Bundes- und Länderregierungen handeln seit 20 Jahren nicht: „Kaum Abschiebungen von Scheinasylanten“


Info, die auf unserem Kurznachrichtenportal Vilstal einging:

Asyl… steht an der Seite der Bürger Gesetze werden gebrochen Menschen werden verletzt

 Diese Feststellung ist richtig, nur die 20 Jahre stimmen nicht, es sind mindestens 40 Jahre!

One response to this post.

  1. Posted by cashca on 29. März 2015 at 11:28

    Das sind ja alles Konsumenten, das belebt die Wirtschaft, Absatz von Gütern aller Art. Bezahlen muß das der unwissende Steuerzahler.
    Das ist doch wunderbar, die Flüchtlinge konsumieren die Produkte unserer Wirtschaft, brauchen Nahrung, Kleidung , Wohnung und Möbel, das bringt die Wirtschaft in Schwung. Die Wirtschaft braucht Abnehmer, Käufer, das erledigt still und leise der Staat, was für eine geniale Subvention.
    Dann schreien alle, die Wirtschaft brummt! Wahnsinn!

    Schauen wir nur das letzte Jahr an. Wieviele Wirtschaftsflüchtlinge kamen?
    Wieviele Unterkünfte wurden gebaut, Küchen eingerichtet, täglich mehrere, wie am Fließband , Unterkunft möbliert, Migranten bekleidet, mit Handys ausgestattet u.s.w.
    Die tägliche Nahrungslieferung lässt Herstellern üppige Aufträge zukommen.
    Ja, die Wirtschaft brummt, drumm kann man die doch nicht abschieben…(Ironie aus )
    Interessant ist, wielange der Staat, der Steuerzahler das leisten kann.
    Denn fast alle sind „NUR “ Konsumenten, keine Produzenten. Keine Steuerzahler, die das Wachstum mit erarbeiten.. Der Kreislauf stimmt nicht mehr. Sowas kann auf Dauer niemals gut gehen.
    Wehe, wenn die Endabrechnung kommt. Diese kommt so sicher wie das Amen in der Kirche.
    Aber, für die nächsten Jahre sind ja noch weitere Millionen angekündigt.
    Freut euch und frohlocket, Schäuble weiß immer wohin mit dem vielen Geld, in die Flüchtlingsunterkünfte, da gibt es endlose Investitionen, notfalls noch nach Griechenland, da müssen ein paar arme Banker noch versorgt werden.
    Nur nicht für die eigenen Leute, da ist anscheinend nix da!

    So, jetzt gab’s genügend Ironie. Wünsche euch allen einen schöne Sonntag.

    Liken

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: