Archive for 2. Dezember 2014

Der Papst als Vorbild?


Nachricht, die auf Vilstal eingegangen ist:

 

Regierungssitz d.Katholiken nimmt keine auf ! …Regierungssitz d.BRD auch nicht  

Der bunte Hund von Straubing


Es zieht sich wie ein roter Faden täglich durch das Straubinger Tagblatt, „je bunter Niederbayern ist, je besser!“. Seitenweise redet man uns Bayern ein, doch besser anders als deutsch und bayerisch zu sein. Multikulti ist die Zukunft, Willkommenskultur nach dem Motto, „liebe Deinen Nächsten mehr als Dich selbst“ ist angesagt. Man erfindet Ortstafeln mit der Innschrift, „hier befinden Sie sich in einer Stadt der Vielfalt“. Und wagen es einzelne Stimmen mal zu sagen, genug ist genug, dann geht ein Geheul durch die Wipfeln des Bayerischen Wald, weg mit diesem „Rechtsradikalen“. Der Einheimische, der Bayer wird stumm. Meinungsfreiheit sieht aber anders aus, ist keine Gleichschaltung. Was wohl die Leser des Straubinger Tagblattes denken, wenn sie diese Seite lesen?

StraubingerTagblattbunterHund1122014Und wer sich in Straubing besonders bunt gibt, der erhält auch eine Auszeichnung. Die nennt sich der „Bunte Hund“, der in diesem Jahr gleich fünfmal verliehen wird. Zum Vergrößern klicken Sie diese Pressecollage an. Und hier finden Sie alles was das bunte Herz begehrt. Wobei wir davon ausgehen, daß wir Steuerzahler auch diese Aktionen und „guten Taten“ finanzieren dürfen.

Kurznachrichten auf Vilstal


Kurzmeldungen, die auf Vilstal eingingen:

@LupusLotarius

Deutschland zieht EU-weit die meisten Zuwanderer an: Der Boom bei der Zuwanderung nach… via GOOGLE

und diese

Max Musil @MaxMusil

PEGIDA-Erfinder: Wir hören erst auf, wenn die Asyl-Politik sich ändert! – Dresden – Bild.de

Meinungs- u. Demonstrationsfreiheit unter CDU Herrschaft gibt es nicht


Bekanntlich regiert ja in Berlin Bundeskanzlerin Merkel, CDU, mit ihrem Innenminister de Maiziere, ebenfalls CDU, der verantwortlich für Sicherheit, Ordnung und Schutz der Verfassung ist, und in Sachsen der Ministerpräsident Tillich, CDU, mit seinem Landesinnenminister Ulbig,  CDU und auch Polizeiminister. Sie lassen es zu, wenn Linke, Grüne, Linksextreme, Antifa und eigene Parteileute friedlichen Patrioten das Recht auf Demonstrations-, Versammlungs- und Meinungsfreiheit gewaltsam nehmen, wie jetzt wieder in Dresden geschehen. Diesen Verbrechern gegen unsere demokratischen Freiheiten lassen sie aber nicht nur in Dresden freie Hand, sondern diese Gewalttäter dürfen überall in der BRD nahezu frei agieren wie sie wollen. Ja man kann mit Fug und Recht vermuten, das sind die Kampftruppen der Regierung auf unseren Straßen.  Zudem werden viele dieser Gruppen mit Millionenbeträgen durch Steuergelder finanziert Hier finden Sie einen ziemlich objektiven Bericht über die gestrige PEDIGA Veranstaltung in Dresden.

%d Bloggern gefällt das: