Archive for Februar 2012

Frau Aigner, was ist denn nun mit den Krabbeltierchen?


Gourmets Aigner und Bahr?

Täglich zelebriert irgendein Fernsehkoch, heute erst wieder bei den “Kopfgeldjägern”, daß Fleisch, rosa gebraten, möglichst blutig noch, der Höchstgenuß des Gourmets, des sachkundigen Feinschmeckers sei. Ein FDP Abgeordneter aus Niedersachsen und Tierarzt empfiehlt jedoch, wegen möglicher antibiotikabedingter Krabbeltierchen Fleisch lieber durchzubraten. Und die Russen sind da noch pingeliger, die wollen gleich gar kein Schweinefleisch mehr aus Deutschland. Eigentlich ist das die Aufgabe der Verbraucherministerin Aigner und des Gesundheitsministers Bahr, beide sind ja zudem auch “Volksvertreter”, den Verbraucher aufzuklären, was nun eigentlich Sache sei, durchgebraten oder nicht. Die Feinschmecker unter unseren Bundestagsabgeordneten!

Advertisements

Meinungskauf nur in Österreich?


Nun, wir sollten nicht mit den Fingern auf unsere unmittelbaren Nachbarn südlich des Inns zeigen. Die Hofberichterstattung ähnelt sich in unserem Kulturkreis, ob Flensburg oder Graz, das ist Hose wir Jacke.

http://www.unzensuriert.at/content/007405-Fuer-Meinungskauf-stellt-Regierung-Millionen-bereit

Europaabgeordnete immer mit Badehose unterwegs


Wer sich nicht in der Welt umschaut, der weiß nicht wie er zuhause handeln muß. Davon sind zumindest die Abgeordneten des Europaparlaments überzeugt.  Wer auf den Seychellen oder in Teneriffa hart für das Volk arbeitet, der hat auch das Recht mal eine kleine Runde im Meer zu schwimmen! Basta! Wer das nicht einsieht, der ist nur ein Neidhammel.

http://www.unzensuriert.at/content/007411-Reiselust-der-EU-Parlamentarier-kommt-Steuerzahler-teuer-zu-stehen

EZB verschießt mit der „Dicken Bertha“ 530 Milliarden Euro


Der Laie wundert sich und fragt aber auch gleichzeitig, woher hat die EZB 530 Milliarden Euro, die sie so einfach mit dem größten Geschütz des 1. Weltkrieges verschießen kann. Zumal sie erst zum Jahresende auch schon mal so schlappe 490 Milliarden verballerte. Irgendwo muß ja der Papiergeldregen und -segen herkommen, der  quasi zum Nulltarif den Banken geliehen (vielleicht sogar geschenkt) wird. Ja, die Nachrichten überschlagen sich heute mit dieser Meldung, wobei allerlei Klugscheißer aus Politik und Wirtschaft natürlich auch noch ihren nichtssagenden Senf dazu absondern. Dabei will doch unser kleiner Gesprächskreis, der „Runde Tisch DGF“, nur wissen, woher hat die EZB plötzlich die über 1 Billionen Euro, die sie in den Markt pumpt, vom EU Steuerzahler, mehrheitlich vom Deutschen,  oder wird da einfach nur Geld gedruckt? Die Banken will man endlich auf solide Beine stellen, sie sollen das billige Geld nehmen und wieder teuer verkaufen, heißt es. In Staatsanleihen von Pleitestaaten zu hohen Zinssätzen, spekulieren wie bisher in allerlei nicht vorhandene Finanztitel, Aktien und Fonds? Wie denn, was denn? Es sind doch unzählige Billionen Geldmittel bereits in der Welt vorhanden, die ohne Gegenwert, Werte suchen? Wahrscheinlich kennen sich unsere Rottaler/Dingolfinger Bundestagsabgeordneten Pronold http://www.abgeordnetenwatch.de/florian_pronold-575-37879.html und Straubinger http://www.abgeordnetenwatch.de/max_straubinger-575-37990.html gut aus, denn der erste hat sich gestern am 2. Rettungspaket für Griechenland nicht beteiligt und der zweite stimmte dem zu und will ansonsten von seinem Wähler mit öffentlichen Fragen nicht belästigt werden.  Wir werden Florian und Max doch befragen, denn „Volksvertreter“ sind die Besten und wissen alles oder?

http://www.n-tv.de/wirtschaft/Banken-greifen-halbe-Billion-ab-article5628446.html

Eine Demonstration von Frauen


Fundsache aus dem FDP Forum mit der Überschrift Die Früchte des Multikulturatismus ! Eine einzelne Engländerin demonstriert gegen demonstrierende ganzkörperverschleierte Frauen. Das Video ist ein hochinteressantes Dokument, das man nicht weiter kommentieren muß.

Vertreten Volksvertreter das Volk?


Volksvertreter Friederich

Gestern verabschiedeten unsere Abgeordneten das 2. Griechenlandrettungspaket von 130 Milliarden. Merkel, Schäuble und andere deuten schon an, daß das dritte folgen wird. Dumm dabei ist nur, daß auch der Innenminister nicht genau weiß, was in dem Paket 2, das man abnickte, steht. Bild! Aber egal, möglichst lange das Ja-Kärtchen vor Merkels Nase herumfuchteln, mit der Botschaft, ich bin loyal, auch wenn ich keine Ahnung habe, wieso ich mit Ja stimmen soll. Das hatten wir doch schon mal. Erinnern Sie sich an diese Dame? Frau Özoguz! Aber zeigen wir nicht nur auf Frau Özoguz sondern nennen wir auch den Abgeordneten Friedrich, auch den hat das Volk gewählt, aber welches Volk vertritt dieser Volksvertreter? Erst Ja, dann vielleicht Nein, in der Abstimmung dann doch das Ja. Friedrich locker vom Hocker, ich habe die 726 Seiten auf meinem Ipad. Bild Nr. 8! Ein Bürger hinterfragt den Sinneswandel von Friedrich  www.abgeordnetenwatch.de , ein weiterer meint,  „so verlieren Sie jede Glaubwürdigkeit und fördern die „Politikverdrossenheit“ der Bevölkerung“ www.abgeordnetenwatch.de .

ESM, Enteignung Österreichs?


Wer blickt denn schon noch durch, der Bürger ohnehin nicht mehr, der Abgeordnete, der gestern mal wieder für eine riesiges Griechenlandpaket stimmte, sicherlich auch nicht. EFSF, Rettungspakete, Hebel, IWF, OECD, Bankenrettung und jetzt soll ESM alles retten? Über die Schnelligkeit der Einführung und über die Höhe streitet man sich noch. Gestern berichteten wir unter rundertischdgf über den willfährigen Trittin. Heute möchten wir die Stellungnahme des Chefs der FPÖ, H.C. Strache, Ihnen zur Kenntnis geben  Das ist eben der Gegenentwurf der FPÖ zu den Vorstellungen der Grünen! So wie Trittin sind aber nicht nur die Grünen, sondern das ist die Einstellung aller deutschen Parteien im Bundestag, auch der Linken, die zwar gestern gegen das 2. Griechenlandpaket stimmten, aber denen geht das nicht weit genug. Gegen diese Enteignung des deutschen Staates, der Aufgabe des Haushaltrechtes, gibt es in Deutschland keine wirksame Opposition mehr. In Österreich ist das wenigstens noch die FPÖ. Wir jedenfalls werden Sie über diese Entwicklung weiter informieren und auch jetzt wieder in unserer Märzrunde darüber sprechen. ESM ! Betrugsmaschine Geldsystem? Auch bei diesem Blogger wurde der EMS Vertrag nochmals mit seinen 13 Punkten erklärt.  Der EMS Vertrag in 13 Punkten von Lutz Radtke! Sie sehen also, wir machen es uns nicht leicht und wir informieren Sie, damit Sie sich eine eigene Meinung bilden können. Auch im Merkels Zukunftsdialog sprechen das Bürger an. Übrigens,  an der Unterschrift zum ESM wird der neue Bundespräsident Gauck zu messen sein.

%d Bloggern gefällt das: