Die AfD Fraktionsvorsitzende Weidel bezieht klar Position


Dennoch versucht der fragende Journalist von Phönix Frau Dr. Weidel auf das Thema Corona festzunageln. Sie schafft aber bei diesem Thema Klarheit für Ungeimpfte und Geimpfte. Als jetzt dreimal Geimpfter fühle ich mich von der AfD auch bei diesem Thema vertreten. J.H.

6 responses to this post.

  1. Posted by Jupp on 10. Dezember 2021 at 3:00

    https://www.freiewelt.net/nachricht/jetzt-ist-er-kanzler-10087278/

    Jetzt haben wir einen neuen Kanzler.
    Da kommt bei mir leider keine Freude auf.
    Ich befürchte aus vielen Gründen, jetzt wird alles noch sehr
    viel schlimmer.

    Gefällt mir

    Antworten

  2. Posted by Demokrat on 9. Dezember 2021 at 8:32

    Werter J.H.,
    auch ich bin wie Sie 3- fach geimpft und stehe auch zu vielen Positionen der AfD.
    Darum frage ich mich schon, warum viele AfD- Spitzenpolitiker so “ vehement “ gegen das Impfen wettern, da dies aber nun mal die wohl momentan einzige Möglichkeit ist, der Pandemie wirksam zu begegnen.
    Kann mir wirklich nicht vorstellen, dass Demos diese Pandemie wirksam bekämpfen können.
    Will man mit Transparenten die Viren “ erschlagen “ oder “ niederschreien „.
    Sicher nicht nur ich habe mich für die Impfungen entschieden, weil bei einer durchaus möglichen Infektion auch als “ Geimpfter “ dem Organismus die beste Möglichkeit der Virenabwehr zu geben. Außerdem könnte man nicht nur für sich, sondern auch den Ärzten und Pflegepersonal auf den oftmals total “ überlasteten Intensivstation auf diese Weise eine sicher willkommene “ Entlastung zukommen zu lassen.
    Deshalb wäre eine “ bessere Zustimmung zum Impfen “ kein “ Gesichtsverlust „, son-dern eher als “ Einsicht “ zu dem momentanen Sachstand zu betrachten.
    Opposition ja, aber nicht um jeden Preis. Wenn man bedenkt, wie viele Impfungen man im Laufe seines Lebens bekommt und dennoch “ wohlauf “ bleiben kann, dann sehe ich als Hauptgrund der Ablehnung durch die Impfgegner eher als Ablehnung gegen Alles was von “ Oben “ kommt.
    Bei vielen solchen Leuten geht es wohl nicht nur um “ gesundheitliche “ Bedenken, sondern der Grundsatz : “ Von Denen lasse ich mir Nichts vorschreiben „.
    Was mir leider immer wieder auffällt ist auch die “ unvorsichtige Ausdrucksweise “ mancher AfD- Politiker. Denn mit etwas “ Zurückhaltung “ könnte man sich manchen Ärger von den “ gehässigen Medienhyänen ( z.B. Chat ) und dem Staatsfunk “ ersparen.
    Die AfD kann auch mit “ gemäßigterem Vokabular “ für die “ scheinheiligen Altparteien “ unangenehmen Fakten bei der Bevölkerung punkten.
    Mit dem “ schnellen Florett “ kann man sicher “ gezielter “ seine Hiebe setzen, als mit dem “ schweren und etwas unhandlichen Säbel „.
    Deshalb sollte die AfD immer eine “ rechte „, aber nicht “ rechtsaußen “ Partei bleiben.
    Denn “ linke Spießgesellen “ hat unser Land mehr als genug

    Gefällt mir

    Antworten

    • Posted by Peter on 9. Dezember 2021 at 18:14

      Leider ist dieser Kommentar nur sehr einseitig. Ohne auf die (fragwürdige) Rettung durch diese Impfung – oder vielleicht doch Gentherapie – eingegehen zu wollen, gibt es stets mehrere Wege zum Erfolg. So auch hier.
      Bitte machen Sie sich schlau, was in den Ländern Schweden, Großbritannien oder Japan geschieht und wie angstlos die Menschen dort leben. Schauen Sie auf den großen Kontinent Afrika: warum gibt es dort so wenig Coronafälle oder gar -tote bei den niedrigen Impfquoten?

      Bevor andere genötigt werden, indem man ihnen die Impfung als den einzigen Weg unter die Nase reibt, sollten doch erst einmal die Hausaufgaben gemacht werden und nicht kritiklos nachgeplappert werden, was einige ihren Mitmenschen tagein tagaus versuchen einzutrichtern.

      Außerdem bitte ich jeden, da wir alle zu EINER Gesellschaft gehören, den anderen zu respektieren. Sie können sich doch impfen lassen. Ich habe nichts dagegen, auch wenn Sie möglicherweise in Zukunft hohe gesellschaftliche Kosten verursachen könnten, weil Sie geimpft sind. Wer weiß dies schon? Bitte. Können Sie machen.
      Aber lassen Sie den anderen auch ihre Meinung, ihren eigenen Weg, ihre Entscheidung – das ist gegenseitiger Respekt und die Grundlage des Zusammenlebens in einer Gesellschaft.

      Gefällt mir

      Antworten

  3. Meine Herren was ist mit den Journalisten los. Kann man seinen Berufsstand bzw. den Berufs-Ethos noch mehr mit Füßen treten? Was ist das für ein politisches Nachgeplappere auf allen Ebenen. Das kann doch nicht mehr wahr sein, dass sich die Journalisten komplett durch die Bank vor den politischen Karren spannen lassen. Das ist ja unglaublich. Wie die Papageien …Frau Weidel ist ganz angenehm einfach gradlinig und klar. Da kommt kein Mensch mehr mit klar heutzutage. Und ich bin kein Fan von der AFD. Mit Nichten. Also ich finde gut was sie sagt und ich schaue mir gern Interview mit ihr an, da sie einfach mal klar Position bezieht.

    Gefällt mir

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: