München: Die Spaziergänger sind immer noch unterwegs für Freiheit und Selbstbestimmung!


Diese friedlichen Proteste weiterhin in vielen Orten Deutschlands sind so laut, daß Politik und Medien sie immer noch totschweigen.

16 responses to this post.

  1. Posted by Demokrat on 10. Mai 2022 at 10:55

    Aber, aber werter J.H., wer wird denn so zimperlich sein. Wenn Du mir bei jeder Gele-genheit einen “ Rüffel “ verpasst, kümmert es Dich nicht die Bohne, wie ich dies auf-
    fasse. Zählt nur noch dass, was Du für richtig hältst. Könnte auch “ beleidigt “ sein, bin ich aber nicht, sondern wehre mich. Wenn ich Kommentare schreibe, dann muss ich mit Regelmäßigkeit mit Deinem “ Veto “ rechnen. Haben wir nicht Meinungsfreiheit, wo auch nicht “ willkommene “ Texte sein “ sollten „. Sonst würde man zum Sprachrohr einer
    “ bestimmten “ Richtung. Seit einigen Jahren bin ich in diesem Forum gerne tätig gewe-
    sen, aber seit einiger Zeit gilt scheinbar nur noch “ eine “ Meinungsrichtung .
    Wehe, man hat den Mut und erdreistet sich, nicht in einem bestimmten “ Jetstream “ mit zu fliegen. Ein Forum sollte nicht zu einem “ Verteiler “ einer einzigen Denkweise sein.
    Du verstehst leider meine Ansichten oftmals falsch, aber es ist doch nur die gutgemeinte
    Aufforderung, selber “ kreativer “ zu sein. Ich vertrete meine Meinung und stehe auch dazu. Aber die anderen Autoren müssen sich den Vorwurf gefallen lassen, etwas
    “ zu sehr “ sich auf “ bestimmte “ Artikel ( Fettschrift ) zu verlassen. Fällt denen bei einigen Themen zu wenig ein, um auf bestimmte Hilfsmittel angewiesen zu sein ? Wer viel recherchiert, kann auch viel erfahren.
    Ich hatte und habe nie die Absicht jemand zu “ diskriminieren oder gar zu diffamieren „,
    auch wenn mir einige Kommentare nicht gefallen und ich auch anspreche.. Ich soll mich schon stetig “ rügen “ lassen, aber ist dies nicht zu sehr “ einseitig „. Aber ich stehe auf
    “ eigenen “ Füßen und muss mich nicht auf bestimmte Artikel berufen. Alle Texte “ tod-ernst “ zu nehmen bringt außer gesundheitlichen Problemen kaum etwas Gutes.
    Kleiner Tipp: Locker bleiben und sich nicht dauernd ärgern ist doch viel besser.

    Gefällt mir

    Antworten

    • An die eigne Nase fassen. J.H.

      Gefällt mir

      Antworten

      • Posted by Demokrat on 11. Mai 2022 at 8:13

        Lieber J.H., wüste nicht, warum ich mich an die eigene Nase fassen müsste. Da ich keinen Schnupfen oder “ Impfdurchbruch “ habe, so sehe ich keinen Grund. Ich bleibe locker und amüsiere mich köstlich, wie Du über die “ Stöckchen “ mit Deinen “ Rügen “ springst, welche ich mit “ nicht linientreuen “ Kommentaren hinhalte. Es macht mir wirklich Vergnügen, wie Du Dich wegen “ Kleinigkeiten “ immer giften kannst. Nicht immer ärgern, sondern auch mal etwas “ schmun-
        zeln “ wäre sicher gut für´s Gemüt. Sehe das Forum inzwischen mit anderen Augen, als zu der Zeit der ersten Kontakte. Wirklich schade. Aber einige “ getreue “ Unterstützer bleiben Dir sicher noch, sodass Du wenigstens etwas “ Zuspruch “ erhältst. Für mich ist das Ganze schon zu einer Art Hobby geworden, da ich mir nicht so “ todernst “ meine Stimmung gar noch vermiese. Und wem meine Beiträge nicht gefallen, derjenige soll es halt bleiben lassen. Juckt mich doch nicht. Besonders bei “ ausgeliehenen Beiträgen „, ( Fettschrift ) stelle ich auch nach wenigen Zeilen aus Langeweile das Lesen ein.

        Gefällt mir

  2. Posted by Voltaire on 10. Mai 2022 at 9:54

    Antw.: Posted by Demokrat on 10. Mai 2022 at 7:54

    „Wie heißte es doch: “ Selbst “ ist der Mann bzw. die Frau.“

    Deine Recherchen im Internet sind das eine, investigativer Journalismus vor Ort das andere. Hole Dir die Informationen bitte dort, wo sie entstehen, nämlich in den umkämpften Gebieten bzw. an der Front und berichte uns Unwissenden dann darüber. Mich würde nämlich (brennend) interessieren, mit welchen Waffen die Konfliktparteien und welchen Mannstärken dort gekämpft wird, welche Schäden mit den Kampfhandlungen einhergehen, wie die Zivilbevölkerung über die Kriegshandlungen dort denkt und vor allen Dingen, was DEINER Meinung nach zu Unternehmen ist, um das sinnlose Gemetzel und damit einhergehende Leid auf beiden Seiten zu beenden.

    Carpe diem.

    Gefällt mir

    Antworten

  3. Posted by Demokrat on 8. Mai 2022 at 13:46

    Solange die “ Spaziergänger “ friedlich bleiben, ist nichts dagegen einzuwenden. “ Gewaltbereite Chaoten “ missbrauchen das im GG verankerte Demonstrationsrecht und
    haben auf einer “ friedlichen “ Demonstration “ überhaupt nichts “ zu suchen.
    Stelle mir schon die Frage, ob es auch in Russland “ Spaziergänger “ gibt, welche
    gegen diese skrupellose Invasion in der Ukraine demonstrieren dürfen , ohne nicht sofort “ verhaftet “ zu werden ?

    Gefällt mir

    Antworten

    • Was haben diese immer friedlichen Spaziergänger für Frieden, Freiheit und Selbstbestimmung mit Russland zu tun? rundertischdgf

      Gefällt mir

      Antworten

      • Posted by Demokrat on 8. Mai 2022 at 20:02

        Hallo rundertisch, gerade die von euch beschriebenen Dinge ( Frieden Freiheit und Selbstbestimmung ) gibt es in Russland doch nicht. In einem Land von durch Autokraten versklavten Menschen gibt es doch solche Dinge überhaupt nicht. Da die Ukraine eben solche “ Grundelemente “ teilweise schon erreicht hatte, so blieb diesem Mann wohl nichts anderes übrig, als mit Brachialgewalt solche Bestrebungen zu unterbinden, damit das russische Volk “ eingeschüchtert “ wurde und nicht drohte “ aufmüpfig “ zu werden, denn dies hätte das Ende deren Macht bedeuten können. Nur mit “ Unterdrückung, Lügen und Hirnwäsche “ können sich solche Leute an der Macht halten.

        Gefällt mir

      • Bericht ist aus München. rundertischdgf

        Gefällt mir

      • Posted by Demokrat on 9. Mai 2022 at 10:45

        Na, na ,na . Warum musste die Polizei oftmals bei “ Spaziergängen “ einschrei-
        ten ? Der Grund war in Wirklichkeit, dass meist “ linksextremer Abschaum “ solche Demos für kriminelle Handlungen “ missbraucht hat. Wenn ihr meinen Text “ richtig “ gelesen hättet, dann wäre euch klar geworden, dass ich “ friedliche “ Spaziergänger “ auch als legitim ansehe und für gut halte.
        Ich unterstütze als “ Demokrat “ friedliche Demos, aber keine “ gewaltbereiten Chaoten „, was ich stets zum Ausdruck gebracht habe, was aber nur zu gerne übersehen wurde. Mit gewalttätigem Gesindel hatte und habe ich nichts am Hut.

        Gefällt mir

      • Weil die Spaziergänger überall friedlich demonstrieren, reagieren die Medien wie immer, sie diffamieren und lügen. J.H.

        Gefällt mir

    • Posted by Voltaire on 8. Mai 2022 at 17:26

      Lieber Demokrat, soeben komme ich aus München zurück, wo ich auf dem Odeonsplatz einer „ukrainischen“ Demonstration beiwohnte. Für mich ist es einfach erschreckend, wie wenige Leute sich Gedanken darüber machen bzw. hinterfragen, warum dieser militärische Konflikt überhaupt entstanden ist und ganz zu schweigen davon, wie dieser GELÖST werden kann.

      Die Reden von zwei Politikern – Namen will ich an dieser Stelle nicht nennen – waren für mich nichts anderes als blabla, da deren Argumentation nicht auf faktisch nachprüfbaren Tatsachen beruhten sondern interessengeleitet und so hart es klingt, an die „niedrigen Instinkte von weniger intelligenten Bürgern“ gerichtet war. Schade um die Zeit, die ich vor Ort verbrachte.

      Ich verbünde mich NICHT aus falsch verstandener Solidaridät mit der ukrainischen oder russischen Bevölkerung. Ich lehne jegliche Waffenlieferungen an die Konfliktparteien ab, da diese nur das Leid der Bevölkerungen weiter vergrößert und zu Zerstörungen von Infrastruktur und Privateigentum führt. Wer glaubt, dass mit Waffen Frieden geschaffen wird, irrt.

      Wie jeder Krieg wird auch dieser einmal zu Ende gehen, und zwar NICHT auf dem Schlachtfeld, sondern am Verhandlungstisch! Wie das Ergebnis im Kern der Friedensverhandlungen nach Kriegsende aussehen wird, könnte ich zwar an dieser Stelle posten, würde Dich aber mit Sicherheit zu einem nicht fundierten Widerspruch reizen.

      Manchmal wünsche ich mir, die Welt von oben (ISS) losgelöst vom irdischen Treiben der Spezis „homo sapiens“ und den ganzen damit einhergehenden Wahnsinn zu betrachten. Es ist längst an der Zeit, dass die „menschlichen Menschen“ (Zitat Uranus) wieder die Oberhand gewinnen, denn nur so ist ein friedliches Zusammenleben zwischen den Völkern möglich.

      Carpe diem.

      Gefällt mir

      Antworten

      • Posted by Demokrat on 10. Mai 2022 at 7:54

        Auf ein Wort, werter Voltaire. In ihrem dritten Absatz scheint ihnen wohl etwas durcheinander geraten zu sein. Wenn Sie Waffenlieferungen ablehnen, dann ist dies auch Ihr legitimes Recht. Aber Sie sprechen von Waffenlieferungen an
        “ d i e “ Konfliktparteien. Wie ist dass zu verstehen ? Bekommt Russland etwa
        auch Waffenlieferungen und von Wem ? Etwa aus China, Belarus oder aus Nordkorea ? Bisher nahm ich an, dass nur die Ukraine vom bösen Westen mit Waffen “ beliefert “ wird ? Was es doch nicht Alles gibt ?
        Mir kommt immer mehr der Verdacht, dass es werte Autorinnen und Autoren,
        im Vorfeld einer besseren “ eigenen “ Recherche bedurft hätte. Abschreiben war doch früher in der Schule eine Praxis. Aber in diesem Forum sollte man doch
        “ Selber “ was auf die Beine stellen und nicht nachmachen, abnicken ö.ä.
        Obwohl ich viel Zeit im Internet verbringe, so muss ich schon mit großem Erstau-
        nen feststellen, dass einige Autoren scheinbar ungeahnte “ Informationsquellen “ besitzen , welche durch Fettschrift erkennbar sind.
        Donnerwetter, mein Respekt.
        Frage mich schon, von Wem stammen in “ Wirklichkeit “ solche “ Hinweise “ ?
        Doch nicht etwa von “ R T “ ? Wer könnte dies sein ?
        Ich recherchiere lieber selber und benutze, dass was ich mir “ selber “ erarbeitet habe und auch dafür einstehe. Etwaige “ Plagiate “ o.ä. halte ich für schwach.
        Wie heißte es doch: “ Selbst “ ist der Mann bzw. die Frau.

        Gefällt mir

      • Lieber Demokrat, lass die persönlichen Angriffe gegen andere Kommentatoren. J.H.

        Gefällt mir

  4. Posted by Voltaire on 8. Mai 2022 at 11:50

    War selbst wieder dabei. DANKE an die Veranstalter für ihr Engagement für Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und Freiheit!!! Loben möchte ich an dieser Stelle auch die Polizei, welche für Münchner Verhältnisse mit sehr wenigen Beamten vor Beginn des Demozuges präsent war und den (langen) Steckenverlauf danach vorbildlich absicherte.

    Bei meinen Gesprächen mit vielen Demonstranten war die einrichtungsbezogene Impfpflicht nur ein Nebenthema. Am meisten machte den Bürgern der Krieg zw. der Ukraine und der Russischen Föderation viel mehr Sorgen und hier insbesondere die (angekündigten) schweren Waffenlieferungen an die Ukraine seitens der BRD, die kriegstreibende USA zusammen mit der NATO inkl. der Gefahr damit Dtl. in den III Weltkrieg zu treiben und vor allem das unsägliche Leid der Bevölkerungen, welche mit den Kriegshandlungen einhergehen.

    Gefällt mir

    Antworten

  5. Posted by Uranus on 8. Mai 2022 at 11:50

    Erfreulich, daß in diesem Videoausschnitt so gut wie keine Polizei zu sehen ist, vielleicht die beiden in breitbeiniger Wichtigkeitspose rechts im Bild in der Schlußeinstellung. Was ist los mit der Münchner Polizei? Die wollen doch nicht etwa ihr reichlich ramponiertes Image nicht noch weiter in den Keller rauschen lassen?

    Gefällt mir

    Antworten

  6. Posted by Maria S. on 8. Mai 2022 at 11:37

    Das freut mich sehr. Ich dachte, die Spaziergänge sind zu Ende, weil man nichts mehr davon liest und hört. Klar, die Schweinemedien schweigen alles tot, was ihnen nicht passt.

    Gefällt mir

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: