Wer das Wort Asyltourismus verwendet, der begeht Tabubruch (oder doch nicht?)


Twitternachrichten:
hat retweetet

1978 benutzte der SPD Politiker Bühling das Wort „Asyltourist“ im Bundestag. Sein CDU Kollege Olderdog sprach 1985 von . Dennoch sprechen Journalisten und Politiker von einem „Tabubruch“. 🧐 Quelle:

Advertisements

Von Storch: Nur eine Nation, die ihre Grenzen kontrollieren kann, ist eine Nation!


Bundestagsdebatte:

 

Merkel: 14 Tage Zeit für eine europäische Lösung?


hast retweetet

Italienische Häfen sind zu und bleiben zu. Die französische Grenze zu Italien ist zu. Ungarn ist zu. Österreich ist zu. Nur Deutschland ist auf Merkels Sonderweg. Noch. Am Ende siegt die Vernunft. Am Ende gilt: wirkt.

Wunstorf bei Hannover: Der Knecht und die störrische Kuh


Unsere Leserin Anne B. aus  Wunstorf fotografierte diese Skulptur, die in der Stadtmitte steht, und schickte das Bild nach  Niederbayern. Sie bemerkte dazu, „der Knecht ringt mit der störrischen Kuh, irgendwie auch eine Metapher zum derzeitigen Gezerre in der Merkel-Regierung.“

 

Grüne: Die Schwätzer vom europäischen Recht


Dieses Dummgeschwätz der grünen Fraktionsspitze spricht für sich!

Kein Einreiseverbot für abgelehnte Asylbewerber


Grenzschutz à la Merkel sieht im Moment so aus: JEDER darf rein, der das Wort „Asyl“ ausspricht – selbst wenn die deutschen Behörden in der Vergangenheit ein Einreiseverbot gegen bestimmte Ausländer verhängt hatten! Unfassbar.

Nach einer aktuellen Statistik merkeln auf diese Weise pro Jahr mehr als 1.000 illegale Einwanderer erneut in unser Land, die früher abgeschoben wurden und gegen die nun ein Einreiseverbot besteht.

Auf Nachfrage der Bild-Zeitung musste die Bundespolizei nun bestätigen, dass ein solches Einreise- und Aufenthaltsverbot kein Hindernis für einen neuen Asylantrag in Deutschland darstellt.

Man kann es nicht mehr anders sagen: Dieses Land ist unter Merkels Kanzlerschaft wirklich verrückt geworden.

Zeit, wieder rational zu handeln. Zeit, Merkel abzusetzen. Zeit für die #AfD.

https://www.welt.de/…/Deutsche-Grenze-Jeden-Monat-reisen-10…

Bild könnte enthalten: 1 Person, Text

Messerangriffe in Deutschland


 

Die AfD-Fraktion hat beantragt, solche Straftaten in die Polizeiliche Kriminalstatistik aufzunehmen, bei denen Messer als Tatwaffe genutzt werden. Warum das wichtig ist, und welches Ausmaß solche Straftaten bereits angenommen haben, erfahren Sie hier: www.messereinwanderung.de!
%d Bloggern gefällt das: