Günstlinge im Merkel Umfeld


Gut daß es die AfD gibt, ohne deren Abgeordnete würde Merkels Selbstbedienungsladen niemand bemerken.

 
 
Anton Baron, MdL @AntonBaronAfD
Die #Bundesregierung verkommt zum Selbstbedienungsladen. Unter #Merkel entstanden 4600 neue und größtenteils hoch dotierte Stellen im Kernbereich um die #Kanzlerin. Davon profitierten vor allem #Parteifreunde. Es wird Zeit, dass man dieses schamlose Vorgehen stoppt. #REPORT #AfD
 
 
Bild

5 responses to this post.

  1. Posted by Demokrat on 10. Oktober 2021 at 8:22

    Man braucht nach Gründen für den Hass und die Hetze gegen die AfD durch die “ links-
    extremen Altparteien “ nicht lange suchen.
    Es geht in Wirklichkeit doch nicht um “ politische “ Inhalte in der Politik.
    Nein, es geht den “ Scheindemokraten von Union, SPD, Grünen und den Mauermörder-enkeln “ doch nur um “ puren “ Machterhalt und somit auch um den “ finanziellen Futtertrog “ ( Parteienfinanzierung ) des Staates, an welchem sich diese Scheindemo-kraten den Bauch vollschlagen wollen.
    Aber nun ist seit 2017 ein neuer Konkurrent aufgetaucht, nämlich die AfD.
    So wie bei den Tieren der “ naturgemäß “ vorhandene “ Futterneid „, so beginnen diese
    “ Scheindemokraten in den Altparteien “ wild um sich zu beißen, was in der Politik Hass, Hetze, Verleumdung, Ausgrenzung uvm. gegen die AfD bedeutet.
    Es geht diesen “ Volks verarschern “ doch nicht darum, Politik „f ü r “ den Bürger, son-dern für den eigenen Geldbeutel ( z.B. Maskenskandale uvm. ) zu machen.
    Dass man sich nur selber bei diesem “ elenden Schmierentheater “ schaden kann, so liefern hierzu die “ Union und die Mauermörderenkel “ den klassischen Beweis.
    Dass die AfD annähernd ihr Ergebnis von 2017 halten konnte ist in Wirklichkeit ein
    “ Wahlerfolg „, denn wäre von vielen Seiten ( Medien, Gewerkschaften, Kirchen, ethni-
    sche Gruppierungen uvm. ) nicht ständig mit oftmals unter der Gürtellinie liegenden Verleumdung gegen die AfD gehetzt worden, dann wäre sicher ein noch besseres Ergebnis als 2017 möglich gewesen.
    Bei der Union mit ihrem “ Kanzlerrohrkrepierer “ und der “ beleidigten fränkischen Leberwurst “ sieht man einen sichtlichen “ Werteverfall „, von Werten, welche eine
    “ angeblich christliche Partei “ aber haben sollte.
    Wer aber einer anderen Partei mit Kampf mit dem “ Messer bis auf´s Blut “ droht
    ( Laschet u. Söder ) steht doch schon längst in einer “ linkextremen “ der Antifa anzu-rechnenden Ecke. Nur “ Linkspopulisten “ sind zu “ solchen “ Äußerungen fähig.
    Wenn die AfD angeblich “ rechtsextrem “ ist, dann sind die Altparteien schon längst
    “ linksextrem „, weil sie der Antifa im BT einen “ Freibrief “ für kriminelles Treiben ausgestellt haben.
    Es wird sicher noch einige Zeit dauern, bis auch der letzte “ manipulierte Altparteien-wähler “ begreift. wie schändlich er ( sie ) bisher immer angelogen wurde.

    Gefällt mir

    Antworten

  2. Posted by Uranus on 8. Oktober 2021 at 10:11

    War es denn jemals anders? Schon Adenauer hat seine Parteifreunde begünstigt. Jeder Kaiser und König hatte seine Günstlinge. Und eines ist so sicher, wie das Amen in der Kirche: Auch unter einem AfD-Bundeskanzler wäre es keinen Deut besser.

    Es ist eine gesicherte sozialpsychologische Erkenntnis, daß Menschen nun mal Menschen sind, die Verlockungen nur allzu gerne erliegen, vor allem dann, wenn mit der Annahme der Verlockung keinerlei negative Konsequenzen zu befürchten sind, und daß in politischen Systemen, die Korruption ermöglichen, es IMMER Korruption geben wird.

    Der parlamentarische Parteiendemokratismus der BRD ist ein System, das Korruption ermöglicht. Daran werden auch noch so viele Anti-Korruptionsgesetze nichts ändern.

    Gefällt mir

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: