Corona Impfschäden: Ein Bericht des MDR!


Fundsache heute im Kurznachrichtenportal.

 
Vilstal @Vilstal
Unfassbar: MDR berichtet über Hirnschädigung nach Impfung – reitschuster.de
reitschuster.de
Unfassbar: MDR berichtet über Hirnschädigung nach Impfung
Schädigende Spike-Proteine in Herz und Hirn, Kliniken, die vertuschen, Behörden, die wegsehen: Schonungslos geht der Sender dem Tabu Impfschäden auf den Grund. Mit schockierendem Resultat.
Werbung

5 responses to this post.

  1. Posted by Uranus on 1. Dezember 2022 at 9:58

    Es gibt inzwischen genügend Informationen und wissenschaftliche Studien, aus denen hervorgeht, wie die vorsätzlich falsch als »Impfstoff« bezeichneten Spike-Proteine vom Körper gebildet werden und was sie anrichten. Frau Prof. Dr. Ulrike Kämmerer hat auf einer Pressekonferenz sehr anschaulich und für Laien verständlich die Wirkungsweise der mRNA-haltigen Nano-Lipide erläutert. Frau Kämmerer bringt fundiert begründet Vorsatz ins Spiel. Sie sagt einleitend:

    »Die COVID-Impfungen tun genau das, wofür sie geschaffen wurden. Es gibt ja immer wieder die Aussagen, die sog. Impfungen würden versagen oder nichts tun. Das ist aus meiner Sicht und aus der Sicht, wenn man sich die Inhaltsstoffe ansieht, falsch. Die Impfungen tun genau das, was sie tun sollen. Der Körper wird gezwungen, das gefährliche Spike-Protein herzustellen, welches sich überall im Körper verteilt und dann mehr Schaden anrichtet, als es die Virus-Infektion als solches in den üblichen Fällen tun würde, vor allem eben bei gesunden und vorher nicht geschädigten Personen.«

    Daß hier Vorsatz im Spiel ist, das ist wissenschaftlich belegt, denn die allererste Virus-Variante, die sogenannte Wuhan-1-Variante, ist ein Virus, das es so nicht in der Natur gibt. Es wurde labortechnisch erschaffen. Zu welchem Zweck?

    Ungeheuerlich ist, daß das alles mindestens seit dem 5. Oktober 2020 bekannt ist. Die Impfbefürworter hätten es also längt wissen können, wenn sie es denn hätten wissen wollen. Weiter führt Frau Kämmerer aus:

    »Damit kann dieses Spike-Protein in Nervenzellen eindringen und die schädigen. Der ACE2-Rezeptor – ich habe gestern noch eine Publikation gefunden, klingt jetzt wie Herr Lauterbach – die ist tatsächlich vom 5. Oktober 2020 und da steht schon sehr schön explizit beschrieben in PubMed, dass das Spike-Protein von SARS-Cov-2 die Stammzellen der Blutbildung schädigt. Das heißt, man wusste bereits, bevor das Zeug in Menschen gespritzt wurde, dass bei menschlichen Zellen dieses Spike-Protein und zwar unabhängig davon, ob es über’s Virus kommt oder ob es als separates Eiweiß in die Zellen kommt, dass es die sog. Hämatopoetischen Stammzellen, aus denen unser Immunsystem entsteht, aus dem auch unsere Blutzellen entstehen, massiv stört und die haben sogar gefunden, dass auch die Monozyten, also ein wichtiger Bestandteil unseres zellulären Immunsystems durch das Spike-Protein zum Absterben gebracht werden.«

    Das wäre eine wissenschaftliche Erklärung für die Hirnschädigungen nach einer »Impfung«, von der der MDR berichtet. Interessant, daß der Staatsfunk langsam, ganz langsam umzuschwenken scheint.

    Diese mRNA-haltigen Nano-Lipide, die die Bildung des Spike-Proteins im menschlichen Körper anregen sollen, sie sind keine Impfstoffe, sie sind keine Substanzen zum Schutz der Gesundheit, sie sind eine biologische Waffe, sie sind biologische Kampfstoffe, die in menschliche Körper eingespritzt wird, um … Aber das möge sich jeder selbst ausmalen, wenn er will.

    https://kinderrechtejetzt.de/prof-dr-ulrike-kaemmerer/

    Like

    Antworten

    • Posted by AfD-Wählerin on 1. Dezember 2022 at 16:31

      Tja, sie wussten es bzw. hätten es wissen müssen. Und sie machen trotzdem weiter.
      Die Indoktrination geht soweit, dass die Leute, selbst wenn sie von schweren Nebenwirkungen betroffen sind, derartige Informationen einfach nichts wissen wollen.
      Möglicherweise ist der MDR-Bericht ein Alibi, damit man sagen kann, wir haben ja berichtet, in dem Bewusstsein, dass der Bericht nur diejenigen erreicht, die von vorneherein nicht für Panikmache, Indoktrination und Psychoterror empfänglich waren.

      Like

      Antworten

      • Posted by Uranus on 1. Dezember 2022 at 20:04

        Allerdings, sie machen einfach weiter, wahrscheinlich in dem Bewußtsein, eine Sache nicht richtig einschätzen zu können, nämlich die strafrechtliche Relevanz, die wie ein Damoklesschwert über allen Verantwortlichen hängt. Diejenigen, die genau hinschauen und die beim Thema Impfung gegen COVID inzwischen von Massenmord sprechen, werden immer mehr. Aber auch die Impflinge, die sich ein, zwei oder sogar sieben (!) Schüsse haben geben lassen, werden in absehbarer Zeit nicht mehr umhin können, aufgrund der Beschwerden, die sie mit jedem Schuß mehr und mehr bekommen werden, genauer hinzuschauen.

        Nach meiner Einschätzung bröckelt das Impfgebäude an allen Ecken und Enden – der Staatsfunk berichtet darüber natürlich nicht, oder er fängt damit an, wie jetzt der MDR – und es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis es mit Getöse zusammenkracht. Dann wird aufgeräumt ich glaube, daß es auch in Deutschland Menschen gibt, wie den australischen Senator Malcolm Roberts, der in einer Rede im australischen Senat das folgende sprach:

        »An den Premierminister [Australiens], den Gesundheitsminister, an die Bundes-Gesundheitsbehörden und an alle im Senat und im Repräsentantenhaus – an Alle von Euch, die ihr dieses [Impf-]Verbrechen begangen habt – richte ich eine Frage: Wie zum Teufel könnt ihr glauben, damit durchzukommen? Wir werden Euch damit nicht durchkommen lassen! Das lassen wir Euch nicht durchgehen! Wir haben Euch im Visier! Wir haben die Ausdauer, Euch zu jagen, bis wir Euch zur Strecke gebracht haben, und verdammt noch mal, das werden wir tun!« Zitat Ende.

        Vielleicht übernimmt in Deutschland ein oder mehrere AfD-Politiker diese Aufgabe, die Verantwortlichen zur Strecke zu bringen? Auch geschädigte Implinge, sofern sie nicht gestorben sind, könnten beim Bewältigen dieser Aufgabe ein gehöriges Wörtchen mitreden.

        Like

    • Posted by Maria S. on 2. Dezember 2022 at 15:56

      Richtig! Hinter dieser Genspritzerei steckt Vorsatz. Bevölkerungsreduktion ist erwünscht, ausserdem werden Renten eingespart. Unser Unrechtsstaat braucht dringend Geld. Noch dazu werden Gesunde bewusst krank gemacht, was den Gewinn der Pharmamafia steigen lässt.
      Sehr erfreulich ist, dass die Verantwortlichen hier nicht mit einem blauen Augen davon kommen können. Sie müssen unbedingt zur Rechenschaft gezogen werden, denn dies ist ein grosses Menschenverbrechen.

      Like

      Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: