Keine Energiewende zu Lasten der Heimat und Tierwelt


Fundsache: Klare Positionierung echter Umweltschützer!

 
VLAB @VLAB_Natur
An die Worte des Umweltschützers und Dirigenten Enoch zu Guttenberg kann man gerade in diesen turbulenten Zeiten nicht oft genug erinnern. Intakte Landschaften und Tierarten haben einen eigenen Wert und dürfen nicht dem #Energiewende-Diktat zum Opfer fallen.
 
 
Bild
Werbung

One response to this post.

  1. Posted by Adolf Breitmeier on 30. Mai 2022 at 11:20

    Aber das ,,juckt“ doch keine Grüninnen oder Grünen. Ideologie und Fanatismus gehen vor Vernunft und realer Welt. Die so genannte erneuerbare Energei (die es nicht gibt, weil man Energie nicht erneuern, sondern nur transformieren kann) ist nicht imstande, den Energeibedarf eines modernen States zu garantieren. Auch Wasserstoff mit nur rund 25% Ausbeute ist kein zukunftsträchtiges Modell, scheint mir. Vielleicht wachen ja manche Leute auf (und gehen zur Wahl – und wählen die richtigen), sobald sie für andere Länder frieren, damit dort keiner friert und früher und besser finanziell abgesichert in Rente geht als bei uns.

    Like

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: