Frankreich begrenzt Zuwanderung auf 10 000 pro Jahr


 
Werbung

4 responses to this post.

  1. Posted by ameise on 13. Oktober 2017 at 8:12

    hurra auf in den untergang!

    Gefällt mir

    Antworten

  2. Posted by Maria S. on 13. Oktober 2017 at 7:45

    Anwort: 20x dümmer

    Gefällt mir

    Antworten

  3. Posted by Uranus on 13. Oktober 2017 at 1:48

    Diese Veröffentlichung Erika Steinbachs muß ich kritisieren, weil es platter, undifferenzierter Populismus ist. Im Einzelnen:

    Alice Weidel hat sich im Wahlkampf den Mund fusselig geredet, um darauf hinzuweisen, daß beim Thema Einwanderung generell nicht unterschieden wird zwischen Migranten und Flüchtlingen und sie forderte die politisch korrekten Systemlinge dazu auf, das doch bitte endlich zu tun. Ich gehe sogar noch weiter und unterscheide zwischen legalen Einwanderern, Asylforderern und Kriegsflüchtlingen. Was macht Erika Steinbach? Sie veröffentlicht eine Tafel, auf der geschrieben steht: „Frankreich will 10.000 p.a. aufnehmen, Deutschland 200.000“ Frankreich will also zehntausend aufnehmen, Deutschland zweihunderttausend, aber zehntausend bzw. zweihunderttausend was genau?

    Wen meint Erika Steinbach mit „wir“ im Satz „Sind wir 20 x größer, 20 x reicher, 20 x edler und menschlicher oder 20 x dümmer?“ Also ich bin ganz gewiß kein Teil dieses undefinierten „wir“. Deshalb stellt sich diese Frage für mich auch nicht. Aber andere Leser dieses Satzes könnten sich indirekt angesprochen fühlen, obwohl „wir“ für die unkontrollierte Flutung mit kulturfremden Eindringlingen doch gar nicht verantwortlich sind. Nicht „wir“ sind 20 x dümmer, sondern der ganze Satz ist ein dümmlicher Satz. Die für die Asylkatastrophe verantwortlichen Individuen können doch ganz klar benannt werden, ohne auf ein diffuses „wir“ zurückgreifen zu müssen.

    Vor allem der letzte Teil der Frage, ob „wir“ 20 x dümmer sind (als was?), setzt dem Ganzen noch die Krone auf. Gerade weil durch die Verwendung des undifferenzierten „wir“ sich so mancher indirekt angesprochen fühlen könnte, ist es nicht auszuschließen, daß mancher sich indirekt auch als 20 x Dümmerer beschuldigt fühlen könnte bzw. sich sogar selbst als solcher beschuldigt, so nach dem Motto: „Wir“ sind ja selber schuld. So langsam sollten Deutsche, vor allem deutsche Politiker, und ganz speziell oppositionelle deutsche Politiker, doch endlich damit aufhören, den immerwährend scheinenden Kult direkter oder indirekter Schuldzuweisung für Dinge, die „wir“ nicht zu verantworten haben, immer weiter am Leben zu erhalten und womöglich noch auf die Spitze zu treiben!

    Gefällt mir

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: