Dahoam is Dahoam, das „Betreute Denken“ auch für Altbayern?


Den Leserkommentar von „Lugge“ müssen wir auf die erste Seite setzen. Wir danken ihm für seine Aufmerksamkeit. Scheinbar meinen die Fernsehmacher im Bayerischen Fernsehen, daß wir Altbayern richtige Deppen seien, die eine Gehhilfe für ihr Denken benötigen.

Lugge schreibt:

Man kann wirklich nicht sagen, daß sie nichts tun! Das ist ja purer Rechtspopulismus!

Sie betreiben “Agitation und Propaganda”, “Volksaufklärung und Propaganda” oder neudeutsch “Public Relations” in punkto “Willkommenskultur” bis zum Anschlag.

Gestern noch “Dahoam is Dahoam” kurz vor Schluß angesehen: Es kommen 25 Flüchtlinge nach Lansing.
Mein erster Gedanke: Es kommen bestimmt nur junge Familien mit Kinder; mehr weibliche denn männliche Flüchtlinge…

Auflösung heute auf der Facebookseite von “Dahoam is dahoam”
https://www.facebook.com/Dahoam.is.Dahoam

https://www.facebook.com/Dahoam.is.Dahoam/photos/a.360783743991442.82011.190602234342928/900344420035369/?type=1

Hier die komplette Folge “1537 Frank und Frei”
http://www.br.de/mediathek/video/sendungen/dahoam-is-dahoam/1537-did-frank-und-frei-100.html

Eine typische Seifenoper eben.
Drei Handlungsstränge:
1. Frankentag
2. Junge wirft “Glücksmünze” in den Opferstock, Kerzenkasse der Kirche

3. Flüchtlinge in Lansing

Einfach die ersten 4 Minuten und den Empfang der Flüchtlinge ab Minute 26.30. ansehen.

Propaganda in Höchstform.
Kritische Stimmen, kritische Blicke beim Ankommen der “Asylbewerber” gibt zumeist nur von älteren, nicht so perfekt geschminkten, gestylten und ausgeleuchteten Nebendarstellern und Komparsen. Gern mit Glatze und Bauchansatz.

Im Gegensatz zu den zumeist jüngeren, besser aussehenden, besser dargestellten “Flüchtlingen”, älteren Möchtgernhippie, generell die “Pro Bleiberecht für Muslime, Romaclans und Schwarzafrikaner”-Fraktion der Hauptdarsteller.

Göttlich!

2 responses to this post.

  1. Posted by Maria S. on 10. Oktober 2016 at 14:14

    Ich sehe mir diese Sendung „Dahoam is dahoam“ nicht an, einfach weil sie mich noch nie interessiert hat. Was mir aber grundsätzlich auffällt ist, dass bei TV-Krimis, Werbung oder Sendungen immer mehr Migranten zu sehen sind. Schleichende Umvolkung und Umgewöhnung.

    Antworten

  2. Posted by Tony on 4. Juli 2015 at 15:37

    Schon früher fiel diese Serie durch Propaganda auf.
    1. Zwei Neonazis belästigten, beschimpfen, beleidigen und bedrohen eine Türkin.
    2. Die Tochter eines Orstansässigen schließt sich zunächst unwissentlich einer Neonazi-Gruppe an. Es deutet nichts darauf hin, dass die jungen Leute Neo-Nazis sind, bis der Vater der jungen Frau zusammengeschlagen wird.
    3. Dann ging es um anscheinend illegal eingereiste Asylbewerber, um deren Hierbleiben gerungen wurde.
    4. In den neuesten Folgen ging es um eine illegal eingereiste junge Frau (ich glaube aus der Ukraine), die mit gefälschten Papieren Putzstellen angenommen hat und derzeitig in Lansing in der Gastwirtschaft putzt. Der Lehrling der Brunners verliebt sich in die junge Frau und hilft ihr wo er nur kann.
    5. Und jetzt der absolute Top-Hit: Die Brunner-Gaststätte bekommt Neger zugewiesen.

    Ich habe mich jetzt endgültig entschieden, mir „Dahoam ist dahoam“ nicht mehr anzutun.

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s