Der Gender-Plan, die Zerstörung jeglicher menschlicher Identität, die Schaffung des gleichgeschalteten, willenlosen Untertan?


Dazu liefert dieses Video einen Einblick. Der GENDER-PLAN! Wer meint, daß wir hiermit mal wieder übertreiben, uns betrifft das nicht, erst gar nicht hier in Niederbayern. Der irrt aber gewaltig, schon titelte 2013 eine Zeitung „Landshut goes Gender!“ Gemeint ist eine Abteilung zur Gleichschaltung der Menschen auch der niederbayerischen Region an der Hochschule Landshut. Dafür werden Professorinnen hochbezahlt. Eigentlich eine Wissenschaft für die Katz, die niemand braucht, dennoch muß der Steuerzahler diese Nichtsnutze alimentieren. Warum eigentlich? Der Film gibt darauf eine Antwort.

2 responses to this post.

  1. https://initiativebuergerlicheafd.wordpress.com/

    Ein Film von den Konservativen in der Niedersächsischen AfD.

    Gefällt mir

    Antworten

  2. Posted by Uranus on 7. März 2015 at 13:06

    Wie aus dem Video hervorgeht, ist die Ideologie des Genderismus eine besonders hinterhältige Weiterentwicklung der Ideologie des marxistisch-leninistischen Sozialismus der DDR. Da heutzutage die Ideologen des Genderismus Begriffe aller Art in ihr Gegenteil verkehren, ist es oft nicht ganz einfach, die Gefahr, die daraus erwächst, überhaupt zu erkennen. Rein nach der üblichen Bedeutung von Worten und Sätzen beurteilt, hört sich manche Aussage der Genderisten ganz plausibel an. Zum Beispiel die Behauptung, es gehe nur um Toleranz, Vielfalt und vor allem um Freiheit. Deshalb ist für mich die Gefahr, die in der BRD vom Genderismus ausgeht, für das Leben der Menschen wesentlich größer als die Gefahr, die von einer Islamisierung des Abendlandes ausgeht. Damit stelle ich die Gefahr, die von einer Islamisierung ausgeht, keineswegs in Abrede. Ich weise ihr nur eine andere Wertigkeit zu.

    Für sehr wichtig halte ich es daher, in Netzwerken, Runden Tischen, Internetforen usw. eine stärkere Gegenöffentlichkeit zum politisch korrekten Mainstream zu schaffen, in der diese große Gefahr stärker kommuniziert wird und in der besonders auf die zum Teil völlig absurden Begriffsverdrehungen des Genderismus eingegangen wird. Hier nur mal ein paar Bespiele:

    Krieg ist Frieden
    Einfalt ist Vielfalt
    Intoleranz ist Toleranz
    Gleichschaltung ist Gerechtigkeit
    Ergebnisgleichheit ist Chancengleichheit
    Indoktrination ist Bildung
    Ideologie ist Wissenschaft
    Totalitarismus ist Freiheit
    Sklaverei ist Selbstverwirklichung
    Kollektivismus ist Individualität
    Egomanie ist Mitgefühl
    Sex ist Liebe
    Täter sind Opfer
    Wahnsinn ist gesunder Menschenverstand

    Wenn das mit dem Genderismus ungehindert so weitergeht wie bisher, kommt für manchen der Zeitpunkt, wo er sagen muß, daß er sich, um nicht wahnsinnig zu werden, in einem Irrenhaus in Sicherheit bringen muß.

    Gefällt mir

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: