Haben deutsche Wähler Hamburg aufgegeben?


Die Nichtwähler sind mit Abstand die größte Partei in Hamburg. Sie sehen wohl zum linken Machtblock aus SPD, CDU. Grünen, Linken und FDP keine Alternative. Auch die AfD, die mit allen Mittel in HH bekämpft wurde, ist dort auch eher liberal weichgespült und konnte nur ein kleines Achtungsergebnis erzielen, in dem sie die 5 % KLausel knapp überspringen konnte. Die Indoktrination der Kinder hat wohl auch schon ebenso gewirkt, mit 16 durften bereits die Lampedusakinder wählen, wie die in Hamburg besonders große Migrantenzahl mit Doppelpass.

Dazu erhielten wir diese Zusendung auf Vilstal:

Aktuelle propagandabereinigte Prognose zur – Gewinn für die Nichtwähler.

Werbeanzeigen

2 responses to this post.

  1. Posted by cashca on 16. Februar 2015 at 1:45

    Warum sollte man eigentlich noch zur Wahl gehen? Wenn sie was ändern würden, wären sie wohl schon verboten. alles geht weiter wie gehabt. In den wesentlichen Problempunkten ticken und handeln doch alle gleich.

    Antwort

  2. Posted by tyrannosaurusrex on 16. Februar 2015 at 0:34

    Immerhin hat die AfD im linksterroristischen HH über 6 % bekommen.
    Und das trotz FDP Pushing, AfD Bashing mit Zerstörung von 90 % der Wahlplakate, und rotfaschstischen Angriffen, Kinderwahl ab 16 incl. der 2fach Doppelstaatwähler.
    HH wird nun die LAMPEDUSIERUNG, BUNTISIERUNG und iSSlamisierung =SOMALISIERUNG bekommen die bestellt wurde!
    LEIPZIG KONNEWITZ lässt grüssen!
    HH ist das beste Beispiel für die Terrorisierung eines HARTZ gezüchteten Prekariats zur Terrorisierung der leistungsbereiten Minderheit!

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s