Archive for 28. November 2012

Will die SPD die totale Kontrolle über die Medien?


Daß die Meinung in vielen Bereichen heute schon gleichgeschaltet ist, das wissen wir. Kennen Sie eigentlich den Besitz und die Beteiligungen der SPD an Zeitungen? Hier finden Sie diese Der Pressekonzern der SPD! .

Jetzt will die rotgrüne Regierung von NRW noch weiter gehen und alle Journalisten erziehen und ausrichten. Welt: Mit Stiftungen und Preisen Journalisten erziehen!

Wie der Staatsjournalismus funktionierte werden sie sicherlich in den Archiven der Karl-Marx-Universität Leipzig finden. Im Volksmund hieß die Kaderschule für SED Propagandisten auch „Rotes Kloster“. Die bekannteste Journalistin, die dort ihr Handwerkszeug erlernte, ist Maybrit Illner. Wobei diese ihre Vergangenheit mit einem heroischen Gesichtzeigen gegen Rechts aufarbeitet. Jeder, der etwas auf sich hält, wichtig ist oder sich so vorkommt, wirft sich in die Brust bei diesem Verein. Natürlich auch die Illner!

Im  Spiegel Archiv könnte sich die Kraft-Regierung umfassend informieren, wie man Journalisten auf die Parteilinie bringt. Bereits 1980 gab es Berichte über das „Rote Kloster“ in Leipzig. Im Spiegel bereits 1980!

Heinz Buschkowsky (SPD): „In den Kitas wird der Staatsbürger von Morgen geschmiedet.“


Das braucht man nicht weiter zu kommentieren, denn zur Selbstbeurteilung für unseren kritischen Leser genügt allein diese Überschrift. Aber hier können Sie den ganzen Text lesen: Deutsche Ecke!

%d Bloggern gefällt das: