. -„Zufällig“ ausgewählte Radfahrer + „Experten“ –#BILD-Manipulationen -Ergebnis-Manipulationen

Bild

Umweltverbände und Grüne wollen unbedingt die Automobilindustrie zerstören. Unterlassungsforderung auch an BMW!


Umwelthilfe, Greenpeace und Grüne wollen den Industriestandort Deutschland vernichten. Sie nennen das Rettung des Klimas der Erde.

 
 

Gerhard Papke @PapkeGerhard

Im Ausland wird die Kampagne von #Grünen und Umweltverbänden gegen unsere Autoindustrie mit Fassungslosigkeit verfolgt. Eine Frage lautet immer wieder: „Deutsche Verbrennungsmotoren sind die besten und umweltfreundlichsten weltweit. Wie irre muss man sein, sie zu verbieten?“

Dingolfing - BMW - 1452017

Das BMW Werk in Dingolfing war mal mit mehr als 20 000 direkt Beschäftigten das größte Werk des Konzerns. Ganz Niederbayern und darüber hinaus profitierte davon.

Rassismus?


Diese Fundsache muß unbedingt hier hin.

%d Bloggern gefällt das: