Freier Journalismus im ZDF unerwünscht


 Cotar@JoanaCotar·

Kritik am System des #ZDF ist nicht erwünscht. Journalisten dürfen nicht so berichten, wie sie es wollen. #Fakenews sind an der Tagesordnung. Schweigen statt Denken.

Niemand braucht diesen Staatsfunk. Die Zwangsgebühren müssen fallen! Fehlende Meinungsfreiheit: Katrin Seibold zu ihrem Ausscheiden beim…📺

„Viertel nach Acht” ist zurück! Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, 20.15 Uhr auf unserem Youtube-Channel und ab 23.15 Uhr bei BILD im TV. Das Thema von Katrin…

Werbung

2 responses to this post.

  1. Posted by Maria S. on 24. Februar 2022 at 16:52

    Es ist ein sehr großer Skandal, wenn Journalisten nicht mehr sachlich und wahrheitsgemäss berichten dürfen. Es wird nur noch die vorgegebene Meinung zugelassen. Und für so einen Dreck müssen wir auch noch bezahlen.

    Gefällt mir

    Antworten

  2. Posted by Uranus on 24. Februar 2022 at 12:09

    Es besteht immerhin die Wahrscheinlichkeit für Katrin Seibold, nach einiger Zeit in der Rückschau sagen zu können, daß ihr Rauswurf aus dem Staatsfunk das Beste war, was ihr in ihrer beruflichen Karriere passieren konnte. Sie hat nun die Möglichkeit, ihre journalistischen Fähigkeiten in der alternativen Berichterstattung einzusetzen und beim Aufbau eines wirklich informativen Journalismus mitzuwirken, ohne dabei ständig die Moralkeule schwingen zu müssen. Der Staatsfunk in seiner jetzigen Form hat ausgedient und wird nicht mehr allzu lange existieren, glaube ich jedenfalls und ich wünsche es mir auch.

    Gefällt mir

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: