Versorgungsgrad durch unsere Bauern


Wissensinformation:
Mario Sievert
Bild könnte enthalten: 2 Personen, Text „#Heima #Kultu #Tradition Deutschlands Landwirte können die heimische Bevölkerung vollständig ernähren! AfD PR TSCHKA DEUTSCHLAND“Bild könnte enthalten: ‎Text „‎Der Selbstversorgungsgrad in Deutschland (2018, in Prozent) 150 120 100 . 90 60 30 ha GN 10 "r 115,6 *Angabe 2017 111,0 Sr 35,7 22,4 1 71,9 138,0 eם ים 160,7 31,0 Bundesinformationszentrum Landwirtschaft 91,0 Quelle:©BLE‎“‎

Stephan Protschka

Deutsche Landwirte ernähren Deutschland! Der Selbstversorgungsgrad liegt in fast allen Lebensmitteln bei 100% oder sogar noch höher. Wenn die CDU/SPD weiter am Kurs festhält, werden wir uns immer mehr vom Ausland abhängig machen. In Krisen wie in der Coronazeit haben wir feststellen können, wie wichtig es ist, auf eigene Ressourcen zurückgreifen zu können. So hat China plötzlich Masken zurückgehalten, die für Deutschland bestimmt waren. So etwas darf bei Lebensmitteln nie passieren. Daher, Schluss mit dem Bauern-Bashing! Die Landwirte leisten Großartiges für unser Land, ohne angemessenen Stundenlohn, ohne angemessene Rente, ohne regelmäßigen Urlaub.

2 responses to this post.

  1. Posted by Uranus on 3. August 2020 at 10:51

    Ebenso wichtig, wenn nicht sogar im Endeffekt entscheidend, ist das Kaufverhalten der Verbraucher. Die Abstimmung mit dem Geldschein ist wesentlich effektiver als die Abstimmung mit dem Wahlzettel.

    Dabei kann eine gewisse Scheinheiligkeit auch bei den deutschen Verbrauchern nicht abgesprochen werden. Befragt man die Scheinheiligen z.B. über die Massentierhaltung, dann weinen sie dicke Krokodilstränen über die schrecklichen Qualen der Massenhaltungstiere und betonen wie wichtig es sei, regionale, nachhaltig produzierte Produkte am besten direkt beim Bauern zu kaufen. Beim nächsten Einkauf allerdings schieben sie sich die Hähnchen für 3,99 € aus der Massenhaltung in die Einkaufstüte, unter Verweis auf die furchtbar hohen Preise der regionalen Erzeuger.

    Apropo Massentierhaltung: Gerade in Deutschland wird ein hoher Anteil des hier produzierten Massenfleisches ins Ausland exportiert, z.B. nach China, so daß man sich fragt, wie das in einem angeblichen Hochlohnland wie Deutschland überhaupt möglich sein kann?

    Liken

    Antworten

  2. Posted by Maria S. on 3. August 2020 at 8:44

    Ich stimme Herrn Protschka vollumfänglich zu.
    Es ist mehr als naiv, sich von anderen Ländern abhängig zu machen.

    Liken

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: