Impressum und Selbstverständnis des “Runden Tisches DGF”

Politischer “Runder Tisch” Dingolfing-Landau

Jeden ersten Dienstag im Monat treffen sich politisch Interessierte am “Runden Tisch”, um über aktuelle Themen zu diskutieren. Von Gesprächsrunde zu Gesprächsrunde können wir “neue Gesichter” begrüßen. Jeder, der teilnimmt, ist ein gleichberechtigter Diskussionspartner. Demokratie und Toleranz sind die Regeln unserer Gesprächskultur. Wir sind weder ein Verein noch gibt es bei uns Funktionspöstchen. Dennoch wollen wir uns über die Parteigrenzen hinweg politisch einmischen.

Es gibt bei uns weder ein Eingrenzen noch ein Ausgrenzen. Es ist uns auch gleichgültig ob jemand Parteigänger ist oder nicht. Wir scheuen uns nicht, nonkonforme Themen aufzugreifen und auch hin und wieder etablierte “Großkopferte” zu ärgern.

Wir freuen uns schon auf Ihren Besuch.

Impressum:

Welt-Netz: http://www.runder-tisch-niederbayern.de/

E-Post: mailto:rundertisch1@gmx.de?subject=Frage zum Runden Tisch

Der “Runde Tisch Dingolfing-Landau” ist kein gewerbliches Unternehmen.

Alle Mitarbeit geschieht ehrenamtlich.

Verantwortlich für die Inhalte:  Dipl. Ing. Joachim Hahn

Anschrift:    Max Aßbeck , Postfach 64, 94419 Reisbach

Haftungsrechtlicher Hinweis: Die Inhaber dieser Domain übernehmen keine Haftung für andere Webseiten auf die, im Rahmen dieser, verwiesen werden. Entsprechend der Maßgaben der diesbezüglichen Rechtsprechung distanzieren wir uns ausdrücklich von dem Inhalt dieser Seiten,  sofern dieser mit geltendem Recht nicht in Einklang steht. Jeder Kommentarschreiber ist für den Inhalt seines Beitrages voll verantwortlich! Wir haften weder für Inhalte, die auf dieser Website verbreitet werden, noch für Schäden, die daraus entstehen könnten.  Der “Runde Tisch DGF” macht sich Äußerungen seiner Gesprächsteilnehmer nicht zu eigen.  Auch für Diskussionsbeiträge ist jeder selbst verantwortlich.

Regeln: Beleidigungen und Pöbeleien, Texte, die den Anstand verletzen oder gegen Strafgesetze verstoßen, werden, soweit das erkannt wird,  gelöscht.  Wir bitten, Verstöße gegen unsere Straf- und Datenschutzrechte zu melden!

24 responses to this post.

  1. Hallo Bazis,

    wir wollten nur mal bescheid sagen, dass 50Pf wieder online ist.

    http://50pf.wordpress.com/

    Grüße aus dem Untergrund
    50Pf

    Antwort

  2. Posted by dgf-er on 28. Februar 2014 at 16:11

    Liebe Leute, auch ich bin nun auf diese Seite gestossen per “Zufall”. Ich bin einer, der “es” immer schon wusste, seit 4 Jahren nun nach passiver Recherche hier mein erster Eintrag auf einem Blog überhaupt. Ich kümmerte mich um mich und hatte Fragen zur Welt. Ich kam an Daten die weit zurückblicken liessen, an viele Leute die nun oder seit einer Zeit “anders” machen – und gute Tippgeber sind immer die, die positiv gepolt im Leben stehen, die Matrix erkennen und gesund und glücklich sind und ihr Leben funktioniert. Es ist ein physikalisches Ding, auch Quanten – und Metaphysik, universale Konstellationen die unsere “Bewusstseinsinhalte” führen. Hat uns ja noch niemand gesagt… Sicherlich, all die Kriege, Krisen, EGO-Schauspiele im Einzelnen oder im grossen kollektiven “Verbund” werden auf der schönen alten 2D-Ebene geführt, die man sehen und fühlen kann. Es gibt noch was anderes.
    Punktum: Wer mit dem Herz denken, seinem Ego auf die Spur gekommen ist, den Verflechtungen ebenso, ein bischen Logik in seinem Kopf hat, ein natürliches Grundwissen (Schule..) über Phyhsik, Biologie – ganz Einfaches verstanden hat und wer ein für alle Fälle gelernt hat, nicht mehr mit dem Finger auf andere zu zeigen (denn jeder hat seine Geschichte!) dem ist schon mal gut geholfen.
    Leute, es geht doch um folgendes:
    Wir können kleine Dinge tun. Auch was das politische hier betrifft.

    Es gibt einen “Kollegen” namens Anonymus, welcher meint:

    History is a lie
    Religion is a control system
    Debt is a fiction
    Media is manipulation
    Government is a corporation
    The system is a lie – Wake Up

    Nun, so krass seh ichs nicht. Denn ich denke so: All meine Recherche kam zu einem
    gleichen Result. Aber was bin ich schon, was weiss ich schon? In einer Zeit wo viele
    nicht mehr wissen was sie glauben sollen, oder beginnen, nicht mehr an das glauben was sie wussten ist es relativ.

    Ich sehe Menschen die wissen wollen, glauben dem Mainstream nicht mehr, googlen sich wie wild ihr Weltbild zusammen auf vielen Aufklärungsseiten. Eine wurde ja grad geschlossen. Andere hängen am alten System, Wieder andere hängen in spirituellen
    Höhen. Es geht um Bodenhaftung und aussieben und die innere Wahrheit entdecken… und ich glaube noch um viel mehr, vom dem ich selber noch nicht
    wirklich viel Ahnung habe… :)

    Nun:

    Viele, sogar gute Aufklärer wie Alex Jones dürfen sicherlich aufklären. Viele Infos, auch
    korrekte. Aber sie dürfen nur darum so viel sagen weil sie eine Aufgabe von “oben” haben. Das erwachende Volk auf die negative Polung zu zentrieren. Und das ist schlecht. Es gibt noch ganz ganz andere Dinge, die man dann nicht mehr sehen kann.
    Man ist ja auch geistig “verkümmert” (gemacht worden…). Es gibt nämlich verdammt viele positive Dinge in diesem nun beginnenden Wandel. Aber damit was heil werden kann muss leider erstmal die Krankeit (die ja immer im verborgenen war) ausbrechen.

    Ich denke, wir dürfen Abstand nehmen im Grossen was verändern zu können oder
    gar zu müssen. Es ist nicht notwendig. Und das ist keine “I don´t mind at all – Einstellung”. Mitnichten!
    Die unteren Ebenen tun Gutes. Die ganz ganz oberen widmen sich scheinbar dem Demiurgen, dem Dunklen oder was auch immer und sitzen genau da wo die zentralen Stellen sind in Italien, England. Ich weiss das nicht wirklich. Da muss man aufpassen. Nichts was man nicht überprüfen kann, weiss man. Ich spreche hier von (triftigen) “Tendenzen”.
    Aber wie war das mit den Graden der Freimaurerei und den Schwesterlogen?
    Haben wir hier in DGF natürlich auch.
    Politiker sind manchmal sogar ganz ganz gute. Journalisten ebenso.
    Doch sie dürfen nicht. Sie “wissen” nicht. Die unteren Ebenen zumindest.
    Ganz oben sieht das Pokerspiel nämlich anders aus – gesteuert von den Machenschaften und “Entitäten” dahinter. Und sie wissen das auch. Die Politik. Oder dieser sogenannte “Embedded Journalism”. Das Spiel geht seit Tausenden von Jahren
    und ist eigentlich nichts anderes wie die vielbesprochene “Dualität” in der wir leben.

    Wer den Wandel in der Welt sehen möchte, muß ihn erstmal in sich selber vollziehen.
    Was habe ich gelitten. Grad recht – ich steh gut im Leben. Und das ist der Punkt.
    Und ich bin noch lange nicht fertig. Ich schau mir so gut ich kann auf meine Finger….

    Gehen wir lieber in Resonanz zu den guten Dingen, besprechen, informieren uns,
    halten den Ball flach aber geben dieses “Wissen” weiter an alle die wir kennen.
    Es ist ein Schatz der Liebe im Herzen. Ich mein, was red ich da? Ich bin Mann, trink
    Bier, rauche, spiele Schlagzeug – und doch fühle ich dass es um ganz ganz andere
    Dinge hier geht auf dieser noch wunderschönen blauen Kugel.

    Für mich gehts hier nicht mit nem Mords Ego reinzumischen, sondern da ich erkannt habe welches System wir haben, gehts mir einfach mal darum – pardon – den Schnabel zu halten und die Griffel aus Verwirrungen rauszuhalten. Ich lehne dieses System nicht ab, nein, es hat seine Berechtigung und man kann wirken, egal wo man ist und steht. Und ich bin für mich selber verantwortlich, als natürliche Person (!) und muss / brauche nirgendwo mitzuschwimmen und bzw. oder beeinflusst werden.
    Unabhängig und frei.

    Dies war nur mein Inhalt, den ich versuche so gut mir möglich ist, jetzt schon zu leben,
    vieles funktioniert. Also schlagt mich nicht gleich… :)
    Ich finde, dem Anschein nach bahnt sich was an in dieser Zeit.

    Nicht wahr?
    So Freunde – schönen Tag :)
    JW

    Antwort

  3. Posted by otto23 on 8. Februar 2014 at 23:12

    Redet ihr auch über die “Wahrheit” also über Staatsangehörigkeitsausweis, Staatenlos mit BRD PERSONAL-ausweis, juristische Personen sind Sachen nach Handelsrecht usw. ? Dann komme ich auch mal vorbei…

    Antwort

    • Wenn Sie die Monatsrunde meinen (www.runder-tisch-niederbayern.de), dann sind Sie sicherlich richtig, wenn Sie die Regeln der demokratischen Auseinandersetzung akzeptieren. Wir grenzen niemanden aus und grenzen uns bei der Themendiskussion auch nicht ein. Jeder, der teilnimmt, ist ein gleichberechtigter Gesprächspartner.

      Antwort

  4. Posted by Uranus on 25. Dezember 2013 at 10:49

    Lieber Runder Tisch Niederbayern, liebe Leser und Kommentatoren dieses Internetauftrittes,

    trotz aller Not und Armut, trotz allen Elendes und Krieges waren es in den vergangenen Jahrtausenden der Menschheitsgeschichte immer nur eine handvoll besonnener Menschen, die die Welt verändert haben. So wird es auch diesmal sein.

    In diesem Sinne wünsche ich uns allen ein paar besonders besinnliche Weihnachtsfeiertage und ein für die Entwicklung des Menschseins besonders spannendes und ereignisreiches Jahr 2014.

    Uranus

    Antwort

  5. Guten Morgen,

    erfreut stelle ich fest, dass gar nicht weit von mir entfernt, sachlich diskutiert wird.

    Mit herzlichen Grüßen

    Irmgard Hiergeist

    Antwort

  6. Als “Muss-Preusse” (bin ein Holsteiner) lasse ich auch einmal einen Kommentar da:
    Kompliment für die alternative Berichterstattung und den Sinn für die Heimat! Doch, wie wäre es, das Rechts-Links Schema einmal aufzugeben? Rechts war früher national, links international. Die Zeiten sind überholt. Und wir müssen ja nicht 80 Jahre zurückgehen, um zu erkennen: Die Nationalsozialisten waren Linke. Die Damaligen SPDler und Kommunisten waren Internationale Sozialisten. Und die Rechte wurde damals schon bekämpft.
    Warum seid Ihr nicht so ehrlich zu sagen: Wir hättens gerne sozial im nationalen Rahmen? Einbeziehung von gewünschten Individuen, Ausgrenzung von dem Staatswohl nicht zuträglichen Menschen. Ich lass doch zuhaus auch nicht jeden Deppen rein.

    Beste Grüße aus dem hohen Norden,
    Holsteiner

    Antwort

    • Unser Gesprächskreis ist vollkommen unabhängig und läßt sich nicht rechts und links einordnen, wir versuchen jedes Thema nach der Frage, richtig oder falsch, zu beurteilen!

      Antwort

      • Posted by Hans Speck on 28. Juli 2013 at 16:24

        Die ständige Aufteilung der Menschen in unterschiedliche Gruppen, die scheinbar “gegeneinander” stehen (Alte und Junge, Rechte und Linke, Männer und Frauen, Parteien allgemein – part = Teil), ist ein altrömisches Macht-Prinzip: divide et impera – teile und herrsche.

        Dies wird, neben anderen, wie panem et circensis = Brot und Spiele, dazu benutzt, um die wenigen gegen die vielen an der Macht zu halten.
        Denn das funktioniert nur, wenn die vielen sich uneins sind und im Sinne der wenigen “funktionieren”.

        Wenn sich die vielen einig würden, dann wäre die Herrschaft der heute Mächtigen in Minuten vorbei…

  7. Posted by Uranus on 22. Februar 2013 at 8:17

    An dieser Stelle spreche ich den Initiatoren und Betreibern des Runden Tisches DGF einmal ein besonderes Dankeschön und meine höchste Anerkennung aus. Diese Initiative samt Blog halte ich für einen wichtigen Ausgleich zu dem mehrheitlichen Schweigen der ins kollektive Koma gefallen Angsthasen. Für noch wichtiger halte ich den Runden Tisch DGF als Ausgleich zu den leider zunehmenden ideologischen Fackelzügen grün-faschistischer Blockwart-Bataillone.

    Auch wenn es manchmal aussichtslos erscheinen möchte: Jeder Gedanke, jedes Gebet eines fühlenden Menschen zählt! Deshalb bitte weiter so! Ihr könnt Euch meiner mentalen Unterstützung gewiß sein.

    Zum Abschluß noch ein Spruch von einem unbekannten Menschen, den ich mal irgendwo gelesen habe, der mich aber berührte wie kaum ein anderer:

    “Wenn blinde Habgier zum kulturellen Ideal wird und der Beschaffungswettkampf aller gegen alle zur Gesellschaftsform, dann ist Menschlichkeit bewahren jedenfalls ziemlich radikal.”

    Antwort

  8. Natürlich, bestätige schriftlich mein Kommen an o.a. Adresse, komme natürlich ohne Maske!

    Antwort

  9. Posted by EU-Föderalist on 3. Juli 2012 at 13:08

    Bravo, Borniertheit pur! Dieser Blog bestätigt wirklich alle Vorurteile gegen Niederbayern. Traurig, traurig…

    Antwort

    • Sagen Sie doch Ihre Meinung und zwar ganz konkret, als hier gegen Niederbayern zu stänkern. So ist Ihr Beitrag nichts wert!

      Antwort

    • Da die Rundum-Beleidigung erstens anonym und zweitens von einem selbsternannten EU-Föderalisten stammt – also einem erklärten Feind der Freiheit – würde ich dem EU-Bananen-Begradiger und Glühbirnen-Fascho DANKE sagen, für seine Bestätigung, daß der Runde Tisch perfekt auf Kurs liegt !

      Antwort

      • Posted by otto23 on 8. Februar 2014 at 23:10

        EU-Föderalist ist sicher eine bezahlter Forumsschreiber !
        Da gibt es jetzt ganz viele ! Die EU hat ja so Angst, daß man anderen Meinung sein könnte…..

  10. Posted by Nonkonformer on 2. Februar 2012 at 0:33

    Das liest sich ja wie eine Einladung an mich persönlich, als Nonkonformer!
    Wenns ned so weid war, dad I glei nächsd Diensdog kemma, I hoff, I derbocks in
    März!

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: