Archive for 21. Januar 2022

VLAB Verein für Landschaftspflege, Artenschutz und Biodiversität kämpft für die Erhaltung unserer Heimat


Fundsache auf Twitter:

 

 

Wir zerstören das, was wir lieben. Hört endlich damit auf, Wälder für sinnlose #Windkraft-Vorhaben zu roden. #Wälder sind unverzichtbare Ressourcen. Foto © Jörg Rehmann – Alle Rechte vorbehalten
 
 
Bild
 

Energiewende: Störche müssen Habeck s 120 000 Windkraftanlagen weichen!


ZDF, ARD, Deutschlandfunk, selbst Heimatzeitungen wie unser Straubinger Tagblatt, machen uns die Naturzerstörung durch Windanlagen schmackhaft.

Energiewende: Die Ampelregierung will 120 000 Windanlagen bauen, Naturzerstörung pur!


Wird Habeck s Wahnsinn umgesetzt, dann gibt es in Deutschland keine Greifvögel mehr.

youtube.com/watch?v=MBwWtm wieviel Krach dürfen Windradbetreiber gegen Adler machen, wieviel Greifvögel will Habeck mit seinen 120 000 Windräder noch vertreiben?
youtube.com
Realer Irrsinn: Lautsprecher gegen Adler | extra 3 | NDR
Eine Windkraftfirma möchte auf einem Feld in Kreien Windräder errichten. Gegner stellen eine Nisthilfe für Adler auf, denn wenn der dort nistet, darf nicht g…
 

Bei der AfD sind Frauen wegen ihres Könnens an der Spitze, nicht wegen einer Quote!


Joana Cotar @JoanaCotar
Ich werde immer wieder gefragt, wieso ich als Frau gegen eine #Frauenquote bin. Frauen wie Nancy #Faeser sind die Antwort.

CDU Sachsen-Anhalt übernimmt AfD Forderung nach Abschaffung der ARD in der heutigen Form


Das regt den Linksaußen der SPD, Stegner, besonders auf. Er meldet sich mit diesem Beitrag auf Twitter.

 
Ralf Stegner @Ralf_Stegner
 
Die Union in Sachsen-Anhalt hechelt der rechtsradikalen AfD hinterher und will (nicht die AfD sondern) die ARD abschaffen, als sei sie vom wilden Affen gebissen – man schüttelt nur den Kopf.

Meinungsumfragen: AfD wieder zweistellig in Bayern!


Man sollte Meinungsumfragen zwar nicht überbewerten, so sind aber die Großmäuler der Freien Wähler und der FDP doch widerlegt (auch in Interviews im Straubinger Tagblatt), daß die AfD aus dem Landtag verschwinden werde.

 
 
Wahlrecht.de @Wahlrecht_de
Sonntagsfrage zur Landtagswahl in Bayern (#ltwby) • Infratest dimap / Bayerischer Rundfunk: CSU 36 % | GRÜNE 16 % | SPD 14 % | AfD 10 % | FREIE WÄHLER 8 % | FDP 7 % | Sonstige 9 %
%d Bloggern gefällt das: