Gewalt gegen Frauen, man muß auch alle Ursachen nennen!


Fundsache auf Twitter:

2 responses to this post.

  1. Posted by Adolf Breitmeier on 27. November 2019 at 14:13

    In allen Gesellschaftsschichten und allen Religionen oder Kulturen gibt es Charakterschweine, die ihre Frauen schlagen (da hat Uranus recht, auch mit schlagenden Frauen). Aber nur in Islam befiehlt Gott (Allah) die Frau bei Widerspenstigkeit zu schlagen. Der Gott des Islams BEFIEHLT es!! In all den anderen Kulturen wird diese Brutalität geächtet, wird bestraft, wird von der Gesamtgesellschaft nicht toleriert. Das ist dann doch ein wesentlicher Unterschied!!

    Liken

    Antworten

  2. Posted by Uranus on 27. November 2019 at 10:31

    Sehr richtig, man muß alle Ursachen nennen. Von meinem Standpunkt aus gesehen gehört der Islam nicht nur nicht zu Europa, sondern solch eine archaische, gewaltverherrlichende Struktur, wie es der Islam nun mal ist, gehört aus der gesamten Menschheit entfernt.

    ABER: Man sollte auch ganz klar feststellen, daß aktive Gewalthandlungen in der realen Welt nicht vom Islam oder vom Christentum oder von sonst einer religiös-fanatischen Struktur ausgehen, sondern IMMER von lebenden Menschen.

    UND: Man sollte nicht so tun, als ob die Gewalt, insbesondere die Gewalt gegen Frauen, erst mit dem Islam nach Europa gekommen wäre. Hunderte von Studien belegen, daß in den Gesellschaften Europas, ja in den Gesellschaften der gesamten sogenannten zivilisierten Welt, die mit weitem Abstand am häufigsten vorkommende Form der Gewalt die innerfamiliäre Gewalt ist, auch und gerade heutzutage. Selbstredend und verständlicherweise wird darüber nicht gerne gesprochen, auch die AfD klammert das aus, rüttelt diese unbestreitbare Tatsache doch ziemlich heftig am gerne verbreiteten Bild der glücklichen Famlilie. Daß es diese glücklichen Familien dennoch gibt, das wird damit nicht bestritten.

    Und doch belegen die Studien, daß Eltern ihre Kinder schlagen und psychisch unter Druck setzen. Männer und Frauen schlagen sich gegenseitig und setzen sich psychisch unter Druck, wobei die Studien auch mit dem Mythos aufräumen, daß die Männer alleine diejenigen sind, die zuschlagen und die Frauen sind die armen Opfer. Den Studien zufolge schlagen die Frauen sogar etwas häufiger zu als die Männer. Und all das hat nichts mit dem Islam zu tun. Auch nicht mit dem Christentum.

    Wer sich über dieses auch für Europäer doch sehr unangenehme Thema tiefer informieren will, findet in dem unten angegebenen Link weiterführende Informationen.

    https://sciencefiles.org/2011/12/11/der-mythos-der-ausschlieslich-mannlichen-gewalt/

    Liken

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: