Heidenreich: Gendern ist ein verlogener Scheißdreck


Im Spiegel rechnet Elke Heidenreich mit dem Verhunzen der deutschen Sprache ab (Zitat Spiegel):

„Ob Gendersternchen oder Binnen-I: Die Schriftstellerin und Literaturkritikerin Elke Heidenreich hat sich gegen das Gendern ausgesprochen. »Grauenhaft, wenn ich das schon höre, diese Sprache«, sagte die 78-Jährige dem »Kölner Stadt-Anzeiger« in einem Podcast. »Das ist alles ein verlogener Scheißdreck.« Sie könne es »auf den Tod nicht leiden, die Sprache so zu verhunzen«. Sie werde »diese Sprachverhunzung nicht mitmachen«.“

Wie blöd müssen sich eigentlich die Sprecher der Öffentlichrechtlichen Fernseh- und Rundfunkanstalten vorkommen, wenn sie zur Gendererziehung der Nation beim Binnen I herumstottern müssen. Oder machen das Gerster und Kleber aus eigener Überzeugung?

Werbung

One response to this post.

  1. Posted by Demokrat on 13. Oktober 2021 at 8:46

    Der SPD- Mann Thilo Sarrazin hat es mit seinem Buch: “ Deutschland schafft sich ab “ genau auf den Punkt gebracht.
    Ein Volk, welches nicht zu seiner “ Landessprache “ ohne Wenn und Aber steht, stellt sich wirklich ab.
    Es ist sicher, dass z.B. Engländer und Franzosen stolz auf ihre Sprache sind und den
    “ Werterhalt “ ihrer Sprache mit allen Mitteln verteidigen werden.
    Nur wir “ Deutschen “ , gemeint sind auch nur “ n o r m a l e “ Deutsche, werden es niemals hinnehmen, dass aus unserer Sprache der “ Dichter und Denker “ ein kaum noch verständlicher “ Urwalddialekt “ wird.
    Auch Babylon ging zu Grunde, weil die Menschen sich dort im entstandenen Sprachchaos nicht mehr verständigen konnten.
    Ginge es nach den Grünen, würde oder wird mit einer Ampelregierung aus Deutschland ein zweites Babylon.
    Wem es in Deutschland mit seiner seit Jahrhunderten gewachsenen Sprache nicht gefällt , sollte sich schnellstens eine andere “ Heimat “ suchen, wo er ( sie ) nach Herzenslust seinen Genderwahn oder sonstigen hirnrissigen Zwangsneurosen frönen kann. Als einfacher Deutscher möchte ich mich ohne ein “ Genderwörterbuch “ oder sonstigem Kram mit “ normalen Deutschen “ unterhalten können.
    Diese Ansicht vertritt auch die AfD, weshalb diese Partei so hundserbärmlich beleidi-gend von den “ scheinheiligen Antidemokraten der Altparteien samt Medien “ ange-griffen wird.
    Wer wie die Antifa und deren Ableger “ F f F “ mit der “ deutschen “ Sprache nichts anfangen kann, sollte dennoch mal “ richtig deutsch “ lernen, dann wäre ein Riesen-problem elegant behoben.

    Gefällt mir

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: