Piraten aus Somalia beantragen Asyl in Deutschland


Es hat sich unter den Schwerverbrechern aus Somalia herumgesprochen, daß Deutschland sogar Piraten als Fachkräfte braucht.  Mit Willkommenskultur und Resozialisierung wird geworben. Die Frechheit dieser Gangster kennt ebenso keine Grenzen wie die Dummheit der Deutschen. Das Beispiel, das mittels Smartphone durch die Welt geschickt wird, das hat auch das hinterste Piratennest erreicht.

One response to this post.

  1. Posted by cashca on 21. März 2015 at 10:54

    Nicht nur Piraten aus Somalia kommen, auch die freigelassenen Gefängnisinsassen aus Libyen und anderswo suchen bei uns Unterschlupf.
    Sie alle sind längst schon da . Was im eigenen Land nicht brauchbar ist, in der Terrororganisation nicht brauchbar ist, nur Geld kostet, oder Kriminelle, das alles wird nach Deutschland geschickt. Die Politiker wissen das. Sie bereiten ihnen hier eine herzliche Aufnahme und Willkommenskultur..
    Wir spielen den barmherzigen Samariter. Dafür müssen mittlerweile sogar Deutsche aus Wohnblöcken , Lehrlinge u. Studenten aus Wohnheimen ausziehen, um sie für dieses Klientel frei zu machen.
    Ja, edel sei der Mensch , hilfreich und gut.
    Die Deutschen sind doch von allen guten Geistern verlassen. Die meisten von denen sind Kostgänger auf Lebenszeit.
    Na dann, schuftet mal alle schön dafür. Erst kommt der Migrant, dann kommt ihr und eure Kinder. Wer das nicht will, ist eben ein NAZI. Wollt ihr Nazis u. Fremdenhasser sein? Nein! Dann tut, was die Politik euch beschert, gebt euer letztes Hemd,

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s