Sind E-Fahrzeuge brandgefährlicher als Verbrenner?


An vielen Stellen in Deutschland haben E-Fahrzeuge, wie hier in Stuttgart, Großbrände ausgelöst. Eigentlich ein Thema, das auf den ersten Seiten der Medien diskutiert werden müßte. Das läuft aber unter Sonstiges. Auch ZDF und ARD passt das nicht in ihre Berichterstattung und Informationspflicht. Einige Tiefgaragenbetreiber verbieten bereits aus Sicherheitsgründen das Einfahren von E-Autos.

 
Alice Weidel @Alice_Weidel
Mit der unausgereiften #Verkehrswende treibt man #Deutschland in die #Demobilisierung, enteignet Bürger schleichend bei #Diesel & Benziner. E-Autos mit weniger Reichweite, deren Ladevorgang jederzeit untersagt werden kann, kassieren die #Freiheit! #AfD facebook.com/aliceweidel/ph
 
 

Bild

3 responses to this post.

  1. Posted by Uranus on 9. Oktober 2021 at 12:00

    Es könnte gut sein, daß der E-Autowahn gebrauchte Diesel und Benziner noch zu heiß begehrten Objekten machen wird und mit einer dementsprechenden Erhöhung der Gebrauchtwagenpreise einhergeht. Letztlich ist aber, was die Verkehrswende betrifft, das eigentliche Ziel die komplette Abschaffung des freien Individualverkehrs. Um dieses Ziel zu erzwingen, werden sich die Oberen so oder so noch einiges einfallen lassen. Da ist es vollkommen schnuppe, welche Parteien in welcher Zusammensetzung mit welchen Personalien sie die Bürger der Buntenrepublik Deutschland terrorisieren.

    Gefällt mir

    Antworten

  2. Posted by Demokrat on 9. Oktober 2021 at 11:28

    Es ist für die “ Umweltfetischisten “ wohl ein Greuel, wenn die “ gravierenden Nachteile “ von E- Autos gegenüber Autos mit Verbrennungsmotor aufgelistet werden.
    Mal eine “ kleine Mängelliste “ dieser vermeintlichen Umweltretterkarren:
    1. E- Autos haben einen deutlich schlechteren Umweltfußabdruck durch die Batterie-
    herstellung ( Lithiumabbau in Chile mit immenser Grundwasserverschwendung )

    Höchst gesundheitsschädlicher Kobaltabbau durch Kinder im Kongo
    Hohe Brandgefahr in Tiefgaragen ( deshalb Verbote für E- Autos durch Tiefgaragen-
    betreiber )
    Miserables Angebot an Lademöglichkeiten
    “ Grüner Strom “ durch regenerative Stromerzeugung nicht gesichert
    Unzumutbare kurze Reichweite
    Geringe Lebensdauer der Batterien d.h. sehr teurer Austausch der Batterien
    Umweltfreundliches Recycling alter Batterien nicht gewährleistet
    E- Autos müssen mit “ Steuerschmiergeldern “ den Interessenten “ schmackhaft “
    gemacht werden
    Massiver Stellenabbau in der Automobilbranche

    Dies ist nur ein kleiner Ausschnitt von “ unzumutbaren “ Faktoren für die Umwelt und die oftmals bewusst falsch informierten Interessenten.
    Hierzu fällt mir ein Vergleich ein:
    Die “ staatlichen Schmiergelder „sind etwa so, als wenn ein Gastronom seinen Gästen eine Brotzeit spendieren muss, für das schon “ abgestandene “ Bier aus dem Zapfhahn.
    Aber Produkte, welche eindeutig “ umweltverträglicher “ wären, werden aus “ hirnrissig ideologischem Wahnsinn “ vom linksverseuchten Staat bewusst nicht gefördert.
    Muss erst eine “ ausgereifte Technologie “ restlos an die Wand gefahren werden, bevor die Leute wieder einen “ gesunden Menschenverstand “ einsetzen.
    Bei den “ grünen Umweltfetischisten “ sowieso nicht vorhanden.
    Durch die Folgen dieses “ irreparablen “ Schwachsinns der Umweltfanatiker “ wird das Ausland ohne zu zögern unserer Wirtschaft den Saft abdrehen.

    Gefällt mir

    Antworten

  3. Posted by Hans-Josef Unland on 9. Oktober 2021 at 10:30

    Internet, Bankkonto, Energieversorgung, Mobilität, usw. … alles wird fernsteuerbar. Und der Bürger wird zur gefügigen Marionette gemacht.

    Gefällt mir

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: