Generalsekretär Blume: Ein Hetzer und ein Antidemokrat!


https://www.zdf.de/nachrichten/video/schlagabtausch-blume-kreuzverhoer-100.html

Dieser Kerl steht neben Frau Dr. Weidel und beschimpft sie und deren Partei als parlamentarischen Arm von Hass und Hetze, als Rassisten. Aber in Wirklichkeit demonstriert Blume nur, daß er der Hetzer ist und gleichzeitig diffamiert er damit auch die 6 Millionen Deutschen, die die AfD zur größten Oppositionspartei in den Bundestag wählten. Er dokumentiert in dem ZDF Schlagabtausch, daß er der Antidemokrat ist.  Bei jeder passenden und unpassenden Gelegenheit blasen aber auch die anderen Altparteien zusammen mit der umbenannten SED in das gleiche Horn, “ nur sie seinen die demokratischen Parteien“.  Ihre Anmaßung geht soweit, daß nur ihnen in Parlamenten Abgeordnetensitze zustehen. Die dabei anfallenden Posten und Pfründe, Bundestagsvizepräsidenten, Stiftungen, Vertretungen in verschiedenen Gremien, wie dem parlamentarischen Kontrollkreis für die Geheimdienste, betrachten sie als ihr Eigentum. Unserem parteiunabhängigen Gesprächskreis „Runder Tisch“ ist der freie Meinungsaustausch selbstverständlich (http://www.runder-tisch-niederbayern.de), aber angesichts solcher selbstherrlichen Parteifunktionären wie Blume und anderen ist es gerade unsere demokratische Pflicht, zur Wahl die AfD zu empfehlen. Es sind aber auch die Probleme unseres Land, die eine Alternative bedürfen. J.H.

2 responses to this post.

  1. Posted by Demokrat on 16. September 2021 at 8:10

    Vor einigen Monaten habe ich mich in einem Schreiben ( Fragen ) an Hr. Blume gewandt. Wie nicht anders zu erwarten, hat dieser “ selbstbeweihräucherte reinrassige Antidemokrat “ einen widerlichen Stuss seiner “ Unfehlbarkeit als lupenreiner Demo-
    krat “ als Rückantwort verbreitet.
    Wurde nicht auch Wladimir Putin von Altkanzler Schröder als “ lupenreiner Demokrat “ bezeichnet, obwohl auf dessen Anordnung viele kritische Russen in “ Straflagern dahin
    vegetieren “ !
    Ist dies die neue Spezies von Demokraten, welche nur “ Hass und Hetze “ kennen ?
    Wer nichts anderes kann, als mit der “ wurmigen Nazikeule “ nach einem in vielen Bereichen weit überlegenen Gegner zu schlagen, ist doch ein “ kleiner armer politischer Wicht „.
    Wenn gerade er die AfD als Rassisten bezeichnet, dann sollte er sich mal in den Geschichtsbüchern erkundigen, wo viele “ echte Rassisten “ der Nazizeit nach dem
    2. Weltkrieg im Rahmen der Entnazifizierung damals in den neu entstandenen soge-nannten “ Volksparteien untergetaucht “ sind.
    Auf Grund seiner sicher nicht geringen schulischen Bildung, müsste er auch wissen, was damals geschehen ist. Oder hat er da auch “ Gedächtnislücken ?
    Oder war er zu sehr mit anderen Dingen als mit der Geschichte unseres Landes beschäftigt ?
    Haben sich die “ Verbrecher der Nazis “ in Luft aufgelöst, zumal es die AfD überhaupt nicht gab ?
    Meine Eltern haben mir mehrere “ Verbrecher und Mitläufer “ des “ Naziwahns gezeigt.
    Ja, es haben damals viele Leute die Gunst der Stunde genutzt, um nach der “ Entsorg-ung “ des Naziparteibuches “ Karriere machen zu können.
    Diese Leute sind doch meist schon tot und werden bedingt durch ihr hohes Alter nicht in der AfD tätig sein.
    Und die jungen Leute welche in den Schulen sind, falls sie nicht bei F f F auf den Straßen herumlungern wissen aus dem Geschichtsunterricht, welches Unheil die Nazis verursacht haben.
    Aus verständlichen Gründen als “ einfacher normaler “ Bürger muss ich auf Namen verzichten, obwohl dies für die Union sicher sehr peinlich wäre.
    Bekanntlich haben es einige hochrangige Personen bis in höchste Ämter geschafft.
    Nur, erfundene Lügen von mir, oder die “ schlimme Realität “ nach dem Zusammen-bruch von “ Hitler- Deutschland ?.
    Darum stünde es Hr. Blume ganz gut an, mit seinen Verleumdungen und Dreckschmie-rereien gegen die AfD endlich aufzuhören und sich einen anständigen Stil zu zu legen, welcher für einen “ echten Demokraten “ eigentlich eine “ Selbstverständlichkeit “ sein sollte.
    Aber diesbezüglich scheint Hr. Blume noch erhebliche Probleme zu haben.
    Noch ist er nicht zu alt, um aus seinen schlimmen Entgleisungen und Fehlern zu lernen.

    Gefällt mir

    Antworten

  2. Posted by Hans-Josef Unland on 15. September 2021 at 20:17

    Ich habe die CSU zuletzt 2005 gewählt. Dank Merkel dann nicht mehr. Und wenn ich so einen überheblichen Fatzke wie Blume sehe, aber auch Scheuer oder Söder, hat die CSU bei mir für immer verspielt.

    Gefällt mir

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: