Strack-Zimmermann, FDP, eine unerträgliche Kriegstreiberin


Marie-Agnes Strack-Zimmermann @MAStrackZi
Wir können. Und zwar mehr, als wir bisher getan haben. Wir sollten. Und wir müssen. 
Rufe nach Panzerlieferungen für die Ukraine werden lauter
Können deutsche Panzer dabei helfen, den Ukraine-Krieg zu entscheiden? Die Forderungen nach weiteren Waffenlieferungen werden lauter – auch innerhalb der Regierungskoalition.

4 responses to this post.

  1. Posted by Uranus on 14. September 2022 at 12:45

    Worüber in der Öffentlichkeit kaum gesprochen wird, das ist folgendes: Etliche der Waffen, die von wem auch immer in die Ukraine geliefert wurden, sind auf dunklen Kanälen und schwarzen Märkten von den lieben, guten, Waffen habenden Ukrainern gewinnbringend an Personen und Organisationen innerhalb und außerhalb der Ukraine weiterverkauft worden, die bereit waren, dafür entsprechend zu bezahlen. Soviel nur zu denjenigen, die glauben, mit Waffenlieferungen könne ein Krieg schneller beendet werden. Wer das wirklich glaubt, der ist entweder ein Irrer, oder ein Geschichtenerzähler, oder ein geschichtenerzählender Irrer.

    Wer Waffen in die Ukraine liefert, sorgt dafür, ob er will oder nicht, daß diese Waffen auf einmal in Teilen der Welt auftauchen können, wo sie die Waffenlieferer gar nicht hin haben wollten, etwa, wenn deutsche Soldaten in Mali mit Waffen beschossen werden, die doch eigentlich an die lieben Ukrainer, die mit Waffen selbstverständlich nur menschenfreundlich umgehen, geliefert worden waren (das nur als mögliches Beispiel). Dabei ist die Frage, was deutsche Soldaten in Mali zu suchen haben, noch gar nicht gestellt.

    Like

    Antworten

  2. Posted by Voltaire on 13. September 2022 at 18:05

    Würde ich in diesem Forum schreiben, was mir zu dieser Frau einfällt, würde sich schon morgen früh ein Sondereinsatzkommando um mich kümmern; gut, dass die Gedanken noch frei sind….

    Die Betonung liegt auf „noch“!

    Like

    Antworten

  3. Posted by Adolf Breitmeier on 13. September 2022 at 14:56

    Jeder Krieg geht irgendwann zu Ende – und dann wird verhandelt. Je eher man verhandelt, um so eher ist ein Krieg zu Ende -man sollte es tun, bevor ein Sieger feststeht, denn der schreibt die Geschichte – und bestimmt das Ergebnis der Verhandlungen und das Geschichtsbild. Da versagen die deutschen Kriegshetzer (und die der Nato) vollkommen. Echte Sieger gab es in Vietnam und Afghanistan, aber nicht in Algerien, Tunesien, Irak! Und welche Werte verteidigen WIR denn, wenn WIR in Deutschland ein Grundrecht nach dem anderen aussetzen, wenn Meinungsäußerungen nur noch im Sinne der Regierung ohne Folgen möglich ist, wo Inkompetenz und Nicht-Können in erschreckendem Ausmaß herrschen, Sanktionen nach Ideologie zum Schaden des eigenen Staates durchgeführt werden und Durchhalteparolen wie in meiner Kindheit im sog. Dritten Reich ausgegeben werden. Ich habe nicht das Gefühl in einer wirklich freiheitlichen Demokratie zu leben, weil ich aufpassen muss, etwas Rationales zu sagen, z. B. über die nahezu völlige Unsinnigkeit der Coronamaßnahmen, die in vielem Fällen erst zu körperlichen Schäden der gentherapeutisch Behandelten führten oder auf das Gas von NorthStreamZwei zu verzichten. Warum probiert man nicht einfach aus, ob Rußland liefert? Aber lieber die deutsche Wirtschaft aus ideologischen Gründen zerstören und auf Jahre zu schwächen, als logisch zu denken. Wer Kriegsgerät liefert, nimmt am Krieg teil, und ich halte es für dumm, an diesem Krieg teilzunehmen. Vermitteln sollten wir, sonst tun es andere.

    Like

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: