Eine Schweizer Stimme: Baerbock, der Gipfel der Verantwortlosigkeit


5 responses to this post.

  1. Posted by Voltaire on 30. April 2022 at 14:51

    Frau Baerbock, die Lösung zur Beilegung des kriegerischen Konflikts zw. der Ukraine und der Russischen Föderation ist ganz einfach. Man setzt sich gemeinsam an den Verhandlungstisch und versucht auf diplomatischem Wege den Krieg zwischen der Ukraine und Russland zu beenden; alles andere ist NICHT zielführend.

    Die Ursachen, warum die Russische Föderation in den Krieg eintrat, sind hinlänglich bekannt.

    Aus falsch verstandener Solidarität unserer Regierung zur Ukraine, die weder in der EU ist noch dem Nordatlantikpakt angehört, braucht in Dtl. auf Druck der kriegstreibenden USA und dem unseligen NATO-Pakt niemand „für den Frieden frieren“.

    Das Ziel der Politik muss sein dafür Sorge zu tragen, dass wir mit ALLEN Staaten der Welt unter Achtung ihrer jeweiligen Interessen in jeglicher Hinsicht zumindest in der Sache zusammenarbeiten können; schließlich muss man nicht mit jedem Land der Welt gut Freund sein –

    Im Übrigen halte ich Sie für den Job als Außenministerin für absolut unfähig und nicht tragbar, da Sie meiner Meinung nach weder in Diplomatie, Konfliktbewältigung, Können und Wissen ansatzweise für diese Aufgabe qualifiziert sind und darüber hinaus die dazu nötige geistige Reife hierfür mitbringen.

    Carpe diem.

    Gefällt mir

    Antworten

  2. Posted by Uranus on 30. April 2022 at 10:07

    Mittlerweile dürfte sonnenklar sein, wieso es im Deutschland der 1930-iger Jahre zur Diktatur der nationalen SOZIALISTEN kommen konnte. Henryk M. Broder hat es in einem Satz auf den Punkt gebracht:

    Weil sie damals so waren, wie IHR heute seid!

    Mit »IHR« sind das bärbockige Kobold und all die anderen Tragikomiker des bunten deutschen Witzfigurenkabinetts gemeint, vor allem aber die Massenhypnotisierten im eigenen Volk, die geil auf noch mehr Leid, Elend, Armut und Schmerzen sind, weil die glauben, damit das Klima zu retten und einen Krieg in einem anderen Land mit noch mehr Krieg menschenfreundlicher gestalten zu können.

    Gefällt mir

    Antworten

  3. Posted by Demokrat on 30. April 2022 at 8:06

    Werter Herr Köppel, wenn Sie der Meinung sind, dass ein “ Atomkrieg “ höchst “ unver-
    antwortlich ist, stimme ich Ihnen gerne zu. Bloß und dass ist der springende Punkt,
    “ W e r “ schwadroniert ständig von einem Atomeinsatz ? Der Scharfmacher aus dem Kreml AM Lawrow lässt doch kein Interview verstreichen, um den ach so “ kriegslüster-
    nen “ Westen und die Nato mit diesem “ Horrorszenario “ einschüchtern zu wollen.
    Wenn Fr. Baerbock, welche ich auch mit “ Vorsicht “ betrachte, das Wort “ Atomkrieg “
    ausspricht, dann muss dies noch lange nicht heißen, dass sie wie alle Menschen mit Freude am Leben sich einen solchen Horror wünscht, sondern auf die Gefahr dieser
    “ Option “ des Kreml hinweist. Etwas anzusprechen, muss sicher nicht heißen, dass man auch “ dafür “ ist. Hr. Köppel kann ja seine Friedensvorstellungen ja gerne sagen, bloß soll er überlegen, ob der Despot im Kreml auch so denkt wie er.
    Als Bürger eines “ freien “ Westens müsste man total “ durchgeknallt “ sein, wenn man
    sich den dann “ unausweichlichen “ Untergang der Menschheit wünschen würde.
    W e r kann mir “ Beweise “ liefern, dass die Nato auch nur ansatzweise einen Atomkrieg
    “ will „. Ja, wenn Putin erkennen muss, dass er “ gescheitert “ ist, wird er wie eine in die Enge getriebene Ratte “ höchst aggressiv “ und würde zu Atomwaffen greifen, was aber auch seinen “ eigenen Untergang “ bedeuten würde. Eben skrupellose Politik eines
    außer Rand und Band geratenen “ lupenreinen Demokraten „.

    Gefällt mir

    Antworten

  4. Posted by AfD-Wählerin on 30. April 2022 at 7:01

    Frau Kobold ist auch nur eine Marionette des digital-finanziellen Komplexes, also all der Großkonzerne, die an Corona und Krieg verdienen, sowie der US-Regierung, ebenso wie das gesamte deutsche Witzfigurenkabinett, die Vertreter der Altparteien oder Selenski. Sämtliche Kollateralschäden, wie auch der Einsatz von Atomwaffen, ist den lachenden Dritten und deren Marionetten völlig egal. Hauptsache, ihre Kasse klingelt, und sie sind rechtzeitig in Sicherheit. Es ist übrigens auffällig, dass das Witzfigurenkabinett sowie derzeitige und ehemalige Politiker, sonstige Akteure des digital-finanziellen Komplexes nebst Marionetten die Corona-Gentherapie offenbar unbeschadet überstanden haben, während so viele schwer krank oder gar gestorben sind. Herr Köppel ist seit Tagen heiser…

    Gefällt mir

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: