Schützen wir unsere Heimat, Fauna und Flora vor der Zerstörungswut von Scholz, Habeck und Lindner!


 
 

VLAB @VLAB_Natur

Von Habecks Drohungen und Kampfansagen sollte man sich nicht beeindrucken lassen. Diese Natur zerstörende Politik der Grünen wird mittelfristig scheitern. Darauf wetten wir!
stuttgarter-zeitung.de
Deutschlands zukünftiger Wirtschafts- und Klimaminister, Robert Habeck, schwört die Republik auf unangenehme Zeiten ein. Gerade der Ausbau erneuerbarer Energien koste einen Preis.

GemarkungGriesbach1172015

2 responses to this post.

  1. Posted by Jupp on 10. Dezember 2021 at 3:14

    Die Landwirte, die Bauern, erledigen für uns die WICHTIGSTE Arbeit.
    Sie ernähren uns. Aber sie haben es schwer.
    Und jetzt ist ein Grüner ihr Minister!!!
    Noch dazu als Türke ein Moslem. Mit allem was das heißt.
    Wird es nun für unsere Bauern noch schwerer werden.
    Geben noch mehr Bauern auf? Nehmen sich noch mehr Bauern
    das Leben?
    Wie ist es möglich das Cem Özdemir diesen Job bekam.
    Ich mache mir um unsere Bauern und unsere Ernährung große Sorgen.

    Gefällt mir

    Antworten

  2. Posted by Uranus on 8. Dezember 2021 at 11:03

    Man kann dem VLAB da nur zustimmen. Habeck und all die anderen Phantasten in der politisch korrekten Echokammer drehen inzwischen völlig frei. Das kann nur zum Implodieren der Echokammer führen. Für mich ist es ohnehin erstaunlich, wie diese Gestalten des Grauens sich gegenseitig aushalten können.

    Diese Natur zerstörende Politik mitsamt des neuen bundesrepublikanischen Horrorkabaretts wird mit Sicherheit scheitern, wobei ich sogar darauf wetten würde, daß es kurzfristig geschieht. Das Scheitern dieses Horrorkabaretts wäre aber alles andere als besorgniserregend. Auf all das, was die den Bürgern angedroht haben, kann sofort ersatzlos verzichtet werden. Das braucht keiner außer den Systemschmarotzern.

    Man kann es nicht oft genug wiederholen: Raus aus der Angst! Habeck und all die anderen Gestalten des Grauens haben nur die Macht über uns, die wir denen geben. Die Freiheiten zur Gestaltung des eigenen Lebens sind immer noch sehr hoch, wobei eine bewußte, achtsame Gestaltung des eigenen Lebens immer noch der beste Schutz für Land, Natur und Heimat ist. Es braucht die Masse der Dummen, Unbewußten nicht, um sich selbst ein gutes Leben zu gestalten.

    Gefällt mir

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: