Ramadan: Und Merkel gibt sich die Ehre


Der muslimische Fastenmonat Ramadan findet dieses Jahr vom 18. Juni bis 16. Juli statt. Traditionell wird das Fasten nach dem Abendgebet mit dem gemeinschaftlichen Mahl, auf Arabisch Iftar, gebrochen, zu dem häufig auch Nicht-Muslime eingeladen werden. Dieses islamische Fest wird feierlich in der Villa Borsig, dem Gästehaus des deutschen Außenministers, gefeiert. Neben Merkel ist die Teilnehmerliste an dieser Veranstaltung nicht uninteressant:

…..An dem multireligiösen Empfang der Ausländerbeauftragten der Bundesregierung, Aydan Özoguz (SPD), sollen ferner der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland, Heinrich Bedford-Strohm, für die Bischofskonferenz die Stellvertretende Leiterin den Katholischen Büros in Berlin, Katharina Jestaedt, der Präsident des Zentralrats der Juden, Josef Schuster, sowie der Präsident des Zentralkomitees der Katholiken in Deutschland, Alois Glück, und die Sprecherin des Koordinationsrats der Muslime, Nurhan Soykan, teilnehmen…….

Das Deutsch-Türkische-Journal ist natürlich begeistert. 

3 responses to this post.

  1. Posted by karl on 1. Juli 2015 at 14:35

    Die Pfaffentochter aus dem Ostblock lässt grüßen!
    Ihre Ostblockkultur wird die Deutschen noch teuer zu stehen kommen.
    Ihr Grinsen ist das Markenzeichen für Taqquiah

    Antworten

  2. Hat dies auf wolfhilta rebloggt.

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s