Siegmar Gabriel, 1992: Wundert sich noch jemand über seine heutige Einstellung als Vizekanzler?


Fundsache! Gab es bereits 1992 ein Zuwanderungsproblem, dann hat das der Vizekanzler bis heute verschlafen, oder er ist heute noch der Ansicht von 1992, dann will er noch viel mehr. Dann ist es auch sein Ziel und das seiner Partei, daß die Deutschen in einem Völkerschmelztiegel untergehen. Wir fragen nochmals, wer ist eigentlich das Pack, das Gabriel in die Mikrofone brüllt, das von 1992 oder die Regierung heute, die unverantwortlich nichts gegen die Völkerwanderung unternimmt, die sich über unser Volk ergießt?

Das Heerlager der Heiligen

Siegmar Gabriel, nie wieder Deutschland Demo-1992-klein_6501-495x400

Ursprünglichen Post anzeigen

Werbeanzeigen

3 responses to this post.

  1. Posted by Rotzbacke on 2. September 2015 at 10:14

    So gewollt, so bekommen!

    Antwort

  2. Posted by Axel Kuhlmeyer on 1. September 2015 at 9:12

    Hier muß etwas tief in seinem Inneren das Gefühl „PACK“ ausgelöst haben.
    Psychologisch wird so etwas PROJEKTION genannt.
    Wundern mag es nicht, hat der Betreffende rein äußerlich die Form eines
    Pakets. Es (das Paket) lehnt sich ab, muß sich vor sich selbst ekeln.
    Das Fressen, die folglich scheußliche Erscheinung, deutet auf die nicht gelöste
    orale Phase der Entwicklung hin.
    ………………………………………………………………..

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s