#unteilbar: Massenhysterie in Berlin, verblendet und dumm, moderne „Nazis“? #unheilbar?


250 000 sollen gestern in Berlin gegen die AfD, gegen Rassismus, gegen Kohle und Autos, für Islamismus, Klimaschutz und was sonst noch alles demonstriert haben. „Gestandene Sozialdemokraten“, Lauterbach auf Twitter, uns gehört die Straße, neben allerlei Linken und Linksextremen, Migranten, Islamverbänden, die mit einem weiteren Hashtag behaupten #wirsindmehr. Es wird aber nicht so richtig klar, was sie mit #unteilbar meinen. Scheuklappen rechts und links, zusätzlich das Brett vorm Kopf? Sie nennen ihre Einfalt Vielfalt, eine Differenzierung im Massenwahn findet nicht mehr statt. Und weil man im Internet so schön mit einem Hashtag spielen kann, erfinden andere diesen, #unheilbar. Auch das ist zu einfach, denn man sollte nicht alle verloren geben, die dieser modernen Form des Rattenfängers von Hameln verfallen.

Dazu diese Kostprobe:

2 responses to this post.

  1. […] #unteilbar: Massenhysterie in Berlin, verblendet und dumm, moderne „Nazis“? #unheilbar? […]

    Gefällt mir

    Antworten

  2. Posted by Maria S. on 14. Oktober 2018 at 16:47

    Asylindustrie, Hippie-, Drogen- u. Schwulenszene hat sich wieder zusammen gefunden im sog. Kampf gegen Rechts.
    Wahrscheinlich war die Busfahrt wieder umsonst incl. Fresspaketen.

    Gefällt mir

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: