Tag der Einheit: Es gibt immer was in unserem Land zu entdecken


MarterlArmbruckJuni2018

Totenmaterl im BayerischenWald, Armbruck, Foto Hans R.

RerikOstssee

Rrik an der Ostsee, Foto Monika L.

Muenchen2842015Viktualienmarkt

Viktualienmarkt in München, verregnet ohne Gäste, Foto J.H.

Innerhalb von 48 Stunden stürmen mehr als 1000 Migranten auf die Kanaren


https://p.dw.com/p/3jk6j?maca=de-Twitter-sharing Mehr als 1000 Migranten erreichen Kanaren innerhalb von 48 Stunden, neues Einfallstor in die EU!

Sollen Bau und Betrieb von Windrädern künftig in den Rang der „nationalen Sicherheit“ erhoben werden?


Dazu finden wir bei Tichys Einblick einen interessanten Kommentar. Natur-, Umwelt- und Heimatzerstörung soll mit Gesetzen zementiert werden. Die regierende CDU/CSU arbeitet unter Beifall der anderen Blockparteien an dieser Gesetzgebung, um ihre „Energiewende“ durchzupeitschen. Nur die AfD tritt noch für Umwelt- und Heimatschutz ein.

BespargelungBoerde2822015

Acker2822015inNiedersachsen

Der Horizont in der Börde bei Magdeburg und ein Acker in Niedersachsen, Fotos J.H.

Zitat aus Tichys Einblick:

Gegen den Bau neuer Windräder können sich Betroffene künftig wahrscheinlich nicht mehr wehren und gegen sie klagen. Denn die sollen in den Rang der »nationalen Sicherheit« erhoben werden. Sogenannter Ökostrom soll jetzt das neue Heiligtum der Energiewende werden und einen unantastbaren Sonderstatus erhalten.

AfD setzt Meinungsfreiheit im Internet durch


Dr. Gottfried Curio @GottfriedCurio

Letztes Jahr hat YouTube auf meinem dortigen Kanal ein Video mit einem Zusammenschnitt einiger meiner Parlamentsreden gelöscht. Nun hat das Landgericht entschieden: die Löschung des Videos war widerrechtlich, YouTube mußte das Video wieder online stellen.

Liebig34, ein Schweinestall als Symbol linksgrüner Politik?


Politbarometer des ZDF: 20 % für Grüne! Liebe Wähler wollt ihr wirklich solche Zustände haben?

 
#Antifa Liebigstraße 34
Und diese Menschen wollen uns erklären, wie man die Umwelt schützt?
Das Berliner Dreckloch Liebigstraße 34 in Friedrichshain-Kreuzberg hätte schon vor Jahren geräumt werden müssen. Doch gegen die Räumung haben sich #GRÜNE, #LINKE und Teile der #SPD immer wieder gesperrt und es zu solch anarchischen Zuständen kommen lassen.
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein CDU Bundestagsabgeordneter sieht die Verantwortung für den gewalttätigen Linksextremismus allein bei den Linken und Grünen. Wer regiert eigentlich das Land und stellt seit Jahrzehnten den Innenminister?


Was sagen eigentlich Merkel, Seehofer und die CDU/CSU Fraktion zu diesen Ausschreitungen? Auch Merkels Hofberichterstatter in den Medien schweigen dazu. Empörte Sondersendungen? Talkshows? Steinmeier? Bundesverdienstkreuz für die Polizisten, die täglich den Kopf hinhalten? Einladung in den Bundestag? Tun Sie etwas öffentlich Sichtbares, Herr Volksvertreter.

Berlin: Tagesschau unterschlägt schwere linksextreme Ausschreitungen!


Dazu stellt dieser Journalist auf Twitter diese Frage:

Jan Schäfer @schaefer_j

Hallo

, warum ist Euch die nächtliche linksradikale Randale in #Berlin nach der Räumung von #Liebig34 nicht mal ne Meldung wert? Zu unwichtig?

Die Bildzeitung berichtet:

MORGENS RÄUMUNG VON „LIEBIG 34“ UND ABENDS GROSS-DEMO. Die Bilanz der Berlin-Randale

++ 132 Festnahmen ++ 18 verletzte Polizisten ++ 12 Autos in Flammen ++ Zahlreiche Geschäfte beschädigt ++ Was Einzelhändler sagen ++

Freie Meinungsäußerung mit Konsequenzen


Ulrich van Suntum @Pietbull47

Wenn man seine freie Meinung nur noch unter Inkaufnahme einer Vernichtung der beruflichen und gesellschaftlichen Existenz äussern darf, dann gibt es gar keine freie Meinungsäusserung mehr. So weit sind wir inzwischen in Deutschland. #Naidoo #Wendler #Nuhr #Steimle #Tichy #AfD

Roland Tichy @RolandTichy

Keine Sorge – Tausende Leser unterstützen uns seither. Demokratie ist kein Grundgesetzartikel, sondern danach leben. Und deshalb: #WIRsindmehr d D. .

Das mag zwar Roland Tichy noch wegstecken können, was ist aber mit dem „kleinen Mann“, der seine Existenz tatsächlich aufs Spiel setzt, wenn er in aller Öffentlichkeit eine abweichende Meinung äußert?

Ostfriesen mögen unsere Heimatbilder


 

Täglich haben wir „zum Tag der Einheit“ Bilder aus Deutschland, die uns Leser zuschickten, eingearbeitet. Für uns gibt es keine Wessis und Ossis, allenfalls verweisen wir auf die unterschiedliche Kultur der deutschen Stämme hin. Der Friese tickt etwas anders als der Bayer oder Sachse. Der Preuße anders als der Franke oder Schwabe. Es gibt noch, viel zu bereisen und zu entdecken in unserem schönen Land.

 

HausaufFöhr2019

Friesenhaus auf Föhr, Foto Anne B.

Befreiungshalle162201915Uhr

Befreiungshalle in Kelheim, Foto Inge H.

ElbeBlickvKönigsstein

Elbe Blick von der Feste Königsstein, Foto J.H.

Deutschlandfunk macht aus den gewalttätige Linksextremisten in Leipzig-Connewitz Helden


So biegt der öffentliche Rundfunk, der gegenderte Deutschlandfunk, die Zustände der linken Szene in Leipzig Connewitz zurecht. Eine Leserin machte uns auf diesen Hörbeitrag aufmerksam.

Wochenendjournal im Deutschlandfunk wenn Sie es hören wollen, dann klicken Sie das Wochenendjournal 9.10 Uhr an.

Natürlich marschierten mit Böllern und Krawall die Linken aus Connewitz zu einer Solidaritätsdemo für Liebig34 auf. Diesmal griff die Polizei schnell durch und kesselte die Gewalttäter ein. Immer mit dabei namhafte Vertreter der Grünen. Die sich beschwerten, daß die Eingekesselten sich in die Hosen machen können.

Darüber berichtet die Bildzeitung:

NACH HAUSRÄUMUNG IN BERLIN: Spontan-Demo in Leipzig von Polizei eingekesselt

Machtverhältnisse in Berlin


Man sollte wissen, wie dort die Posten verteilt sind.

Volksvertreter?


Eine Fundsache im Kurznachrichtenportal ohne weitere Kommentierung zur Selbstbeurteilung durch unsere Leser.

Dr. Maximilian Krah MdEP@KrahMax

Dr. Maximilian Krah MdEP@KrahMaxMaximilian Krah, Dr. iuris, MBA der Columbia Business School, Familienvater, Mitglied des Europäischen Parlaments (AfD):

Gastarbeiter und Migranten bauten also unser Land auf. Sachsen schon mal nicht. Und die Westdeutschen sollten sich langsam überlegen, wie lange sie sich solche Volksvertreter noch leisten wollen.

Unglaublich: Schickt Schule in Berlin Kinder an die linksextreme Kampffront? Liebig34!


Man kann es kaum glauben, was da zutage kommt. Gäbe es nicht die Abgeordneten der AfD würde man nichts über solche unglaublichen Machenschaften der linken Szene und ihren Verbündeten in der Lehrerschaft erfahren. Gibt es ein strukturelles linksgrünes Problem in der Lehrerschaft? Das sollten mal Seehofer und der Verfassungsschutz oder ein wissenschaftliches Institut untersuchen.

Liebig34, Deutschlandfunk verharmlost linke Gewalttäter!


Aus den Nachrichten des Deutschlandfunks (Zitat):

„Liebig 34“Haus nach Großeinsatz der Polizei geräumt

Das zuvor besetzte Haus und Symbol der linken Szene, „Liebig 34“ in Berlin-Friedrichshain, steht jetzt leer.

Nach Angaben der Polizei wurden mehr als 50 Menschen, die seit Beginn der Räumung heute früh in dem Gebäude ausgeharrt hatten, nach draußen gebracht. Dies sei weitgehend friedlich verlaufen, nur einige hätten Widerstand geleistet. Derzeit werde das Haus abschließend kontrolliert.

Die Wirklichkeit sieht so aus. Linke Schlägertruppen greifen Polizei an. Diese müssen 1500 Polizisten einsetzen, um das Recht durchzusetzen.

Die AfD macht ihre Arbeit im EU Parlament


Markus Buchheit, #MdEP @BuchheitMarkus

Die #AfD-Delegation hat geschlossen GEGEN die Pläne von #vonderLeyen gestimmt. #CDU/#CSU hätten sie mit uns stoppen können. Wollten sie aber nicht. Auf Seite 153-154 sehen Sie, wer Sie im Stich gelassen hat . europarl.europa.eu/doceo/document Denken Sie bei der nächsten Wahl daran.

Bild

AfD Abgeordneter Vorsitzender des Untersuchungsausschußes Wirecard


Diese Selbstverständlichkeit muß zur Normalität werden!

 
Dr. Malte Kaufmann @MalteKaufmann
Herzlichen Glückwunsch an Kay #Gottschalk #AfD. Wir haben erstmalig den Vorsitz eines Untersuchungsausschusses im Deutschen Bundestag. Wir wünschen viel Erfolg bei der Aufarbeitung dieses Milliarden-Finanzskandals von #Wirecard!
 

 
 

Der „Mohrenkopf“, bei „Hart aber fair“


Dazu der Leserkommentar von Uranus:

„Zum Mohrenkopf“

Auf Youtube kann inzwischen die Sendung »Hart aber fair« angesehen werden, in der der »Mohrenkopf« Andrew Onuegbu als eingeladener Nebengast zu Wort kam. Ich habe mir die Sendung mal einige Minuten angetan, vor allem habe ich mir angehört, was der »Mohrenkopf« zu sagen hatte. Das übliche politisch korrekte Geschwätz der anderen Teilnehmer der Runde war – was sonst – kaum zu ertragen, weshalb ich mir das größtenteils erspart habe.

Andrew Onuegbu trat sehr selbstbewußt auf, was natürlich für die politisch korrekte Linke nur schwer zu ertragen ist, vor allem, wenn das selbstbewußte Individuum einer ethnischen Gruppierung angehört, der gegenüber die linken Bessermenschen sich allzu gerne als Beschützer aufspielen wollen, aber der beschützt werden Sollende diesen übergriffigen, aufgedrängten „Schutz“ gar nicht haben will. Das Selbstbewußtsein, mit dem Onuegbu seine Position vertrat, hat nach den dämlichen Gesichtern der anderen Schwätzgäste zu urteilen, keine Begeisterung ausgelöst. Sie machten Gesichter wie Ralf Stegner, wenn er auf seinem geliebten Gammelfleisch herumkaut. Sogar, als Onuegbu erklärte, daß der Mohrenkopf im Mittelalter das Symbol für Herbergen der gehobenen Klasse und für eine ganz ausgezeichnete Küche war und er gar nicht daran denke, den Namen seines Restaurants zu ändern, meinte einer der anderen Gäste, interessanterweise ebenfalls ein Mohrenkopf, daß man trotzdem in heutiger Zeit diesen Begriff auf gar keinen Fall mehr verwenden darf, weil er ja doch so rassistisch sei.

Wieder einmal haben die linksgrünen Kleingeister in der Geschwätzrunde beim Plasberg gezeigt, daß ein selbstbewußt auftretender einzelner Mensch so etwas wie das Ur-Grauen im Kollektivgemüt der Sozialisten, Kommunisten, Marxisten und Bolschewiken auszulösen imstande ist.

%d Bloggern gefällt das: