Archive for 1. Juli 2014

Bananenrepublik Deutschland


Vierzig Scheinasylanten tanzen in Berlin der Polizei, den Behörden, den regierenden Parteien auf der Nase herum. Dieser Bericht von Radio Berlin Brandenburg spricht für sich. Er dokumentiert die Unfähigkeit nicht nur der dortigen Verantwortlichen. Wir sollten aber nicht glauben, das sei nur auf Berlin beschränkt. Diese Frechheit und Anmaßung dieser Zuwanderer, hauptsächlich aus Afrika, haben wir auch schon hier in Niederbayern, in Dingolfing, erlebt. Das geschieht aber alles nur, weil ein deutsches politisches Umfeld das steuert und unterstützt. Da sind alle Berliner Blockparteien und auch viele sogenannte „zivilcouragierte“ Gruppen bis hin zu den Kirchen beteiligt. Es sind nicht nur die Linken, die Grünen und die SPD, auch die Unionsparteien dulden das vielfach aus Feigheit. Über die Ausnahme hier in Dingolfing berichteten wir auch, der SPD Landrat von Dingolfing-Landau ließ kurzentschlossen ein Protestcamp vor dem Landratsamt räumen. Wenn nicht endlich gehandelt wird, dann breiten sich diese Zustände von Flensburg bis Konstanz aus. Flüchtlingspolitik kann nur so gehen, Aufnahme von wirklich Verfolgten auf befristete Zeit, die sich strikt an deutsche Gesetze zu halten haben. Jeder, der sich nicht wie ein anständiger Gast auf Zeit verhält, hat Deutschland unverzüglich zu verlassen.

Unsere Abhängigkeit von Energieressourcen


Unser Gesprächsteilnehmer und Redaktionsmitglied G.L. gibt für die monatliche Gesprächsrunde des „Runden Tisches DGF“ ein Thema vor: Aussprache über die Abhängigkeit Deutschlands von der Energieversorgung. Er stellt die Frage, Fracking-Gas aus den USA , Erdgas aus Russland oder gar Fracking im eigenen Land?“ Dazu verweist er auf diesen Beitrag im österreichischen Fernsehen: Putin wird in Wien von Wirtschaftsvertretern mit Standing Ovation empfangen. Die Deutschen-Wirtschafts-Nachrichten berichten, daß Wirtschaftsminister Gabriel, SPD, das risikoreiche Fracking-Verfahren mit einem Gesetz auch in Deutschland vorantreiben will.

Video: Karl Hoeffkes – Trailer Ostpreußen


Verlorene Heimat Ostpreußen!

Deutsche Ecke

Für den Berliner be.bra verlag erstellt der Autor Hermann Pölking-Eiken derzeit einen einzigartigen Dokumentarfilm über Ostpreußen. Die alten Filme stammen im Wesentlichen aus unserem Archiv und sind das Ergebnis von fast 30 Jahren intensiver Sammelleidenschaft.

Fünf Stunden Ostpreußen in privaten Filmaufnahmen: eine unvergleichliche Zeitreise in das Land zwischen Memel und Weichsel.

Ursprünglichen Post anzeigen