Biokraftstoffe: Keine Nahrungsmittel im Tank


Seit 10 Jahren kritisiert unser Gesprächskreis den Mißbrauch von Biokraftstoffen. Nahrungsmittel gehören nicht in den Tank! Grüne Umweltfanatiker setzten das dennoch durch, diese Fehlentwicklung will nun die Umweltministerin Lemke durch eine Rolle rückwärts wieder rückgängig machen.

Tagesschau Zitat:

Weil für den Anbau von Pflanzen für Biosprit viel Agrarfläche belegt ist, will Umweltministerin Lemke den Einsatz limitieren. Biokraftstoffe aus Nahrungs- und Futtermittelpflanzen seien „aus der Zeit gefallen“.

Bundesumweltministerin Steffi Lemke will den Einsatz von Biosprit aus angebauten Pflanzen per Gesetzesänderung begrenzen. Sie werde dafür „zeitnah einen Vorschlag für eine Gesetzesänderung machen und diesen mit den anderen Ministerien abstimmen“, sagte Lemke der Nachrichtenagentur dpa. Das Thema soll nach dpa-Informationen auch Teil der Beschlüsse sein, die die Umweltminister von Bund und Ländern bei ihrer aktuell laufenden Konferenz in Wilhelmshaven verkünden wollen.

dieselverbot9112018

Werbung

3 responses to this post.

  1. Posted by Uranus on 15. Mai 2022 at 9:36

    Vor ein paar Tagen war hier auf der Seite ein Bild eingestellt, worauf eine Infotafel an einem Ackerrand zu sehen war, mit der der Bauer, der den Acker eigentlich bewirtschaften wollte, darüber informierte, daß er diese Ackerfläche nicht bewirtschaften darf, sondern sie brach liegen lassen MUSS! (von Amts wegen).

    DAS – ist noch verrückter, als Ackerflächen für den Anbau von Pflanzen zur Energiegewinnung zu mißbrauchen. Beides ist verrückt, beides ist der blanke Wahnsinn und zeigt in schreiender Lautlosigkeit den inneren Zustand der bundesrepublikanischen Zivilgesellschaft.

    Gefällt mir

    Antworten

  2. Posted by Maria S. on 15. Mai 2022 at 8:55

    Zu allererst muss die Lebensmittelversorgung gesichert sein.

    Gefällt mir

    Antworten

  3. Posted by AfD-Wählerin on 15. Mai 2022 at 7:23

    Ist etwa doch noch Restverstand im Kabinett der reisefreudigen Bildungsfernen vorhanden? Der ganze irrsinnige und hoch subventionierte Anbau von sog. Biokraftstoffen war eine sozialistische Schnapsidee, so wie alle anderen sozialistischen Ideen vorher. Viel zerstören, viel bezahlen, größtmöglichen Schaden erzielen. Und anschließend setzen sich die Damen und Herren Regierungssozialisten in den Hubschrauber der Flugbereitschaft und düsen mal eben nach Sylt in den Urlaub, während das Pack wie immer diesen Selbstbedienungsladen bezahlen und ansonsten nur blöd schauen darf.

    Gefällt mir

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: