AfD berichtet vor Ort in Polen über Migration nach Deutschland


Die tun wenigstens etwas. Aber interessant ist auch ihr Bericht nebenbei über die Tätigkeiten von Stiftungen. Hier greifen die Parteien jährlich viele Hunderte von Millionen Euro Steuergelder ab, um auch im Ausland Einflußarbeit zu betreiben. Die AfD hätte ebenfalls Anspruch auf eine Stiftung. Aber auch diese Gleichbehandlung wird der AfD mit hinterhältigen Tricks verwehrt.

„Der AfD-Bundestagsabgeordnete Roger Beckamp ist seit Freitag mit einem eigenen Kamerateam und einem polnischen Dolmetscher zur polnisch-weißrussischen Grenze unterwegs. Ziel der Reise ist nicht nur die Gewinnung von Erkenntnissen aus erster Hand, sondern auch die Information der deutschen Öffentlichkeit über mediale Kanäle abseits der Mainstreampresse und öffentlich-rechtlichen Sender.“
 
 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: