AfD Thema Kalbitz


Dazu passt ganz hervorragend unsere Laufschrift auf http://www.runder-tisch-niederbayern.de/:

Jeder Mensch darf sich irren, jedoch jede Persönlichkeit sollte sich von einem Irrtum befreien können: durch Aufklärung, richtige Information, Hinterfragen und Richtigstellung!

Das sollten auch AfDler berücksichtigen. Diese Partei wird gebraucht, ist sie doch die einzige Opposition. Und ohne Opposition funktioniert unsere Demokratie nicht.

LandshutLinkePfeife17620172

Auch diesen linken Krawallmachern sollten wir einen Irrtum verzeihen, wenn sie begreifen, welchen Unsinn sie da treiben.

5 responses to this post.

  1. Posted by Maria S. on 18. Mai 2020 at 12:19

    Werter Uranus,
    ich stimme mit Ihrem Kommentar voll überein. Diesen Absatz von Ihnen möchte ich nochmals herausgreifen, weil er sehr wahr und wichtig ist.

    „Diejenigen, die Kalbitz rechtsextremes Verhalten und/oder eine rechtsextreme Vergangenheit vorwerfen, die sollten erst mal exakt definieren, was genau rechtsextreme Positionen sind. Dann sollten sie zeigen, wo genau diese rechtsextremen Positionen antidemokratisch und verfassungsfeindlich sind. Eine rechtsextreme Position sollte nur dort gebrandmarkt werden, wo sie rechtsstaatliche Prinzipien verletzt, andernfalls ist eine rechtsextreme Position eine völlig legitime politische Position im gesamten Spektrum von ganz links außen bis ganz rechts außen.“

    Genau darum geht es. Der von Linksradikalen unterwanderte Verfassungsschutz stuft doch alles als rechtsradikal ein, was der grünlinken Meinungshoheit widerspricht.
    Über diese Stöckchen darf die AfD nicht mehr springen. Statt sich von guten Flügel-Leuten zu trennen, muss die AfD hier gemeinsam gegen diesen undemokratischen Verfassungsschutz vorgehen und klagen.

    Gefällt mir

    Antworten

    • Posted by AfD-Wählerin on 18. Mai 2020 at 18:15

      Liebe Maria, genau so ist es. Es ist schade, dass die AfD immer wieder von eigenen Leuten angegriffen wird. Der Ausschluss von Kalbitz ist lächerlich und findet offenbar wenig Zuspruch. Ich hoffe, dass die Maßnahme aufgehoben wird und die Partei ihre Grabenkämpfe beenden kann, ansonsten ist das unrühmliche Ende nahe.

      Gefällt mir

      Antworten

  2. Posted by Meckerer on 17. Mai 2020 at 22:30

    So ist es halt bei uns in der BRD. Wieviele Nazis wären bei der CDU und hohen Ämtern und mit Ansehen…Herr Kalbitz ist nur ein linkes Opfer. Wäre schade wenn diese Partei sich spaltet…Höcke gehört für mich auch dazu und Kalbitz. Überall in dieser BRD wird gelogen…ob rot, schwsrz,grün und gelb alle lügen, um an der Macht zu bleiben.

    Gefällt mir

    Antworten

  3. Posted by Uranus on 17. Mai 2020 at 19:39

    Dieses Anbiedern einiger AfD-Potentaten, wie Meuthen, an das politisch korrekte Ideologenkollektiv könnte der AfD insgesamt mehr Schaden zufügen, als es ihr nützt. Einige Leute in der AfD sind gerade dabei, ihre eigene Partei zu zerlegen und sie hören einfach nicht auf damit.

    Diejenigen, die Kalbitz rechtsextremes Verhalten und/oder eine rechtsextreme Vergangenheit vorwerfen, die sollten erst mal exakt definieren, was genau rechtsextreme Positionen sind. Dann sollten sie zeigen, wo genau diese rechtsextremen Positionen antidemokratisch und verfassungsfeindlich sind. Eine rechtsextreme Position sollte nur dort gebrandmarkt werden, wo sie rechtsstaatliche Prinzipien verletzt, andernfalls ist eine rechtsextreme Position eine völlig legitime politische Position im gesamten Spektrum von ganz links außen bis ganz rechts außen.

    Hat Kalbitz in der Zeit seiner Zugehörigkeit zur AfD mit seinen Äußerungen und seinem Verhalten rechtsstaatliche Prinzipien verletzt, indem er sich antidemokratisch und verfassungsfeindlich gegeben hat? Wenn ja, fordere ich diejenigen, die das behaupten, hiermit auf, exakt zu belegen, wo und auf welche Weise das geschehen sein soll, damit sich jeder ein eigenes Urteil bilden kann. Was mich betrifft, so kann ich in dem, was mir bisher an Informationen über Kalbitz vorliegt, keinerlei antidemokratische und/oder verfassungsfeindliche Gesinnung erkennen, genauso wenig, wie beispielsweise auch bei Höcke nicht. In einem Land, in dem schon einmal einer Außenminister der BRD war, der einige Jahre davor Steine auf Polizisten geworfen hat, sollten frühere eventuelle Verfehlungen keine Rolle bei der Bewertung seines jetzigen Handelns spielen.

    Es bleibt dabei: Nach meinem persönlichen Eindruck, den ich von der AfD insgesamt habe, benötigen nicht wenige Potentaten innerhalb dieser Partei DRINGENDST professionelle Beratung in Sachen Kommunikation, Management und Rhetorik. Wenn das Ausmaß der Naivität, das einige Exponenten dieser Partei immer noch an den Tag legen, so bleiben sollte, dann hat diese Partei keine Zukunft, was besonders bedauerlich für diejenigen wäre, die sich für diese Partei tatsächlich das verlängerte Rückgrat aufreißen.

    Gefällt mir

    Antworten

  4. Posted by Maria S. on 17. Mai 2020 at 18:14

    Möglicherweise hat Herr Kalbitz bei der Aufnahme ein wenig geflunkert. Das sei ihm verziehen, denn im Leben muss es immer Kompromisse geben. Seit er in der AfD ist, hat er sich nichts zu Schulden kommen lassen und das ist das, was für mich zählt.
    Selbst Totschlag verjährt nach 20 Jahren, aber wehe man war bei einem falschen Verein, dass greift das Ewigkeitsgebot.

    Gefällt mir

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: