Archive for Juni 2018

ARD Falschmeldung über Ergebnis des EU Gipfels


J. Eckleben gefällt das

„14 EU-Staaten sagen Flüchtlingsrücknahme zu“ – Diese Nachricht ist falsch. Tschechien dementiert die ARD-Darstellung bereits. 🤥

Nach Tschechien hat auch Ungarn den Aussagen von widersprochen. Es gibt keine Vereinbarung mit Deutschland zu Asylbewerbern, sagte Regierungssprecher Zoltan Kovacs am Samstag in Budapest.

Der Versuch eines Dialogs auf einem Bahnhof in Österreich


Dieses Video wurde entfernt, weil es gegen die YouTube-Richtlinie zum Verbot von Hassrede verstößt. Erfahre mehr über die Bekämpfung von Hassrede in Deinem Land.

 

Der Vorgang: Martin Sellner, der Sprecher der Identitären in Österreich wollte recherchieren und einen Beitrag einstellen, warum über 70 % der Türken in Österreich Erdogan gewählt haben. Daraufhin attackierte eine junge, hysterische Dame mit einem Handy ihn, filmte Sellner und schrie immer wieder, „verpiss dich, keinen Millimeter für Faschisten“ und ähnlich vulgäres Zeug. Sellner drehte den Spieß um und filmte seinerseits diese „Furie“ und fragte sie, ob er sie wiederum filmen und das ins Netz stellen dürfte. Sie äußerte sich, das sei ihr egal. Sellner bot der Dame aber einen Dialog an, sie sollte statt wüst zu schimpfen, mit ihm diskutieren. Das tat sie nicht und schrie weiter herum. Sellner stellte das nun ins Netz. Wir fanden das gestern und meinten den Beitrag zur Selbstbeurteilung auch unseren Lesern zugänglich zu machen. Diese Blamage war den Linken in Wien wohl zuviel, so daß Sellners Video auf Youtube entfernt wurde.  Aber andere haben das dennoch wieder eingestellt.

Nach einer Beschwerde von Martin Sellner wurde das Video wieder freigegeben. Ein Vorgang, der auch ein Licht auf unsere „Meinungsfreiheit“ wirft.

hast retweetet

Das Video wurde von YT wieder freigegeben! 🙂 Nach wie vor mein Angebot an die Dame: 1. Wenn sie mich Kontaktiert und mich darum bittet nehme ich es runter. 2. Ich lade sie gerne jederzeit auf einen Cafe ein um den Versuch der Debatte zu wiederholen

DieLinke zu Merkels „europäischer Lösung“


Manchmal findet auch ein blindes Huhn ein Korn.

Gera: Eine CDU Spitzenpolitikerin und ihre „minderjährigen“ männlichen Asylanten


Kurznachricht:

Vilstal@Vilstal 16

Uranus: „Das Ausscheiden zur Fußball-WM ein Sieg für Deutschland?“


Unser Leser Uranus trifft mit seinem Kommentar den Nagel wiedermal genau auf dem Kopf.

Ja, es ist irgendwie paradox. Einerseits können sich die Machteliten und ihre antinationalen Schreihälse aus dem linksgrünen Milieu darüber freuen, daß „Die Mannschaft“ in der Vorrunde als Gruppenletzter rausgeflogen ist, weil dadurch die nationalen Gefühligkeiten der Deutschen einen ordentlichen Dämpfer bekommen haben. Andererseits hat aber gerade das dafür gesorgt, daß der Ablenkungseffekt der Brot-und-Spiele-Strategie nicht nur nicht funktioniert hat, sondern sogar in sein glattes Gegenteil umgeschlagen ist, weil das Auftreten der „Mannschaft“ auch öffentlich, z.B. von Claus Strunz in SAT 1, verglichen und gleichgesetzt wurde und noch wird mit dem Gesamtzustand der BRD.

Das ist der Unterschied, der die Einteilung in Sieg und Niederlage bestimmt. Das sportliche Vorrunden-Aus der „Mannschaft“ mag eine sportliche Niederlage sein. Aber „Die Mannschaft“ hat es – ungewollt – geschafft, daß sie mit ihrem gesamten Auftreten glaubhaft genau das Land repräsentiert hat, für das sie angetreten ist. Genau deshalb schrieb ich im obigen Kommentar von einem Erfolg FÜR DEUTSCHLAND. Es ist ein Sieg FÜR DEUTSCHLAND, daß es den Machteliten diesmal nicht gelungen ist, mit der Inszenierung eines sportlichen Großereignisses von den schwerwiegenden politischen und gesellschaftlichen Problemen im Land abzulenken. Darüber hinaus ist dieser Sieg FÜR DEUTSCHLAND gleichzeitig eine Niederlage für den bundesrepublikanischen Staat, für die politisch korrekt versifften Funktionäre des Deutschen Fußballbundes und für ihr widerwärtiges Vielfalts-, Toleranz- und Respekts-Gedudel.

 

Was im Merkel-Staat alles möglich ist: Mit Visa Asyl erschleichen und dann an deutschen Unis studieren!


Fundsache auf Facebook:
Ferdi Asbeck hat einen Beitrag geteilt.
Bild könnte enthalten: Text

Verena Hartmann

++ Syrer sichern sich Aufenthalt mit erschlichenen Studentenvisa ++

Erneut geht die Asylmafia geht trickreich vor. Deutsch-syrische Schleuser sollen mehr als Hu

Mehr anzeigen

Wissenschaftliche Weihe für Kopftuchbindekurs an Uni Berlin


Man wundert sich kaum noch, über das, was man so alles im Internet findet. Schnell ist man dabei, solche Beiträge als Satire abzutun. Aber im Merkel Staat (der Islam gehört zu Deutschlandunmöglich) ist das eher Realsatire. Erst der deutsche Professor mit Kopftuch ist ein echter Wissenschaftler oder?
Ferdi Asbeck und 7 weitere Personen haben einen Link geteilt.

Egal was Merkel, Seehofer und die EU auch schwätzen…..


Dieser Iraker aus Finnland muß an der deutsch-dänischen Grenze Einreiseverbot erhalten. https://rundertischdgf.wordpress.com/2018/06/24/iraker-2-jahre-asylverfahren-in-finnland-dann-dort-abgelehnt-darauf-erneut-verfahren-in-deutschland-moeglich/

Die Enthorstung?


Gestehen wir auch den Kreativabteilungen des Idiotismus das Recht auf Demonstrationen zu. Gegen wen kämpfen die eigentlich? Gegen Merkels Bettvorleger? Horst abholzen?

Wenn eine Mannschaft keine Nationalmannschaft mehr sein will…………


Dazu eine Meinung auf Twitter:

Mut zum Wechsel! Wechsel zu mehr Mut!

SVP: Landnahme der Türkei in der Schweiz


Es wird in Deutschland nicht viel anders sein.

Grüne, Merkels Ersatz-CSU?


Grüne Hetzer wollen den Parteitag der AfD verhindern


Gegen den Parteitag einer demokratischen Partei, der AfD, der größten Oppositionspartei, machen Linksextreme mobil.

Merkel und ihre europäische Lösung


Bei MMNews sind die Zahlen der Asylanten, die sich in Deutschland aufhalten, nochmals kompakt zusammengefasst. 1,41 Millionen befinden sich bei uns, wobei die Abgelehnten nicht berücksichtigt sind. Jedes Jahr rechnet die Groko noch weitere 200 000 zusätzliche oben drauf. Italien signalisiert schon, daß es keine weiteren Belastungen duldet, durch Deutschland an den Grenzen Abgewiesene werden sie keinesfalls zurücknehmen, im Gegenteil erwarten sie eine zusätzliche Entlastung durch Deutschland. Unsere Nachbarstaaten verhalten sich kaum anders. Das Gerede von einer europäischen Lösung des Asylantenproblems ist nur substanzloses Gewätz, mit dem die Deutschen besänftigt werden sollen. ·

mmnews.de
In Deutschland leben laut Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen (UNHCR) 1,41 Millionen Migranten. – Das ist mehr als in der gesamten…

Grüne jammern über Erdogan Wähler in Deutschland


Der Obergrüne twittert!
Selbsterkenntnis ist eben schwierig. Fasst euch an die eigene Nase, „der Islam gehört zu Deutschland, Islamisten und die Türkei auch, doppelte Staatsbürgerschaft, je bunter die deutsche Gesellschaft umso besser oder?“ Deutschland war gestern, warum soll dann nicht ein Türke, der hier lebt, nicht auch Erdogan wählen? Vielleicht erweitert die Lektüre von Akif Pirinnci den Horizont auch von Ströbele und den seiner grünen Parteigenossen. Das wird aber eher ein frommer Wunsch bleiben, denn Lesen gefährdet die Dummheit.

Migration, ein Vergleich!


Kurznachricht auf Twitter:
7

Innenansichten BAMF


%d Bloggern gefällt das: