Archive for 31. August 2013

WIRR


WIRR. Fundsache bei Eulenfurz. SPD will Mindestlohn der Fensterputzer von 9 Euro Stundenlohn auf 8,5 Euro grenzwertig erhöhen. Die Gewerkschaft der Gebäudereiniger protestiert natürlich über diese Rechnung. Florian und Peer waren schon immer ganz gut in höherer Mathematik. Wir erinnern an dieses Ergebnis.  Ein Niederbayer, der gern Verkehrsminister werden will!

Stellt endlich die Frage nach der Souveränität Deutschands!


Das ist eigentlich wirklich die wichtigste Frage, denn danach richten sich alle anderen politischen Problemfelder. Wie soll ein Vasallenstaat zum Beispiel mit den USA über eine Freihandelszone auf gleicher Augenhöhe verhandeln? Ein nichtsouveräner Staat wird vom großen Imperator immer gezwungen, auch bei Konflikten in der Welt mitzumachen. Wenn er sich vor dem Schlachtfeld drücken will, dann muß er zumindest zahlen. Ja, selbst seine eigene Kultur und Sprache kann er nicht schützen, er hat das noch so dümmste Denglisch zu akzeptieren oder die bunte Gesellschaft, wenn der große Bruder, darin für sich und seine Geschäfte einen Vorteil sieht. Souveräne Staaten schützen auch ihre Grenzen und ihre Bürger gegen massenhafte Zuwanderungen. Japan ist trotz der Katastrophe des zweiten Weltkrieges immer noch das Land der Japaner. Und wie sieht das bei uns aus? Es gibt in den Ballungszentren schon Schulklassen ohne autochthone deutsche Kinder. Ganze Stadtviertel kippen um, Zuwanderer schaffen dort ihre eigenen Regeln und eine Migrationsindustrie plündert die Deutschen aus, die nicht frei über sich selbst und ihr Geld entscheiden können.

Die Deutschen-Wirtschafts-Nachrichten (DWN) nennen zum Thema Souveränität einige Beispiele.

Merkel Trittin Kirche EU

Zugewanderte Fachkräfte landen in Hartz 4


Das ist das Ergebnis von der Leyens und der Berliner Blockparteien. Wird aber als Wahlkampfthema fast von allen Parteien verschämt ausgeklammert. Die Wirklichkeit darf  nicht sichtbar werden.  Bundesagentur für Arbeit!  

%d Bloggern gefällt das: